+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

Cava Group – mal was anderes als Burger

Inhaltsverzeichnis

Investoren sehen bereits eine Erfolgsgeschichte wie jene der Restaurant-Kette Chipotle Mexican Grill. Im Unterschied zu Tex-Mex bietet Cava mediterrane Küche. Ist die Aktie (WKN: A3EGWY) nach der jüngsten Korrektur chancenreich? Mal kosten …

Das etwas andere Fast Food

Die Fast-Food-Kette (in der eigenen Diktion: Fast-Casual-Restaurantmarke) hat Salz und Pfeffer nicht neu erfunden. Da sind noch andere für den kleinen Hunger zwischendurch praktisch an jeder Ecke zu finden. Allerdings: Burger, Nuggets und was wir sonst noch so an Schnellem und angeblich Ungesundem kennen, kommt offenbar nicht auf den Tisch.

Stattdessen hat sich das Unternehmen der mediterranen Küche verschrieben und verbindet, so der firmeneigene Marketing-Sprech, „Geschmack und Gesundheit“. Auf der Speisekarte findet sich alles Mögliche, von deftig und genussvoll bis hin zu vegan, vegetarisch, glutenfrei, milchfrei sowie Paleo-, Keto- und nussfreier Ernährung.

Überdies rühmt sich das Unternehmen, obwohl es in dieser Hinsicht wahrlich nicht das einzige am Markt ist, eines Multi-Channel-Zugangs. Futti gibt’s im Restaurant, zur digitalen Abholung, zur Abholung am Drive-Thru, wird angeliefert oder via Catering für größere Veranstaltungen.

Nicht wenige Investoren haben sich bei diesem Geschäftsmodell offenbar die Finger geleckt. Respektive: Sie tun es immer noch. Denn …

Gute Wertentwicklung seit dem Börsengang

An der Börse notiert wird die Cava Aktie (WKN: A3EGWY) erst seit Juni 2023. Der damalige Ausgabepreis betrug 22 US-Dollar. Momentan kostet die Aktie nahezu 60 Dollar. Allein im laufenden Jahr beträgt das Plus nahezu 40 Prozent.

Nicht ganz so dolle ist die kurzfristige Wertentwicklung mit einem Verlust von gut 8 Prozent in den vergangenen vier Wochen. Mag sein, Investoren waren nicht ganz von der Qualität der Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 überzeugt.

Wachstum in 2023

Im vergangenen Geschäftsjahr betrugen die Umsatzerlöse knapp 730 Millionen US-Dollar nach rund 564 Millionen Dollar im davorliegenden Jahr. Das entspricht einem Plus von nahezu 30 Prozent. Der Gewinn je Aktie sprang auf 0,22 US-Dollar, nachdem Cava Group im Vergleichszeitraum noch einen Verlust von -0,53 US-Dollar je Anteilsschein verbucht hatte. Zuvor hatten Analysten im Schnitt knapp 11 Cents Gewinn je Aktie geschätzt und rund 726 Millionen Dollar an Umsatzerlösen.

Im Vergleich zum Konkurrenten Chipotle gart Cava noch auf recht kleiner Flamme. Hat das Tech-Mex-Franchise mehr als 3.400 Restaurants, so waren es bei Cava in 2023 gerade mal 309. Immerhin: Im vergangenen Jahr wurden 72 neue Standorte eröffnet, in diesem Jahr sollen es rund 50 sein. Bis zum Jahr 2023 will der Vorstand 1.000 Restaurants laufen haben.

Hoher Durchschnittsumsatz je Restaurant

Der Weg ganz nach oben scheint also noch ziemlich weit. Aber: Beim durchschnittlichen Umsatz je Restaurant hat Cava beinahe aufgeschlossen. Während die Tex-Mexxer im Schnitt je Restaurant rund drei Millionen US‑Dollar erlösen, sind es bei Cava immerhin 2,6 Millionen. Auch die Bruttomarge ist mit 24,8 Prozent nur geringfügig geringer als bei Chipotle mit 26,2 Prozent.

Cava Aktie jetzt kaufen?

Zweifellos, das Unternehmen und dessen Geschäftsmodell gefallen mir. Vor allem beeindruckt mich der wohl hohe Kundenzuspruch. Aber: Mit einem geschätzten Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von rund 230 für das laufende Jahr und knapp 170 für das kommende Geschäftsjahr liegt die Bewertung jenseits von Gut und Böse. Zugreifen würde ich erst, wenn die Aktie mindestens ein Viertel niedriger notiert.