Deutsche Börse Aktie

6 min | Stand 08.06.2022
+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++
Inhaltsverzeichnis

Die Deutsche Börse ist eine international tätige Börsenorganisation. Sie bietet Produkte, Dienstleistungen, Marktinfrastruktur und Technologien in der gesamten Wertschöpfungskette bei Wertpapiergeschäften und Finanzdienstleistungen an. Auf diese Art und Weise organisiert das Unternehmen nach eigener Aussage integre, transparente und sichere Märkte für Investierende, die Kapital anlegen und Unternehmungen, die Kapital benötigen. 

Funktionierende Kapitalmärkte sind dabei in einer modernen Marktwirtschaft unverzichtbare Marktplätze zur effizienten Allokation von Kapital, insofern nimmt die Deutsche Börse AG eine wichtige gesamtwirtschaftliche Funktion wahr. 

Konkret sind das die Bereitstellung und Analyse von Kurs- und Börsendaten, das Research, den Handel mit Wertpapieren und die Abwicklung der Geschäfte, die Verwahrung von Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten, moderne IT-Lösungen, das Sicherheiten- und Liquiditätsmanagement und vieles mehr. 

Ein kurzer historischer Streifzug     

Die Deutsche Börse AG ist noch ein sehr junges Unternehmen. Im Jahr 1990 wurde die Frankfurter Wertpapierbörse AG gegründet, aus der im Jahr 1992 die Deutsche Börse AG wurde. Im Jahr 2008 wurde aus steuerlichen Gründen der Hauptsitz von Frankfurt nach Eschborn verlegt.  

Am 05.02.2001 erfolgte der erfolgreiche Börsengang der Gesellschaft. Seit dieser Zeit ist die die Deutsche Börse selber an der Börse notiert. Bereits zum 23.12.2002 gelang der Sprung in den deutschen Leitindex DAX. 

 In den letzten 20 Jahren gab es mehrere Versuche von Zusammenschlüssen mit anderen Börsenorganisationen. Sehr viele dieser Ideen konnten aus verschiedenen Gründen nicht umgesetzt werden. So scheiterte der Versuch, die London Stock Exchange zu übernehmen sogar dreimal in den Jahren 2000, 2004/5 und zuletzt 2016/17. Beim letzten Versuch erschwerte der nahende Brexit das Vorhaben und zuletzt untersagte auch die Europäische Kommission die Fusion wegen drohender Marktbeherrschung in gewissen Teilbereichen des Wertpapiergeschäftes. 

Erfolgreich konnten dagegen andere Transaktionen abgeschlossen werden, so z.B. im Jahr 2015 die Übernahmen der Devisenhandelsplattform 360T (Kaufpreis 725 Mio. Euro) und des Unternehmens STOXX AG (Kaufpreis 650 CHF). 

So ist Deutsche Börse AG heute aufgebaut 

Die Gruppe Deutsche Börse ist in insgesamt 7 Geschäftssegmente aufgeteilt (die Zahlen betreffen das Geschäftsjahr 2020): 

  • Eurex (Finanzderivate), Nettoerlöse: 1.110 Mio. Euro, 1.661 Mitarbeiter 
  • EEX (Commodities), Nettoerlöse: 302 Mio. Euro, 934 Mitarbeiter 
  • 360T (Devisenhandel), Nettoerlöse: 102 Mio. Euro, 272 Mitarbeiter 
  • Xetra (Wertpapierhandel), Nettoerlöse: 392 Mio. Euro, 739 Mitarbeiter 
  • Clearstream (Nachhandel), Nettoerlöse: 827 Mio. Euro, 2.136 Mitarbeiter 
  • IFS (Investment Fund Services), Nettoerlöse: 233 Mio. Euro, 911 Mitarbeiter 
  • Qontigo (Index- und Analytikgeschäft), Nettoerlöse: 248 Mio. Euro, 585 Mitarbeiter 

Hauptstandbein ist dabei Europa, wo rund 85% der Umsätze generiert werden, dabei spielen Deutschland (911 Mio. Euro Umsatz) und das Vereinigte Königreich (732 Mio. Euro Umsatz)  die mit Abstand größte Rolle.  

In Amerika wurden 289 Mio. Euro und in Asien 184 Mio. Umsatz erzielt. Weltweit war die Gruppe im Jahr 2020 an 43 Standorten aktiv. 

Die langfristige Entwicklung der Deutsche Börse Aktie im Vergleich mit dem Dax  

Quelle: Gevestor; Stand: 10.02.2022 

Erläuterung: zum 05.02.2001 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Deutsche Börse direkt miteinander graphisch vergleichen.  

Seit der Erstemission 2001 lief die Deutsche Börse Aktie immer oberhalb des DAX. Die Aktie hat dabei ihren Wert bis heute rund verachtfacht. Damit hat sich Deutsche Börse auf Sicht von 22 Jahren rund viermal so gut wie der DAX entwickelt. Nach einem Top Ende 2007 folgte allerdings ein scharfer Kursrückgang, der erst rund 10 Jahr später wieder egalisiert werden konnte. 

Kapitalmaßnahmen der Deutsche Börse AG 

Kapitalmaßnahmen führen zu einer Veränderung des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft und können damit gleichzeitig auch eine sprunghafte Veränderung des Aktienkurses verursachen. In der Chartanalyse werden diese Effekte jeweils zeitgleich heraus gerechnet. 

Die Deutsche Börse AG hat seit 2005 verschiedene Aktienrückkaufprogramme mit einem Volumen von insgesamt rund 2,6 Mrd. Euro durchgeführt, die beiden letzten mit einem Volumen von rund 400 Mio. Euro liefen von November 2017 bis November 2018. 

Kapitalerhöhungen sind aktuell nicht vorgesehen. 

