Rheinmetall Aktie

7 min
+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 20.02., 18 Uhr +++
Inhaltsverzeichnis

Die Rheinmetall AG ist ein integrierter Technologiekonzern, dessen Focus auf die Sicherheitstechnik und Mobilität gerichtet ist. So sieht sich Rheinmetall als Entwicklungspartner und Direktzulieferer für die globale Automobilindustrie und als ein führendes internationales Systemhaus für Sicherheitstechnologie.

Weltweit ist der Konzern mit rund 24.000 Mitarbeitern an 133 Standorten und Produktionsstätten vertreten. Ungefähr die Hälfte der Belegschaft arbeitet dabei an ausländischen Standorten.

Ein kurzer historischer Streifzug    

Rheinmetall wurde im Jahr 1889 als „Rheinische Metallwaaren- und Maschinenbaufabrik Aktiengesellschaft“ gegründet. Hinter diesem Namen verbarg sich schon damals ein Unternehmen, welches zunächst Munition und kurze Zeit später auch Geschütze produzierte.

Neben militärischen Produkten wurden auch zivile Produkte entwickelt und verkauft, beispielsweise feinmechanische Geräte wie Schreibmaschinen und Spiegelreflexkameras. Bis heute ist der Konzern ein sogenanntes Rüstungsunternehmen geblieben. Das Geschäft unterliegt dabei oft bundespolitischen Vorgaben.

So ist der Rheinmetall Konzern aufgebaut

Rheinmetall hat sich aktuell mit in insgesamt fünf Divisionen aufgestellt (in Klammern Umsatz und operatives Ergebnis des Geschäftsjahres 2021 in Euro):

  • Vehicle Systems (1.846 Mio. / 149 Mio.): In diesem Segment werden Gefechts-, Unterstützungs-, Logistik- und Spezialfahrzeuge entwickelt.
  • Weapon and Ammuntion (1.199 Mio. / 149 Mio.): Lösungen für bedrohungsadäquate, effektive und präzise Feuerkraft und umfassender Schutz stehen hier im Mittelpunkt.
  • Elektric Solutions (931 Mio. / 92 Mio.): Digitalisierung, Vernetzung und Cyber sind hier die Schlagworte. Es wird die gesamte Wirkungskette von Sensoren über Vernetzung von Plattformen bis zur automatisieren Anbindung abgedeckt.
  • Sensors and Actuators (1.202 Mio. / 36 Mio.): Gas-, Thermo- und Fluidmanagement-Anwendungen im Industrie- und Mobilitätsbereich sind hier zu finden.
  • Materials and Trade (536 Mio. / 29 Mio.): Hier werden die weltweiten Aftermarktet Aktivitäten durchgeführt (Ersatzteilgeschäft) sowie Kolben für Otto- und Dieselmotoren für Anwendungen im Personen- und Nutzfahrzeugbau und Großkolben für Schiffsmotoren, Kraftwerke, Bergbau und Diesel-Lokomotiven.

Kapitalmaßnahmen der Rheinmetall AG

Kapitalmaßnahmen führen zu einer Veränderung des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft und können damit gleichzeitig auch (insbesondere bei Kapitalerhöhungen oder -schnitten) eine sprunghafte Veränderung des Aktienkurses verursachen. In der Chartanalyse werden diese Effekte jeweils zeitgleich heraus gerechnet. Größere Kapitalerhöhungen wurden in den letzten Jahren nicht durchgeführt.

Mit Beschluss der Hauptversammlung 2022 ist der Vorstand ermächtigt, bis zum 10.05.2026 das Grundkapital mit Genehmigung des Aufsichtsrates durch die Ausgabe neuer Aktien um bis zu 22,3 Mio. Euro zu erhöhen. Es handelt sich hier um einen Vorratsbeschluss, konkrete Umsetzungspläne sind nicht bekannt.

Mit Beschluss der Hauptversammlung 2021 wurde der Vorstand ermächtigt, bis zum 10.05.2026 eigene Aktien bis zu einem Anteil von 10% des jeweils aktuellen Grundkapitals zurückzukaufen. Im Jahr 2021 wurde kein Gebrauch von dieser Möglichkeit gemacht.

In den letzten Jahren wurden die Aktien im eigenen Bestand kontinuierlich abgebaut. So hatte Rheinmetall im Ende 2015 noch über 1 Million Aktien im eigenen Bestand (2,4% Anteil am Grundkapital), Ende 2021 waren es noch rund 255.000 Aktien (0,6% Anteil am Grundkapital).

Die langfristige Entwicklung der Rheinmetall Aktie im Vergleich mit dem DAX

Quelle: Gevestor; Stand: 30.05.2022
Erläuterung: zum 30.12.1999 wurde der jeweilige Stand auf 100 „indexiert“ und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Rheinmetall direkt miteinander graphisch vergleichen.

Die Rheinmetall Aktie konnte sich im Betrachtungszeitraum in der Spitze über 7-mal besser als der DAX entwickeln. Dabei war sie im Vergleich mit dem Startzeitpunkt stets oberhalb des Deutschen Leitindexes. Ohne den Krieg in der Ukraine wäre das Plus in der Spitze nur ca. 4-fach gewesen.

Die Rheinmetall Aktie im Vergleich zum DAX seit Ende 2010

Quelle: Gevestor; Stand: 30.05.2022
 
Erläuterung: zum 30.12.2010 wurde der jeweilige Stand auf 100 „indexiert“ und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Rheinmetall direkt miteinander graphisch vergleichen. Der aktuelle Stand beim DAX von knapp 200 bedeutet eine Steigerung um rund 100% im Vergleich zum Starttermin. Die Rheinmetall Aktie hat in dieser Zeit ein Plus von über 250% erreicht.

