Aurubis Aktie

6 min | Stand 03.06.2022
+++ GRATIS Online-Webinar: Energie-Unabhängigkeitsgipfel - bis zu +6.011 % Gewinn mit nur DREI Unternehmen | 10.10., 18 Uhr +++

Die Aurubis Aktie im Überblick    

Die Aurubis AG ist ein weltweit führender Kupferrecycler und Anbieter von Nichteisenmetallen. Dabei spielt die Verarbeitung und optimale Verwertung von komplexen Konzentraten und Recyclingrohstoffen zu Metallen höchster Reinheit eine tragende Rolle. Neben vor allem Kupfer zählen dabei auch Edelmetalle (Gold, Silber und Metalle der Platingruppe) sowie weitere Metalle (Blei, Nickel, Zinn, Zink und Selen) zu den Produkten. 

Im eigenen europäischen Hüttenverbund werden so jährlich mehr als 1 Mio. Tonnen sogenannte börsenfähige Kupferkathoden mit einem Reinheitsgehalt von 99,99% produziert und zu vielfältigen weiteren Vorprodukten verarbeitet. Dabei sind insbesondere Gießwalzdraht, Stranggussformate, Profile und Flachwalzprodukte zu nennen. Nebenprodukte sind darüber hinaus Schwefelsäure, Eisensilikat und andere synthetische Materialien.  

Zusätzlich werden jährlich rund 2,4 Mio. Tonnen Kupferkonzentrat und 1 Mio. Tonnen Recyclingmaterialien und Blisterkupfer verarbeitet. 

Kunden von Aurubis sind insbesondere Unternehmen der Elektro-, Elektronik- und Chemieindustrie sowie Zulieferer für metallverarbeitende Industrien. 

Per 30.09.2021 hielt die Aurubis AG weltweit Mehrheitsbeteiligungen an 41 Tochterunternehmen. Dabei ist der Konzern in über 20 Ländern in Europa, Amerika und Asien tätig. 

Ein kurzer historischer Streifzug     

Aurubis wurde im Jahr 1866 als Aktiengesellschaft unter dem Namen Norddeutsche Affinerie gegründet. Die neue Gesellschaft ging dabei aus mehreren Zusammenschlüssen von verschiedenen Unternehmen hervor. Der Standort Hamburg mit seinem Seehafen war bereits im 19. Jahrhundert Grundlage für den Transport der für die Geschäfte benötigten Rohstoffe und der Weiterleitung der produzierten Güter. Die Verarbeitung von Kupfererz ist dabei von Beginn an der Mittelpunkt der geschäftlichen Tätigkeiten gewesen und ist dies bis heute. 

So ist der Aurubis Konzern aufgebaut 

Der Konzern stellt sein Geschäft auf drei Säulen: die Verarbeitung von Metallkonzentraten, die Verarbeitung von Recyclingmaterialien und das Produktgeschäft. 

  • Konzentratgeschäft: aus strategischen Gründen ist der Konzern nicht im Abbau von Metallerzen engagiert, sondern kauft diese ausschließlich von Händlern ein. In den eigenen Hüttenwerken erfolgt eine entsprechende Verarbeitung. 
  • Recyclinggeschäft: Im Zuge der immer weiter steigenden Bedeutung von Umweltaspekten ist Aurubis immer stärker bei der Wiederwertung von metallischen Grundstoffen engagiert. Dabei wird dieses Geschäftsfeld immer stärker zum Ergebnistreiber des Konzerns. 
  • Produktgeschäft: Hier stehen die Herstellung und die Vermarktung aller produzierten Kupferprodukte und anderer Metalle im Focus. Zusätzlich werden Nebenprodukte wie beispielsweise Schwefelsäure gehandelt. 

Kapitalmaßnahmen der Aurubis AG 

Kapitalmaßnahmen führen zu einer Veränderung des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft und können damit gleichzeitig auch (insbesondere bei Kapitalerhöhungen oder -schnitten) eine sprunghafte Veränderung des Aktienkurses verursachen. In der Chartanalyse werden diese Effekte jeweils zeitgleich heraus gerechnet. Größere Kapitalerhöhungen wurden in den letzten 10 Jahren nicht durchgeführt. 

Das letzte Aktienrückkaufprogramm des Unternehmens mit einem Volumen von bis zu 10% des bestehenden Grundkapitals lief am 17.09.2021 aus. Ziel war es, durch die Schaffung eines Bestands an eigenen Aktien diese für mögliche Akquisitionen oder zur Gestaltung zukünftigen Finanzierungsbedarfes einzusetzen.  Dass Programm wurde nicht vollständig genutzt, aktuell hält die Aurubis AG knapp 3% eigene Aktien.  

Zusätzlich kauft das Unternehmen regelmäßig Aktien zurück, um Verpflichtungen aus dem Belegschaftsaktienprogramm zu erfüllen. 

Die langfristige Entwicklung der Aurubis Aktie im Vergleich mit dem DAX  

Quelle: Gevestor; Stand: 04.05.2022 

Erläuterung: zum 30.12.1999 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Aurubis direkt miteinander graphisch vergleichen.  

Die Aurubis Aktie konnte sich im Betrachtungszeitraum ungefähr 5-mal besser als der DAX entwickeln. Dabei war sie im Vergleich mit dem Startzeitpunkt stets oberhalb des Deutschen Leitindexes.  

Die Aurubis Aktie im Vergleich zum DAX seit Ende 2010   

Quelle: Gevestor; Stand: 04.05.2022 

Erläuterung: zum 30.12.2010 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Aurubis direkt miteinander graphisch vergleichen. Der aktuelle Stand beim DAX von knapp 200 bedeutet eine Steigerung um rund 100% im Vergleich zum Starttermin. Die Aurubis Aktie hat in dieser Zeit ein Plus von rund 150% erreicht. 

