+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

Deutsche Telekom-Aktie: Langfrist-Chancen

Deutsche Telekom-Aktie: Langfrist-Chancen
Tobias Arhelger / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie ist nach der Präsentation der Quartalszahlen zunächst leicht abgesackt, konnte aber wieder etwas aufholen (Stand: 16. Mai 2024, ca. 10 Uhr). Seit Jahresbeginn hat sich die DAX-Aktie zwar unterm Strich kaum bewegt, die Langfrist-Tendenz zeigt jedoch eindeutig nach oben.

Nach einem sehr ordentlichen 2023 ist die Deutsche Telekom auch stark in das neue Jahr gestartet – Umsatz und Ergebnis konnten zulegen. Das Unternehmen bestätigte im Zuge der Q1-Zahlen die Prognose für das Gesamtjahr. Die Deutsche Telekom-Aktie hat durchaus noch Kurspotenzial und ist vor allem als solides Investment für langfristig orientierte Anleger eine Option.

Telekom mit deutlich mehr Gewinn

Mit 27,9 Milliarden Euro Umsatz hat die Deutsche Telekom im Auftaktquartal 1,6 Prozent mehr erlöst als im Vorjahreszeitraum. Vor allem das EBITDA AL (AL steht für „after leases“ – also angepasst um Leasing-Verbindlichkeiten) konnte mit 10,5 Milliarden Euro (plus 5,8 Prozent) den Wert aus Q1 von 2023 deutlich übertreffen. Der bereinigte Konzernüberschuss lag mit 2,2 Milliarden Euro 14,2 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Unter anderem beim operativen Ergebnis hat die Telekom die Erwartungen übertroffen. Sowohl in Europa als auch in den USA läuft es rund für das Telekommunikationsunternehmen aus Bonn – und auch das Systemgeschäft wächst. Die Deutsche Telekom hat nach den Quartalszahlen die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt: In 2024 plant der Konzern mit einem bereinigten EBITDA AL von 42,9 Milliarden Euro. Das bereinigte Ergebnis je Aktie soll bei 1,75 Euro (nach 1,60 Euro im Vorjahr) landen.

Deutsche Telekom-Aktie bleibt mindestens solide

Der Start in das neue Geschäftsjahr ist für die Telekom geglückt. Mit einem bereinigten Ergebnis je Aktie von 0,45 Euro ist das Unternehmen nach Q1 auf einem sehr guten Weg bezüglich der Ziele. Die Deutsche Telekom-Aktie hat nach der insgesamt durchwachsenen Performance der letzten Monate noch Aufwärtspotenzial. Die Analysten sind diesbezüglich ebenfalls positiv gestimmt – nach den Zahlen hat beispielsweise JP Morgan das Kursziel von 31 Euro bestätigt.

Für Langfrist-Anleger ist das Papier auch wegen der sehr ordentlichen Dividende von 0,77 Euro interessant. Beim aktuellen Kurs der Telekom-Aktie von rund 22 Euro sind das 3,5 Prozent Dividendenrendite. Da das Unternehmen die Dividendenzahlung an den Gewinn koppelt, könnte diese in den kommenden Jahren weiter kontinuierlich steigen. 40 bis 60 Prozent des bereinigten Konzernüberschusses pro Aktie sollen jährlich laut aktueller Dividendenpolitik ausgeschüttet werden.

Quelle: https://aktienscreener.com