Die Deutsche Börse Aktie im Vergleich zum Dax seit 2011   

Quelle: Gevestor; Stand: 25.02.2022 

Erläuterung: zum 30.12.2010 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Deutsche Börse direkt miteinander graphisch vergleichen.  

Im 11-Jahresvergleich mit dem Dax schneidet die Deutsche Börse Aktie nach verhaltenem Start besser als der DAX  ab. Die Outperformance wurde dabei aber erst seit Ende 2017 aufgebaut.  

Letzte Unternehmenskennzahlen der Deutsche Börse AG 

Aktuelle Zahlen: 

Mitarbeitende: ca. 7.238 (ca. 6.775) 

Umsatz: ca. 3,52 Mrd. Euro (3,05 Mrd. Euro) 

Konzern Ergebnis: 1.088 Mio. Euro (1.004 Mio. Euro) 

Ergebnis je Aktie: 5,89 Euro (5,47 Euro) 

Geschäftsjahr 2020 (in Klammern Vorjahr) 

Dividendenzahlungen der Deutsche Börse Aktie 

für Jahr    Dividende in €    Dividendenrendite 

  2002: 0,22 1,15%  

  2003: 0,28 1,29% 

  2004: 0,35 1,58% 

  2005: 1,05 2,43% 

  2006: 1,70 2,44% 

  2007: 2,10 1,55% 

  2008: 2,10 4,13% 

  2009: 2,10 3,62% 

  2010: 2,10 4,04% 

  2011: 2,30 5,68% 

  2012: 2,10 4,54% 

  2013: 2,10 3,49% 

  2014: 2,10 3,55% 

  2015: 2,25 2,76% 

  2016: 2,35 3,08% 

  2017: 2,45 2,53% 

  2018: 2,70 2,57% 

  2019: 2,90 2,07% 

  2020: 3,00 2,15% 

  2021: 3,20*  

* Dividendenerwartung des Marktes 

Bei den Dividendenzahlungen zeigt die Deutsche Börse AG sehr stabile Ausschüttungen. Bis auf das Jahr 2012 konnte dabei seit dem Jahr 2001 die Dividende immer gehalten oder gesteigert werden. Die Gesellschaft strebt dabei eine Ausschüttungsquote von 40% bis 60% des bereinigten Jahresüberschusses an. 

Die Deutsche Börse Aktie im Vergleich zum Dax seit Jahresbeginn 2020   

Quelle: Gevestor; Stand: 25.02.2022 

Erläuterung: zum 30.12.2019 wurde der jeweilige Stand auf 100 “indexiert” und damit gleichgesetzt.  

Im den vergangenen zwei Jahren hat sich die Aktie der Deutsche Börse AG nach gutem Start gut durch die Corona-Krise, musste aber nach einem historischen Hoch im Juli 2020 Federn lassen. Erst gegen Ende 2021 konnte sie wieder zum DAX aufschließen. Insgesamt haben sich beide Werte relativ gleichförmig entwickelt und in dieser Zeit rund 10% Kursplus verzeichnen können. 

Das sagen die Analysten zur Deutsche Börse Aktie 

Regelmäßig veröffentlichen Analysten von Banken und Research Unternehmen Schätzungen für die künftige Kursentwicklung einer Aktie. In der Summe ergeben diese einen guten Überblick über die aktuelle Marktmeinung. Die zuletzt im Jahr 2021 abgegeben Schätzungen sind dabei mehrheitlich positiv. Der Korridor der „Zielkurse“ lag dabei zwischen 140 und 190 Euro, im Durchschnitt bei ca. 167 Euro.  

Stand: 25.02.2022 

Wichtige (geplante) Termine für die Aktionäre der Deutsche Börse AG 

25.04.2022 Zwischenbericht für Q1 des Geschäftsjahres 2022 

18.05.2022 Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2021 

26.07.2022 Zwischenbericht erstes Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 

19.10.2022 Zwischenbericht für Q3 des Geschäftsjahres 2022 

Allgemeine Infos zur Aktie der Deutsche Börse AG 

WKN 581005  
ISIN DE0005810055 

Homepage des Konzerns: https://deutsche-boerse.com/dbg-de/ 

Hausanschrift (Besucheranschrift): 

Deutsche Börse AG 
Mergenthaler Allee 61 

65760 Eschborn 

Tel. 069 / 211 – 0 

Grundkapital der Deutsche Börse AG ist eingeteilt in 190 Mio. nennwertlose Inhaberaktien.  

Die Aktien von Deutsche Börse werden an den deutschen Aktienbörsen sowie im elektronischen Xetra-Handelssystem notiert. An ausländischen Börsen finden im OTC Handel der NASDAQ nur geringe und darüber hinaus keine nennenswerten Umsätze statt. 

Zum 31.12.2020 betrug der Anteil institutioneller Investoren 93%, private Investoren hielten 7% des Aktienkapitals. 

Geographische Verteilung der Aktionäre 

Deutschland   ca. 20% 

Großbritannien   ca. 25% 

Nordamerika   ca. 36% 

Andere   ca. 19% 

Quelle: Deutsche Börse; Stand: 31.12.20 

Die wichtigsten Einzelaktionäre der Deutsche Börse AG: 

BlackRock   6,59% 

eigene Aktien   3,50% 

FIL Limited   3,11% 

MFS Company   3,08% 

Flossbach von Storch AG   3,02% 

Quelle: BaFin; Stand: 25.02.2022 

Marktkapitalisierung und Börsenwert: bei einem Aktienkurs von rund 152 Euro und einer Gesamtzahl von Aktien von 190 Mio. Stück beträgt der Börsenwert der Deutsche Börse AG aktuell ca. 29 Mrd. Euro 

Gewichtung im DAX: ca. 1,89 % 

Stand: 25.02.22