Im Betrachtungszeitraum der letzten über 11 Jahre hat sich die Aurubis Aktie nur etwas besser als der DAX entwickelt. Im Zeitablauf war sie allerdings sogar überwiegend schwächer als der DAX, erst ab Februar 2020 konnte die Aktie durchstarten. 

Letzte Unternehmenskennzahlen der Aurubis AG 

Aktuelle Zahlen: 

Mitarbeitende: ca. 7.100 (ca. 7.200) 

Umsatz: ca. 16,3 Mrd. Euro (12,4 Mrd. Euro) 

Konzern Ergebnis: ca. 613 Mio. Euro (265 Mio. Euro) 

Ergebnis je Aktie: 6,10 Euro (3,73 Euro) 

Geschäftsjahr 2021/22 (in Klammern Vorjahr) 

Dividendenzahlungen der Aurubis Aktie 

für Jahr    Dividende in €    Dividendenrendite 

  2002    0,65 6,01%  

  2003 0,00      0,00% 

  2004 0,65 5,03% 

  2005 1,00 5,41% 

  2006 1,05 5,53% 

  2007 1,45 4,70% 

  2008 1,60 5,31% 

  2009 0,65 2,26% 

  2010 1,00 2,86% 

  2011 1,20 3,14% 

  2012 1,35 2,98% 

  2013 1,10 2,46% 

  2014 1,00 2,55% 

  2015 1,35 2,37% 

  2016 1,25 2,51% 

  2017 1,45 2,12% 

  2018 1,55 2,57% 

  2019 1,25 3,06% 

  2020 1,30 2,24% 

  2021 1,60 2,45% 

Bei den Dividendenzahlungen folgt Aurubis eine nach eigenen Angaben aktionärsfreundliche Aktienpolitik, die im Einklang mit dem relativ kapitalintensiven Geschäft steht. Die Gewinnausschüttungsquote lag in den letzten 14 Jahren zwischen 24% und 53%. Für das Geschäftsjahr 2020/21 wurden 26% des Gewinns ausgeschüttet. 

Die Aurubis Aktie im Vergleich zum DAX seit Jahresbeginn 2021   

Quelle: Gevestor; Stand: 04.05.2022 

Erläuterung: zum 30.12.2019 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. Während der DAX kaum zulegen konnte gewann Aurubis im gleichen Zeitraum deutlich und konnte sich zeitweise verdoppeln.  

Die letzten rund 28 Monate liefen für die Aurubis Aktie sehr gut, sie konnte die Corona Krise sehr schnell hinter sich lassen und den DAX im Betrachtungszeitraum insbesondere ab Herbst 2021 deutlich outperformen. 

Das sagen die Analysten zur Aurubis Aktie 

Regelmäßig veröffentlichen Analysten von Banken und Research Unternehmen Schätzungen für die künftige Kursentwicklung einer Aktie. In der Summe ergeben diese einen guten Überblick über die aktuelle Marktmeinung. 

Die 10 zuletzt im Jahr 2022 abgegeben Schätzungen (Stand: 30.04.2022) sind dabei neutral. Der Korridor der „Zielkurse“ lag dabei zwischen 80 und 125 Euro, im Durchschnitt bei ca. 105 Euro.  

Wichtige (geplante) Termine für die Aktionäre der Aurubis AG 

10.05.2022 Zwischenbericht erstes Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/22 

05.08.2022 Zwischenbericht 9 Monate des Geschäftsjahres 2021/22 

07.12.2022 Geschäftsbericht Geschäftsjahr 2021/2022  

Anmerkung: Das Geschäftsjahr der Aurubis AG läuft abweichend vom Kalenderjahr vom 01.10. bis zum 30.09. des jeweiligen Folgejahres 

Allgemeine Infos zur Aktie von Aurubis 

WKN DE0006766504 
ISIN 676650 

Homepage: https://www.aurubis.com 

Hausanschrift: 

Aurubis AG 

Hovestrasse 50 

20539 Hamburg 

Tel. 040 / 7883 – 0 

Grundkapital der Aurubis AG ist eingeteilt in 44,957 Mio. nennwertlose Stückaktien.  

Die Aktien der Gesellschaft werden an den deutschen Regionalbörsen sowie schwerpunktmäßig im elektronischen Xetra-Handelssystem gehandelt. Daneben sind auch an sogenannten alternativen Handelsplattformen wie Tradegate, Quorix oder Chi-X Umsätze zu verzeichnen.  

Seit 1998 ist die Aurubis Aktie an der Börse notiert und aktuell Mitglied im MDAX.  

Die wichtigsten Aktionäre von Aurubis: 

Salzgitter Mannesmann GmbH           29,99% 

Rossmann Beteiligungs GmbH   4,86% 

Dimension Holdings Inc. 4,40% 

Norges Bank Investment Management 3,32% 

Black Rock Inc. 3,17% 

Silchester Intern. Inv. LLP 2,99% 

Allianz Global Investors GmbH 2,95% 

Aurubis eigene Aktien 2,89% 

Damit liegen rund 55% der Aktien der Gesellschaft in festen Händen, der Free Float beträgt damit ungefähr 45%. 

Stand: 28.01.22; Quelle: Aurubis AG 

Marktkapitalisierung und Börsenwert: bei einem Aktienkurs von rund 105 Euro und einer Gesamtzahl an ausstehenden Aktien von rund 45 Mio. Stück beträgt der Börsenwert der Aurubis AG aktuell ca. 4,7 Mrd. Euro. 

Gewichtung im MDAX: ca. 1,85 % 

Stand: 04.05.22