MenüMenü

Deutsche Telekom Aktie

Deutliche Verluste bei Deutsche-Telekom-Aktie
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Deutsche Telekom aussah, musste das Telekommunikationsunternehmen im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 2,23 % verzeichnen. Die Deutsche-Telekom-Aktie verzeichnete am Montag verglichen mit dem Vortag deutliche Verluste von 5,16 %. Am 20. März konnte die Deutsche-Telekom-Aktie das 7-Tagehoch von 12,09 € erreichen.

Börse
© Adobe Stock - RioPatuca Imagesg
Teilen:
11,72 €
0,16 €1,36 %
  • ISIN: DE0005557508
  • WKN: 555750
Chart

Der Höchstwert wurde mit einem Kurs von 12,02 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 11,43 € verzeichnet. Der Telekommunikationskonzern schrieb im Laufe des Tages einen Verlust von 2,23 %. Der derzeitige Wert liegt bei 11,70 € (Stand: 24.03.20, 10:21) (2,11 %).

Deutsche-Telekom-Aktie seit Anfang des Jahres

Mitte des Monats notierte die Deutsche-Telekom-Aktie mit 10,83 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Das Papier des Telekommunikationsunternehmens notiert seit dem Allzeittief von 7,71 € im Juni 2012 inzwischen mit etwas mehr als dem anderthalbfachen Wert.

Im Allgemeinen war der Montag ein schlechter Tag für die Titel aus der Telekommunikationsbranche. Einer der Wettbewerber – Adva Optical Network – befand sich bei Handelsschluss mit einem Verlust von 5,70 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Adva-Optical-Network-Aktie notierte am gestrigen Börsenende mit 4,38 €. Das Papier verlor somit noch 5,70 %, nachdem es zeitweilig auf 4,65 € gestiegen war.

Lanxess-Aktie: Satter KurssprungDie Lanxess-Aktie befand sich weiterhin im Aufwärtsgang und konnte am vorherigen Geschäftstag wieder Gewinne verzeichnen. Verglichen mit dem Schlusskurs des Vortages von 29,17 € konnte sich das Papier des Chemieunternehmens am… › mehr lesen

Deutsche-Telekom-Aktie aus internationaler Sicht

Derweilen floriert die internationale Konkurrenz. Bei Nokia gab es am Montag guten Grund zum Feiern. Die Aktie von Nokia gewann bis zum Abend 2,08 % auf 2,46 €.

DAX tiefer um 2,10 %

Das Minus der Telekommunikationsbranche wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Dieser ging um 2,10 % schwächer aus dem Handel. Der DAX verlor am Montag 2,10 % und schloss bei einem Stand von 8.741 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit im Vergleich zu seinem Tagestief um 260 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten