Lufthansa Aktie

LHAB Kurse von TradingView
6 min | Stand 09.06.2022
+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++
Inhaltsverzeichnis

Die Deutsche Lufthansa AG (kurz: Lufthansa) ist eine weltweit operierende Fluggesellschaft, die national und international Passagier- und Frachtlinienverkehr und weitere Dienstleistungen anbietet. Dabei werden Ziele in über 100 Ländern bedient.

Aktuell besitzt der Konzern über 700 Flugzeuge, insgesamt umfasst der Konsolidierungskreis lt. Geschäftsbericht 2021 301 Tochtergesellschaften, davon 253 im Ausland.

Ein kurzer historischer Streifzug    

Das erste Unternehmen mit dem Namen Lufthansa wurde ursprünglich 1926 gegründet, allerdings zerschlugen nach dem Krieg die Alliierten Siegermächten diese Gesellschaft. Im Jahr 1951 stellte in der Bundesrepublik das Verkehrsministerium die ersten Weichen für die Zukunft des deutschen Luftverkehrs. Fast zwei Jahre später wurde am 06.01.1953 die „Aktiengesellschaft für Luftverkehrsbedarf (Luftag)“ mit Sitz in Köln gegründet.

Wieder rund 2 Jahre später am 01.04.1955 nahm die Gesellschaft den ersten innerdeutschen Flugverkehr auf. Rasch wurden auch Ziele außerhalb von Deutschland und Europa ins das Flugstreckenprogramm aufgenommen. Auch konnte das Unternehmen seinen historischen Namen wieder übernehmen. Bereits 1966 ging die Lufthansa Aktie an die Börse. Aber erst im Jahr 1997 wurde Lufthansa endgültig privatisiert.

In vielen Jahrzehnten konnte sich die Gesellschaft im sich immer mehr konsolidierenden Markt als eine der wenigen europäischen Marken (teilweise mit staatlicher Hilfe) behaupten. So wurde insbesondere die Corona-Krise wurde mit großer finanzieller Unterstützung der Bundesrepublik gemeistert.

So hat sich die Deutsche Lufthansa AG strukturiert

Der Konzern hat sich in 5 Geschäftsfelder aufgeteilt (in Klammern der jeweilige Umsatz in 2021):

Network Airlines (8,4 Mrd. Euro): Hier werden die Fluggesellschaften Lufthansa German Airlines, SWISS, Austrian Airlines und Brussels Airlines zusammengefasst. Kennzeichen sind dabei ein Premium-Angebot und eine Multi-Hub-Strategie.

Eurowings (0,8 Mrd. Euro): Dieses Geschäftsfeld umfasst die Flugbetriebe Eurowings und Eurowings Europe sowie eine Beteiligung an SunExpress. Hier liegt insbesondere der innereuropäische Flugverkehr im Focus.

Logistik (3,8 Mrd. Euro): Die Tochter Lufthansa Cargo AG und die auf das Management von Luftfrachtcontainern spezialisierte Jettainer-Gruppe bilden hier den Schwerpunkt. Zusätzlich gibt es hier weitere Beteiligungen und Lösungen für die E-Commerce-Branche.

Technik (4 Mrd. Euro): Lufthansa Technik führt weltweit Wartungs- Reparatur- und Überholungsleistungen für zivile, kommerziell betriebene Flugzeuge durch. Dabei werden mehr als 800 Kunden betreut.

Catering (1,1 Mrd. Euro): Mit der Tochter LSG Sky Chefs werden Konzepte, Dienstleistungen und Produkte rund um dem Bordservice angeboten. Der weltweit agierende Food-Spezialist arbeitet dabei nicht nur für Airlines, sondern auch für den Einzelhandel und den Home-Delivery-Markt.

Die Entwicklung der Deutsche Lufthansa Aktie im Vergleich mit dem DAX seit Ende 1999

Quelle: Gevestor; Stand: 26.05.2022
Erläuterung: zum 30.12.1999 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Deutsche Lufthansa direkt miteinander graphisch vergleichen.

Im Vergleich zum DAX schneidet die Lufthansa Aktie deutlich schwächer ab, insbesondere nach dem Jahr 2008 wuchs der Rückstand immer weiter an. Während der DAX im Betrachtungszeitraum sich ungefähr verdoppeln konnte, musste die Aktie rund 75 % ihres Wertes einbüßen.

Kapitalmaßnahmen der Deutsche Lufthansa AG

Kapitalmaßnahmen (Kapitalerhöhungen oder Kapitalherabsetzungen) führen zu einer Veränderung des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft und können damit gleichzeitig auch eine sprunghafte Veränderung des Aktienkurses verursachen. In der Chartanalyse werden diese Effekte jeweils zeitgleich heraus gerechnet.

Die Corona-Krise zwang die Deutsche Lufthansa AG im Herbst 2021 (ad hoc Meldung am 19.09.21) eine sehr große Kapitalerhöhung im Verhältnis 1:1 durchzuführen. Ausgegeben wurden dabei rund 597,7 Mio. junge Aktien mit einem Bezugspreis von 3,58 Euro. Dadurch flossen der Gesellschaft ca. 2,1 Mrd. Euro zu. Dieses Geld wurde zur Stärkung des Eigenkapitals und zur Rückzahlung der staatlichen Hilfen verwendet.

Mit Beschluss der Hauptversammlung 2019 ist der Vorstand zusätzlich ermächtigt, bis zum 06.05.2024 das Grundkapital mit Genehmigung des Aufsichtsrates durch die Ausgabe neuer Aktien um bis zu 450 Mio. Euro zu erhöhen. Bisher ist dieses genehmigte Kapital noch nicht ausgenutzt worden.

Deutsche Lufthansa führt regelmäßig Aktienrückkäufe durch, um diese Aktien im Rahmen eines aktienbasierten Mitarbeiterbeteiligungsprogrammes nutzen zu können. Dies wurde ebenfalls in der Hauptversammlung 2019 beschlossen. Das maximale Volumen liegt dabei bis zum Jahr 2024 bei 30 Mio. Euro, das Bezugsrecht der Altaktionäre ist hierbei ausgeschlossen.

Ebenfalls kann die Lufthansa eigene Aktien bis zu einem Volumen von 10 % zurückkaufen.

Die Deutsche Lufthansa Aktie im Vergleich zum DAX seit Ende 2010 

Quelle: Gevestor; Stand: 26.05.2022
 
Erläuterung: zum 30.12.2010 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Deutsche Lufthansa  direkt miteinander graphisch vergleichen. Die Deutsche Lufthansa Aktie halbierte sich in diesem Zeitraum während sich der DAX gleichzeitig ungefähr verdoppeln konnte.

Im 11-Jahresvergleich mit dem DAX schneidet die Deutsche Lufthansa Aktie deutlich schwächer ab. Dies gilt insbesondere für die letzten rund viereinhalb Jahre. Allerdings scheint nun mit dem allmählichen Abflauen der Corona-Krise ein Boden gefunden zu sein.

Letzte veröffentlichte Unternehmenskennzahlen der Deutsche Lufthansa AG

Aktuelle Zahlen [Geschäftsjahr 2021 (in Klammern Vorjahr)]:

Mitarbeitende: ca. 105.300 (ca. 110.100)

Umsatz: ca. 16,8 Mrd. Euro (13,6 Mrd. Euro)

Konzern Ergebnis: -2,2 Mrd. Euro (-6,7 Mrd. Euro)

Ergebnis je Aktie: -2,99 Euro (-12,51 Euro)

Dividendenzahlungen der Deutsche Lufthansa Aktie

für JahrDividende in €Dividendenrendite
20010,000,00%
20020,606,83%
20030,000,00%
20040,302,84%
20050,504,00%
20060,703,36%
20071,256,86%
20080,706,26%
20090,000,00%
20100,603,67%
20110,252,72%
20120,000,00%
20130,452,92%
20140,000,00%
20150,503,43%
20160,364,07%
20170,572,60%
20180,574,06%
20190,000,00%
20200,000,00%
20210,000,00%

Die Dividendenhistorie der Lufthansa zeigt sehr starke Schwankungen und absolut keine Kontinuität. Die Folgen der Corona-Krise führten zuletzt zu einem Rückschlag bei den Ergebnissen und Ausschüttungen. Für das kommende Jahr hofft man wieder auf ein Erreichen der Gewinnzone und damit auf die Wiederaufnahme einer (kleinen) Dividendenzahlung.

