Continental Aktie

6 min | Stand 02.06.2022
+++ GRATIS Online-Webinar: Energie-Unabhängigkeitsgipfel - bis zu +6.011 % Gewinn mit nur DREI Unternehmen | 10.10., 18 Uhr +++
Inhaltsverzeichnis

Die Continental Aktie im Überblick    

Mit der Continental Aktie investieren Sie in einen international agierenden Automobilzulieferer, der weltweit unter den Top 5 zu finden ist. Die Hauptmärkte befinden sich dabei in Europa, Nordamerika und Asien. Der Konzern ist weltweit an 561 Standorten in rund 60 Ländern und Märkten aktiv und ist seit bereits seit langer Zeit deutlich mehr als ein reiner Reifenhersteller. 

Ein kurzer historischer Streifzug     

Am 08.10.1871 wurde die Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha Compagnie in Hannover als Aktiengesellschaft gegründet. Produziert wurden Weichgummiwaren, gummierte Stoffe und Bereifungen für Kutschen und Fahrräder. 

Das Unternehmen expandierte rasch, im Stammwerk arbeiteten bereits im Jahr 1914 rund 12.000 Beschäftigte. Insbesondere in der Weiterentwicklung von Reifen, die immer höhere Anforderungen meistern mussten (größere, schnellere und schwerere PKW, LKW, Busse usw.) war bereits zu dieser Zeit Continental weltweit führend. Neben der Reifenherstellung wurden viele weitere Einsatzbereiche von Gummi, beispielsweise zur Dämpfung von Schwingungen, bedient. 

Die Expansion wurde auch mit Hilfe verschiedener Zukäufe anderer Unternehmen forciert, z.B. 1987 durch den Kauf des nordamerikanischen Reifenherstellers General Tire, 2001 durch den Kauf des Elektronikspezialisten Temic, 2004 die Übernahme der Phoenix AG und 2007 von Siemens VDO Automotive AG. Ab ca. 2010 verstärkte man auch den Focus auf Asien. Im Jahr 2011 wurde das erste Reifenwerk in China eröffnet. Im selben Jahr startete die Fertigung von Elektromotoren im niedersächsischen Ort Gifhorn. Mit dem Kauf von Emtec, eines Abgasspezialisten, wurde Continental im Jahr 2014 zum Systemanbieter für Abgasnachbehandlung.  

Im Jahr 2021 konnte die Gesellschaft ihr 150-jähriges Firmenjubiläum feiern. 

Der heutige Aufbau des Continental Konzerns (seit 01.01.2021) 

Die geschäftlichen Aktivitäten hat Continental in drei große Unternehmensbereiche aufgeteilt (alle Zahlen betreffen das Geschäftsjahr 2020): 

  • Automotive Technologies (Umsatz 15,3 Mrd. Euro mit rund 95.500 Mitarbeitern), mit den Geschäftsfeldern Autonomous Mobility and Safety sowie Vehicle Networking and Information. Im Vordergrund steht hier der Anspruch, das Fahren sicherer und komfortabler zu machen und gleichzeitig den Weg zur autonomen Mobilität zu ebnen.  
  • Rubber Technologies (Umsatz 15,6 Mrd. Euro mit rund 100.000 Mitarbeitern), hier stehen mit den beiden Geschäftsfeldern Tires und ContiTech die Produktion und Verbesserung von Reifen für Kraftfahrzeuge auch Dienstleistungen für Flottenmanagement, Handel sowie digitale Reifenüberwachungs- und managementsysteme im Mittelpunkt 
  • Power Train Technologies (Umsatz 7 Mrd. Euro mit rund 40.000 Mitarbeitern), hier wird das Knowhow im Bereich der Antriebstechnik für Fahrzeuge gebündelt. Das umfasst sowohl Elektromotoren, Hybride, elektronische Steuerungen, Sensoren, Lösungen zur Abgasnachbehandlung und vieles mehr. 

Alle Bereiche erschließen dabei auch neue Geschäftsmöglichkeiten, indem alte und neue entwickelte Materialen mit elektronischen Komponenten und individuellen Dienstleistungen kombiniert werden. Ziel ist es dabei, wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität von Menschen und Gütern zu entwickeln.  

Die langfristige Entwicklung der Continental Aktie im Vergleich mit dem DAX  

Quelle: Gevestor; Stand: 28.01.2022 

Erläuterung: zum 30.12.1999 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Continental direkt miteinander graphisch vergleichen.  

Bemerkenswert ist die zeitweise raketenhafte Outperformance der Continental Aktie gegenüber dem DAX, in der Spitze war der Wert bis zu 14-mal höher als noch im Jahr 2000. Langfristaktionäre können trotz der erheblichen Kursrückschläge in den letzten 3 bis 4 Jahren immer noch eine mehr als doppelt so gute Kursentwicklung wie der DAX genießen.  

Kapitalmaßnahmen der Continental AG 

Kapitalmaßnahmen (in der Regel Kapitalerhöhungen) führen zu einer Veränderung des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft und können damit gleichzeitig auch eine sprunghafte Veränderung des Aktienkurses verursachen. In der Chartanalyse werden diese Effekte jeweils zeitgleich heraus gerechnet. 

Bei Continental gab es in den letzten Jahren keine größeren Kapitalmaßnahmen. Konkret sind aktuell auch keine Maßnahmen geplant. 

Die Continental Aktie im Vergleich zum DAX seit Ende 2010   

 

Quelle: Gevestor; Stand: 28.01.2022 

Erläuterung: zum 30.12.2010 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. Der aktuelle Stand beim DAX von 230 bedeutet eine Steigerung um den Faktor von fast 2,3 im Vergleich zum Starttermin.  

