MenüMenü

Deutsche Telekom AG

  • 15,88
  • +0,42
  • +2,63 %
  • ISIN: DE0005557508
  • WKN: 555750
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart
Aktuelles

Deutsche Telekom Aktie: europäischer Telekommunikationsriese

Mit der Deutschen Telekom Aktie investieren Sie ein weltweit führendes (Tele)Kommunikations- und Informationstechnologieunternehmen.

Die Hauptaktivitäten der Aktiengesellschaft liegen dabei in Europa und den USA, die internationale Ausrichtung zeigt sich aber auch an der Präsenz in über 50 Ländern weltweit auf 5 unterschiedlichen Kontinenten.

Schwerpunkte sind neben der Festnetz- und Mobilfunktelefonie das Breitbandinternet, TV Angebote und damit umfassend der gesamte Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowohl für Private als auch für Unternehmen.  

Ein kurzer historischer Streifzug

Anfang 1995 wurde im Zuge der Postreform die Deutsche Bundespost in drei eigenständige Unternehmen aufgeteilt, Deutsche Post, Deutsche Postbank und Deutsche Telekom. Im Zuge der Privatisierung war die Deutsche Telekom das erste dieser Unternehmen, das den Gang an die Börse durchführte.

In den vergangen rund 25 Jahren hatte das Unternehmen lediglich 4 verschiedene Vorstandsvorsitzende gehabt, Ron Sommer (1995 – 2002) stand für die Börsengänge, Kai-Uwe Ricke (2002 – 2006) für einen harten Sparkurs, den sein Interimsvorgänger Helmut Sihler (für 4 Monate) eingeleitet hatte. Es folgte René Obermann (2006 – 2013), der wieder eine engere Verzahnung der verschiedenen Konzerngesellschaften und eine neue Positionierung der Marke Telekom anstrebte. Seit 2014 ist Timotheus Höttges Vorstandsvorsitzender.

Neben naturgemäß einer Vielzahl von internen und externen Umstrukturierungen des Konzerns verursachte die Ankündigung der Übernahme des US-Amerikanischen Mobilfunkanbieters Voicestream im Jahr 2000 für rund 51 Mrd. US Dollar die größte „Baustelle“ im Telekom-Konzern. Damit wollte die Deutsche Telekom auf dem amerikanischen Markt mit Macht Fuß fassen. Umgesetzt wurde die Transaktion im Sommer 2001 für eine Summe von 39,4 Mrd. Euro. Es folgten lange Jahre weiterer Fusionen und Versuche, die Gesellschaft, die inzwischen in T-Mobile US umbenannt worden war, weiter zu integrieren oder wieder zu verkaufen. Viele Ideen scheiterten nicht zuletzt an fehlenden Zustimmungen der entsprechenden Kartellbehörden.

Letztlich verblieb die Gesellschaft im Portfolio der Deutschen Telekom, aktuell liegt die Beteiligung bei rund 47 %. Aktien der T-Mobile US werden unter der WKN A1T7LU (ISIN: US8725901040) gehandelt. Es ist die mit Abstand größte und wichtigste Beteiligung, die die Deutsche Telekom hält.

Die langfristige Entwicklung der Deutschen Telekom Aktie im Vergleich mit dem Dax seit der Erstemission

DAX und Deutsche Telekom DAX Vergleich

Quelle: Gevestor; Stand: 15.10.2021

Erläuterung: zum 18.11.1996 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Deutschen Telekom direkt miteinander graphisch vergleichen. Nach 25 Jahren notiert die Telekom Aktie noch oder wieder im Bereich des Erstausgabepreise, während der Dax sich in dieser Zeit mehr als verfünffachen konnte.

Der Börsengang der Deutschen Telekom erfolgte am 18.11.1996. Sie wurde als „Volksaktie“ bezeichnet, der Werbeaufwand war immens. Als Werbefigur (heute würde man „Influencer“ sagen) wurde „Tatortkommissar“ Manfred Krug auserkoren. Auch wegen des guten Marktumfeldes war die Emission zunächst ein Riesenerfolg. Der Ausgabepreis betrug 14,57 Euro. Am 28.06.1999 und 19.06.2000 folgten weitere Tranchen zu Preisen von 39,50 und 66,50 Euro. Privatanleger erhielten jeweils einen geringen Rabatt auf den Ausgabepreis. Insgesamt wurden so rund 21 Mrd. Euro in die Kasse der Telekom gespült, die KfW (dritte Tranche) erhielt rund 13 Mrd. Euro.

Ihren Höchstkurs erreichte die Aktie am 06.03.2000 mit knapp 105 Euro. Mit dem Platzen der Internet-Blase kollabierte der Kurs der Aktie allerdings und fiel im Jahr 2002 unter den Erstausgabekurs in den einstelligen Eurobereich. Von diesem Absturz hat sich die Aktie bis heute nicht erholen können.

Kapitalmaßnahmen der Deutschen Telekom

Kapitalmaßnahmen (in der Regel Kapitalerhöhungen) führen zu einer Veränderung des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft und können damit gleichzeitig auch eine sprunghafte Veränderung des Aktienkurses verursachen. In der Chartanalyse werden diese Effekte jeweils zeitgleich heraus gerechnet.

Bei Deutschen Telekom gab es seit seid den drei Börsengängen keine nennenswerten Kapitalveränderungen. Im Gegensatz zu vielen anderen börsennotierten Gesellschaften wurden auch keine größeren Aktienrückkaufprogramme aufgesetzt. Die Gesamtsumme aller Akteinrückkäufe seit 2010 beträgt weniger als 1% des Grundkapitals.

Wichtige (geplante) Termine für die Aktionäre der Deutschen Telekom

12.11.2021Zwischenbericht für Q3 des Geschäftsjahres 2021
24.02.2022Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2021 und Bericht Q4 2021
07.04.2022Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2021
13.05.2022Zwischenbericht für Q1 des Geschäftsjahres 2022
11.08.2022Zwischenbericht für Q2 des Geschäftsjahres 2022
10.11.2022Zwischenbericht für Q3 des Geschäftsjahres 2022
22.02.2023Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2022 und Bericht Q4 2022
05.04.2023Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2022

Die Deutschen Telekom Aktie im Vergleich zum Dax seit 2011

DAX Deutsche Telekom Vergleich seit 2011 1021

Erläuterung: zum 30.12.2011 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Deutschen Telekom direkt miteinander graphisch vergleichen. Der aktuelle Stand beim Dax von ca. 250 bedeutet eine Steigerung um den Faktor 2,5 im Vergleich zum Starttermin. Die Telekom Aktie konnte sich im selben Zeitraum nur knapp verdoppeln.

Im 10-Jahresvergleich mit dem Dax schneidet die Telekom Aktie immer noch schwächer als der Dax ab, allerdings ist die Underperformance nicht mehr so groß wie in den Jahren zuvor.

In den letzten Jahren hat sich der Kursverlauf allerdings stabilisiert, ohne allerdings zu glänzen.

Neueste Unternehmenskennzahlen der Deutschen Telekom

Aktuelle Jahresergebnisse:

Mitarbeiterca. 226.000 (ca. 211.000)
Umsatz101 Mrd. Euro (80,5 Mrd. Euro)
Konzern Ergebnis6.396 Mio. Euro (5.817 Mio. Euro)
Ergebnis je Aktie0,82 Euro (0,88 Euro)

Geschäftsjahr 2020 (in Klammern Vorjahr)

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.