MTU Aero Engines Aktie

5 min | Stand 07.06.2022
+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++
Inhaltsverzeichnis

Mit der Aktie der MTU Aero Engines (kurz: MTU) investieren Sie in einen Technologiekonzern und dabei den führenden deutschen Triebwerkshersteller, der auch weltweit eine bekannte Adresse ist. 

Dabei entwickelt, fertigt und vertreibt der Konzern alle Arten von Luftfahrtantrieben und betreut auch zivile Kunden bei der Nutzung und Wartung dieser Antriebe. Darüber hinaus ist MTU auch bei stationären Industriegasturbinen engagiert. 

Das Geschäft ist außerordentlich spezialisiert, die Zahl der potentiellen Kunden ist dabei relativ klein. Der MTU Konzern ist stark abhängig von insbesondere politisch bedingten Rahmenbedingungen, die die Geschäfte sowohl positiv als auch negativ stark beeinflussen können. 

Ein kurzer historischer Streifzug – von EADS zu MTU Aero Engines    

Im Jahr 1913 wurde von Karl Rapp auf dem Münchner Oberwiesenfeld das Flugmotorenwerk Rapp gegründet, die Keimzelle der heutigen MTU. Bemerkenswert: Im Jahr 1917 wurde aus diesem Unternehmen die Bayerischen Motorenwerke (BMW), 1934 wurde aus BMW wiederum die BMW Flugmotorbau GmbH ausgegliedert. Viele Namens- und Eigentümerwechsel sowie diverse Kooperationen, z.B. mit Daimler Benz, zeichnen die weitere Geschichte.  

Im Juni 2005 erfolgte der Börsengang unter dem damaligen Namen MTU Aero Engines Holding AG. 

Der heutige Aufbau des MTU Aero Engines Konzerns  

Drei Säulen kennzeichnen das Geschäft des Unternehmens: 

  • Ziviles Triebwerkgeschäft, welches sowohl dass Neu- als auch das Ersatzteilgeschäft im zivilen Sektor umfasst 
  • Militärisches Triebwerkgeschäft; hier werden komplette Triebwerke entwickelt und hergestellt, wobei die Entwicklungskosten in der Regel durch den (militärischen) Auftraggeber finanziert werden 
  • Zivile Instandhaltung der ausgelieferten Triebwerke  

In der internen Rechnungslegung von MTU werden nur zwei Segmente unterschieden. Zum einen das Herstellungsgeschäft, auch OEM Geschäft benannt (Original Equipment Manufacturing). Dabei werden die gleichen Produktions-, Entwicklungs- und sonstigen Kapazitäten für zivile und militärische Triebwerke genutzt. 

Zum anderen das Geschäft der Instandhaltungsaktivitäten, genannt MRO Geschäft (Maintenance, Repair and Overhaul). Hier finden sich alle zivilen Instandhaltungsaktivitäten des Konzerns.   

Nach Aussagen des Konzerns sind ca. 30% der aktiven zivilen Flugzeugflotten mit MTU-Komponenten ausgestattet. Der Konzern hat dabei weltweit eine Spitzenstellung bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern und Turbinenzwischengehäusen. 

Die langfristige Entwicklung der MTU Aktie im Vergleich mit dem Dax seit der Erstemission 

DAX und MTU Aero Engines seit dem Jahr 2005
Quelle: Gevestor; Stand: 16.03.2022 | Erläuterung: zum 06.06.2005 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von Dax und MTU Aero Engines direkt miteinander graphisch vergleichen.

Nach der erfolgreichen Emission am 06.06.2005 (6-fach überzeichnet) lief die Aktie lange Zeit weitgehend im Gleichschritt mit dem DAX, um sich dann ab ca. Mitte 2009 immer weiter nach oben absetzen zu können. 

Kapitalmaßnahmen der MTU Aero Engines AG 

Kapitalmaßnahmen (in der Regel Kapitalerhöhungen) führen zu einer Veränderung des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft und können damit gleichzeitig auch eine sprunghafte Veränderung des Aktienkurses verursachen. In der Chartanalyse werden diese Effekte jeweils zeitgleich heraus gerechnet. 

Das aktuelle Aktienrückkaufprogramm hat nur einen relativ geringen Umfang. Die von der Aktiengesellschaft dabei erworbenen Aktien werden nicht eingezogen sondern zur Bedienung der Mitarbeiterprogramme genutzt. 

Bei MTU Aero Engines sind aktuell keine größeren Kapitalmaßnahmen geplant.  

Die MTU Aktie im Vergleich zum Dax seit Ende 2010 

DAX und MTU Aero Engines seit 2005
Quelle: Gevestor; Stand: 16.03.2022 | Erläuterung: zum 30.12.2010 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. Der aktuelle Stand beim Dax von rund 200 bedeutet eine Verdopplung im Vergleich zum Starttermin. Die MTU Aero Engines Aktie konnte sich in diesem Zeitraum rund vervierfachen.