Die Deutsche Lufthansa Aktie im Vergleich zum Dax seit Jahresbeginn 2020  

Quelle: Gevestor; Stand: 26.05.2022
Erläuterung: zum 30.12.2019 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt.

Im den vergangenen fasst zweieinhalb Jahren hat sich die Aktie der Deutsche Lufthansa AG im Zuge der Erholung nach der Corona-Krise deutlich schwächer als der DAX entwickelt. Während der DAX im Jahresverlauf 2021 immer wieder neue absolute Höchststände erreichen konnte lief die Deutsche Lufthansa Aktie seit Beginn der Krise dem DAX hinterher, der Rückstand beträgt aktuell rund 70 Prozentpunkte. Bislang konnte der Kurs noch nicht wieder abheben.

Das sagen die Analysten zur Deutsche Lufthansa Aktie

Regelmäßig veröffentlichen Analysten von Banken und Research Unternehmen Schätzungen für die künftige Kursentwicklung einer Aktie. In der Summe ergeben diese einen guten Überblick über die aktuelle Marktmeinung. Die zuletzt im Jahr 2022 abgegeben Schätzungen sind gemischt. Der Korridor der „Zielkurse“ lag dabei zwischen 5 und 10 Euro, im Durchschnitt bei ca. 7 Euro.

Stand: 26.05.2022

Wichtige (geplante) Termine für die Aktionäre der Deutsche Lufthansa AG

04.08.2022      Zwischenbericht für Q2 des Geschäftsjahres 2022

03.11.2022      Zwischenbericht für Q3 des Geschäftsjahres 2022

Allgemeine Infos zur Aktie von Deutsche Lufthansa

WKNDE0008232125
ISIN823212

Homepage des Konzerns: https://www.lufthansagroup.com/de/home.html

Sitz der Gesellschaft:

Deutsche Lufthansa AG

Venloer Straße 151-153

50672 Köln

Tel. 069 / 696 – 0  (Media Relations)

Grundkapital der Deutsche Lufthansa AG ist eingeteilt in 1.195.485.644 vinkulierte Namenaktien (Stückaktien). Gemäß einer EU-Verordnung aus dem Jahr 1992 müssen sich alle Luftverkehrsgesellschaften in Europa unmittelbar oder mittelbar im Mehrheitseigentum von EU-Mitgliedsstaaten oder dessen Staatsangehörigen befinden. Ein entsprechender Nachweis ist über die Vinkulierung der Aktien möglich.

Die Aktien der Lufthansa werden an den deutschen Aktienbörsen sowie im elektronischen Xetra-Handelssystem notiert. An ausländischen Börsen (USA Nasdaq im OTC-Handel, London und der Schweiz) finden nur geringe Umsätze statt.

Seit 22.06.2020 ist die Aktie im MDAX notiert, zuvor war sie im DAX.

Die wichtigsten Einzelaktionäre der Deutsche Lufthansa:

Bundesrepublik Deutschland             ca. 14%

Klaus-Michael Kühne                        ca. 10%

Quelle: Bafin; Stand: 11.04.22

Aktionärsstruktur nach Nationalitäten:

Deutschland               87,8%

USA                           5,2%

Irland                          1,7%

Luxemburg                 1,1%

Großbritannien           1,0%

Übrige                         3,2%

Quelle: Deutsche Lufthansa AG; Stand: 31.12.21

In ihrem Geschäftsbericht 2021 gibt die Lufthansa an, dass 49% der Aktien von institutionellen Anlegern gehalten werden, 51% befinden sich demnach in privatem Besitz.

Marktkapitalisierung und Börsenwert: bei einem Aktienkurs von rund 7 Euro und einer Gesamtzahl von Aktien von 1.195 Mio. Stück beträgt der Börsenwert der Deutsche Lufthansa AG aktuell ca. 8,4 Mrd. Euro

Gewichtung im MDAX: ca. 4,08 %

Stand: 21.03.22