Im 11-Jahresvergleich mit dem DAX lag die Continental Aktie bis Ende 2017 deutlich vor dem deutschen Leitindex, anschließend setzte eine Schwächeperiode ein, aus der die Aktie sich noch nicht befreien konnte. Damit hat sich die Aktie in diesem Zeitraum insgesamt lediglich nur um rund 50 % verbessern können. Zeitweise konnte sich Continental allerdings über 4-mal stärker als der DAX entwickeln. 

Letzte Unternehmenskennzahlen der Continental AG 

Aktuelle Zahlen

  • Mitarbeiter: ca. 235.500 (ca. 244.100) 
  • Umsatz: ca. 37,7 Mrd. Euro (44,5 Mrd. Euro) 
  • Konzern Ergebnis: ca. -1,0 Mrd. Euro (-1,2 Mrd. Euro) 
  • Ergebnis je Aktie: -4,81 Euro (-6,13 Euro) 
  • Geschäftsjahr 2020 (in Klammern Vorjahr) 

Dividendenzahlungen der Continental AG

für JahrDividende in €Dividendenrendite
20020,453,02%
20030,521,73%
20040,801,71%
20051,001,33%
20062,002,27%
20072,002,25%
20080,000,00%
20090,000,00%
20100,000,00%
20111,503,12%
20122,252,57%
20132,501,57%
20143,251,85%
20153,751,67%
20164,252,31%
20174,502,00%
20184,753,93%
20193,002,60%
20200,000,00%

Deutlich zu sehen ist die schwankende Ergebnisentwicklung der Continental Aktie. Bereits in der Zeit von 2008 bis 2010 gab es 3 dividendenlose Jahre, ehe die Gewinne wieder sprudelten. Aktuell ist man zum zweiten Mal in rund 20 Jahren in einer Zeit mit negativen Ergebnissen und damit verbunden Null-Dividenden.

Die Continental Aktie im Vergleich zum DAX seit Jahresbeginn 2020   

Quelle: Gevestor; Stand: 28.01.2022 

Erläuterung: zum 30.12.2020 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. Während der DAX 15% zulegen konnte Continental im gleichen Zeitraum rund 25% gewinnen.  

In den vergangenen zwei Jahren hat sich die Aktie der Continental AG schwächer als der DAX entwickelt. Insbesondere das zweite Halbjahr 2021 war für die Aktionäre sehr enttäuschend. Man realisierte zu diesem Zeitpunkt, dass der Konzern zum zweiten Mal hintereinander mit einem negativen Ergebnis abschließen würde. Aktuell hofft man, in laufenden Jahr 2022 die Ergebniswende zu schaffen 

Das sagen die Analysten zur Continental Aktie 

Regelmäßig veröffentlichen Analysten von Banken und Research Unternehmen Schätzungen für die künftige Kursentwicklung einer Aktie. In der Summe ergeben diese einen guten Überblick über die aktuelle Marktmeinung. 

Die zuletzt im Jahr 2021 abgegeben Schätzungen sind dabei mehrheitlich neutral. Der Korridor der „Zielkurse“ lag dabei zwischen 95 und 136 Euro, im Durchschnitt bei ca. 107 Euro, alle Schätzungen lagen dabei über dem aktuellen Kurs von rund 84 Euro.  

Die die Analysen stammen allerdings aus dem letzten Quartal 2021 und damit aus einer Zeit, als die Continental-Aktie noch teilweise über 110 Euro wert war. 

Wichtige (geplante) Termine für die Aktionäre der Continental AG 

09.03.2022 Konferenz mit ersten Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2021 

21.03.2022 Bericht Geschäftsjahr 2021 

29.04.2022 Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2021 

11.05.2022 Zwischenbericht für Q1 des Geschäftsjahres 2022 

09.08.2022 Zwischenbericht für Q2 des Geschäftsjahres 2022 

10.11.2022 Zwischenbericht für Q3 des Geschäftsjahres 2022  

Allgemeine Infos zur Aktie von Continental 

WKN DE0005439004 
ISIN 543900 

Hausanschrift: 

Continental AG 
Vahrenwalder Str. 9 

30165 Hannover 

Tel. 0511 / 938 – 01 

Homepage: https://www.continental.com/de/ 

Grundkapital der Continental AG ist eingeteilt in rund 200.005.983 Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von 2,56 Euro je Aktie.  

Die Aktien von Continental werden an den deutschen Aktienbörsen sowie vorwiegend im elektronischen Xetra-Handelssystem gehandelt. Ebenso in London und in der Schweiz mit relativ geringen Umsätzen. In den USA werden sogenannte American Depositary Receipts (ADRs) außerbörslich gehandelt (OTC), eine Börsenzulassung existiert dabei nicht.  

Die wichtigsten Aktionäre von Continental

  • IHO-Gruppe*   ca. 46% 
  • Streubesitz   ca. 54% 
  • *Die IHO-Gruppe ist ein Holdingunternehmen im Konzern der Familie Schaeffler. 
  • Regionale Struktur der Aktionäre (ohne IHO-Gruppe) 
  • USA und Kanada ca. 35% 
  • Großbritannien und Irland ca. 30% 
  • Deutschland             ca.  9% 
  • Übriges Europa ca. 13% 
  • Restl. Welt ca.  4% 
  • Nicht identifiziert ca.  9% 

Stand: 31.12.20; Quelle: Continental AG 

Marktkapitalisierung und Börsenwert: bei einem Aktienkurs von rund 84 Euro und einer Gesamtzahl an Aktien von 200 Mio. Stück beträgt der Börsenwert der Continental Aktie aktuell ca. 17,0 Mrd. Euro 

Gewichtung im DAX: 0,71% 

Stand: 31.01.22