Im 11-Jahresvergleich mit dem Dax schneidet die MTU Aero Engines Aktie deutlich besser als der Dax ab. Die ersten Jahre lag sie gleichauf mit der DAX Entwicklung. Ab ca. Mitte 2016 startete die Aktie fulminant durch und konnte bis zum Beginn des Corona-Ausbruchs den DAX deutlich outperformen. Nach einem zunächst heftigen Absturz erholte sich die die MTU Aktie im Vergleich unterproportional, liegt aber immer noch deutlich vor dem deutschen Leitindex. 

Letzte Unternehmenskennzahlen der MTU Aero Engines AG 

Aktuelle Zahlen: 

Mitarbeiterca. 10.500 (ca. 10.300)
Umsatzca. 4,2 Mrd. Euro (4,0 Mrd. Euro)
Konzern Ergebnisca. 342 Mio. Euro (ca. 147 Mio. Euro) 
Ergebnis je Aktie6,40 Euro (2,63 Euro)
Geschäftsjahr 2021 (vorläufige Zahlen); (in Klammern Vorjahr) 

Dividendenzahlungen der MTU Aero Engines AG 

für JahrDividende in €Dividendenrendite
20050,732,78%
20060,822,31%
20070,932,33%
20080,934,75%
20090,932,44%
20101,102,17%
20111,202,43%
20121,351,96%
20131,351,89%
20141,452,01%
20151,701,89%
20161,901,73%
20172,301,54%
20182,851,80%
20190,040,59%
20201,250,59%
20212,10
* Dividendenvorschlag des Vorstandes und des Aufsichtsrates

 Lange Zeit waren die Ergebnisse und damit Dividendenausschüttungen von MTU stabil steigend. Im Jahr 2019 beschloss der Vorstand, auf eine Dividendenausschüttung in diesem Jahr weitgehend zu verzichten und dafür den Gewinn auf neue Rechnung vorzutragen. Damit wollte man mögliche Risiken durch die gerade ausgebrochene Corona-Krise abfedern. 

Die MTU Aero Engines Aktie im Vergleich zum Dax seit Jahresbeginn 2020   

DAX und MTU Aero Engines seit 2020
Quelle: Gevestor; Stand: 16.03.2022 | Erläuterung: zum 30.12.2019 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. Während der Dax 15% zulegen verlor die MTU Aero Engines Aktie im gleichen Zeitraum rund 15%.  

Im Fahrwasser der Corona-Pandemie kam es im Jahr 2020 zu einem empfindlichen Kurseinbruch. MTU Aero Engines konnte die durch die Corona-Krise bedingten eingeschränkten Rahmenbedingungen noch nicht wieder egalisieren. Während der Dax bereits gegen Ende des Jahres 2020 sein Niveau von Vor-Corona überspringen konnte, hinkt die MTU Aero Engines Aktie noch deutlich hinterher.  

Das sagen die Analysten zur MTU Aktie 

Regelmäßig veröffentlichen Analysten von Banken und Research Unternehmen Schätzungen für die künftige Kursentwicklung einer Aktie. In der Summe ergeben diese einen guten Überblick über die aktuelle Marktmeinung. 

Die zuletzt abgegebenen Schätzungen sind dabei für die MTU Aero Engines Aktie nur verhalten positiv. Der Korridor der „Zielkurse“ lag dabei zwischen 170 und 250 Euro, im Durchschnitt bei ca. 220 Euro.  

Wichtige (geplante) Termine für die Aktionäre der MTU Aero Engines AG 

29.04.2022Zwischenbericht für Q1 des Geschäftsjahres 2022 
05.05.2022Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2021 
27.07.2022Zwischenbericht für Q2 des Geschäftsjahres 2022 
27.10.2022Zwischenbericht für Q3 des Geschäftsjahres 2022  
17.11.2022Investoren- und Analystentag 2022 

Allgemeine Infos zur MTU Aero Engines Aktie  

WKN A0D9PT 
ISIN DE000A0D9PT0 

Hausanschrift: 

MTU Aero Engines AG 

Dachauer Straße 665 

80995 München 

Tel. 089 / 1489 – 0 

Homepage: https://www.mtu.de/de/ 

Grundkapital der MTU Aero Engines AG ist eingeteilt in rund 53,44 Mio. Namensaktien ohne Nennwert.  

Die Aktien der MTU Aero Engines AG werden vor allem im elektronischen Xetra-Handelssystem gehandelt und darüber hinaus an allen deutschen Börsenplätzen. Börsenzulassungen bestehen auch in den USA an der Nasdaq (ADR’s) und in London, an beiden Handelsplätzen finden allerdings kaum nennenswerte Umsätze statt. 

Die wichtigsten Aktionäre von MTU Aero Engines: 

The Capital Groupca. 10% 
Black Rockca. 9,4% 
Massachusetts Financial Service Companyca. 4,9%
EuroPacific Growth Fundca. 4,9%
Union Investmentca. 3,1% 
Quelle: BaFin; Stand: 09.03.22 

Marktkapitalisierung und Börsenwert: bei einem Aktienkurs von rund 213 Euro und einer Gesamtzahl an Aktien von 53,44 Mio. Stück beträgt der Börsenwert der MTU Aero Engines Aktie aktuell ca. 11,4 Mrd. Euro.

  • Aufnahme in den DAX am 23.09.2019. 
  • Gewichtung im DAX: ca. 0,65% 

Stand: 16.03.22