Im Betrachtungszeitraum der letzten ca. 11,5 Jahre hat sich die Rheinmetall Aktie deutlich besser als der DAX entwickelt. Im Zeitablauf war sie allerdings sogar überwiegend schwächer als das deutsche Aktienbarometer, erst ab Februar 2022 konnte die Aktie durchstarten.

Letzte Unternehmenskennzahlen der Rheinmetall AG

Mitarbeiterca. 23.900 (ca. 23.000)
Umsatzca. 5,7 Mrd. Euro (5,4 Mrd. Euro)
Konzernergebnisca. 332 Mio. Euro (1 Mio. Euro)
Ergebnis je Aktie6,72 Euro (-0,62 Euro)
Geschäftsjahr 2021 (in Klammern Vorjahr)

Dividendenzahlungen der Rheinmetall Aktie

für JahrDividende in €Dividendenrendite
20020,644,4%
20030,642,8%
20040,741,9%
20050,901,7%
20061,001,7%
20071,302,4%
20081,305,7%
20090,300,7%
20101,502,5%
20111,805,3%
20121,805,0%
20130,400,9%
20140,300,8%
20151,101,8%
20161,452,3%
20171,701,6%
20182,102,7%
20192,402,3%
20202,002,3%
20213,304,0%

Bei den Dividendenzahlungen folgte Rheinmetall bisher einer Ausschüttungsquote von 30 % bis 35 % des auf die Aktionäre entfallenden Ergebnisses nach Steuern. Ab dem Geschäftsjahr wurde diese Quote auf 35 % bis 40 % angehoben. Die Ausschüttungsquote für 2021 betrug dabei 36,5 %.

Die Rheinmetall Aktie im Vergleich zum DAX seit Jahresbeginn 2021  

Quelle: Gevestor; Stand: 30.05.2022
Erläuterung: zum 30.12.2019 wurde der jeweilige Stand auf 100 „indexiert“ und damit gleichgesetzt. Während der DAX kaum zulegen konnte gewann Rheinmetall im gleichen Zeitraum deutlich und konnte sich zeitweise verdoppeln.

Im Zuge der Corona-Krise lief die Rheinmetallaktie deutlich schwächer als der DAX. Erst mit Ausbruch des Krieges Russlands gegen die Ukraine kam es zu einem heftigen Kursausbruch.

Das sagen die Analysten zur Rheinmetall Aktie

Regelmäßig veröffentlichen Analysten von Banken und Research Unternehmen Schätzungen für die künftige Kursentwicklung einer Aktie. In der Summe ergeben diese einen guten Überblick über die aktuelle Marktmeinung.

Die zuletzt im Jahr 2022 abgegeben Schätzungen (Stand: 30.05.2022) sind dabei positiv. Der Korridor der „Zielkurse“ lag dabei zwischen 199 und 251 Euro, im Durchschnitt bei ca. 225 Euro.

Wichtige (geplante) Termine für die Aktionäre der Rheinmetall AG

05.08.2022      Zwischenbericht erstes Halbjahr des Geschäftsjahres 2022

10.11.2022      Zwischenbericht 3. Quartal des Geschäftsjahres 2022

Allgemeine Infos zur Aktie von Rheinmetall

WKNDE0007030009
ISIN703000

Homepage: https://www.rheinmetall.com/de/rheinmetall_ag/home.php

Hausanschrift:

Rheinmetall AG

Rheinmetallplatz 1

40476 Düsseldorf

Tel. 0211 / 473 – 01

Grundkapital der Rheinmetall AG ist eingeteilt in 43,559 Mio. Inhaber-Stückaktien.

Die Aktien der Gesellschaft werden an den deutschen Regionalbörsen sowie schwerpunktmäßig im elektronischen Xetra-Handelssystem gehandelt. Daneben sind auch an sogenannten alternativen Handelsplattformen wie Tradegate, Gettex oder Lang & Schwarz Umsätze zu verzeichnen.

An ausländischen Börsen (z.B. in den USA an der Nasdaq im OTC-Handel) finden nur sehr geringe Umsätze statt.

Seit 1994 ist die Rheinmetall Aktie Mitglied im MDAX.

Die wichtigsten Aktionäre von Rheinmetall:

Black Rock Inc.                                                        5,28%

FMR LLC                                                                 4,99%

Staat Norwegen                                                         3,23%

Goldman Sachs Group                                              3,17%

Fidelity Investment Trust                                          3,09%

The Capital Group Companies Inc.                          3,01%

Aktionärsstruktur der Rheinmetall AG:

Institutionelle Anleger Nordamerika                        42%

Institutionelle Anleger Europa                                  23%

Institutionelle Anleger Rest der Welt                         3%

Eigene Aktien                                                             1%

Private Aktionäre                                                      17%

Andere / nicht identifiziert                                        14%

Stand: 31.12.21 / 20.05.22; Quelle: Rheinmetall AG / BaFin

Marktkapitalisierung und Börsenwert: bei einem Aktienkurs von rund 190 Euro und einer Gesamtzahl an ausstehenden Aktien von rund 43,6 Mio. Stück beträgt der Börsenwert der Rheinmetall AG aktuell ca. 8,3 Mrd. Euro.

Gewichtung im MDAX: ca. 1,85 %

Stand: 30.05.22