+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02., 18 Uhr +++

Munich Re-Aktie: Gewinnaussichten 2023 beflügeln

Munich Re-Aktie: Gewinnaussichten 2023 beflügeln
nmann77 / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Der größte Rückversicherer der Welt und DAX-Schwergewicht Munich Re war schon im letzten Börsenjahr einer der wenigen Gewinner. Etwa 15 Prozent hat die Munich Re-Aktie im Krisenjahr 2022 zugelegt – und dank hervorragender Aussichten ist das Papier auch in 2023 gut aus den Startlöchern gekommen.

Denn in 2023 erwartet der Rückversicherer einen deutlich höheren Gewinn als zuletzt – bei vier Milliarden Euro soll dieser liegen nach etwa 3,3 Milliarden Euro in 2022. Bei Langfrist-Anlegern punktet das Unternehmen außerdem mit der eindrucksvollen Dividendenpolitik: Seit mehr als 50 Jahren hat Munich RE die Dividende entweder angehoben oder konstant gehalten.

2023: Gewinnsprung dank neuer Bilanzierungsregeln

IFRS 17 – so lautet etwas kryptisch der neue und verpflichtende Bilanzierungs-Standard für die Versicherungsbranche. Durch die neuen Regeln sollen tatsächliche Gewinne aus dem jeweiligen Geschäftsjahr besser abgebildet werden. Für die Munich Re bedeutet das in 2023 ein deutliches Gewinnplus im Vergleich zur alten Bilanzierung.

Im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2022 rechnet die Konzernspitze mit einem Gewinn von 3,3 Milliarden Euro. Durch die neue Bilanzierung ab 2023 plant Munich Re mit einem deutlich höheren Gewinn von rund vier Milliarden Euro. Auch wenn das Unternehmen betont hat, dass die beiden Bilanzierungsarten – und damit auch die Gewinne – kaum vergleichbar sind, haben Anleger die Nachricht positiv aufgenommen. Der Versicherungsumsatz, ebenfalls eine neue Kennzahl anstatt der bisher verwendeten Prämien, dürfte laut Munich Re in 2023 bei etwa 58 Milliarden Euro landen.

Munich Re hat Kurspotenzial und eine sehr solide Dividende

Die Hürde der 300-Euro-Marke und damit das 20-Jahres-Hoch hat die Munich Re-Aktie längst überwunden. Allein im bisher noch sehr kurzen Börsenjahr 2023 hat das Papier gut sieben Prozent zugelegt. Abgesehen von kleinen Rücksetzern ist der mittelfristige Trend stabil – manche Analysten haben die Kursziele für die Aktie zuletzt erneut angehoben.

Was Langfrist-Anleger neben der starken Marktposition und guten Geschäftsentwicklung im Blick behalten sollten, ist die sehr solide Dividende. Das DAX-Unternehmen hat die Dividende seit 1970 nicht gesenkt und in den letzten zehn Jahren achtmal angehoben. Bei dem aktuellen Kurs von ca. 326 Euro je Anteilsschein und einer zuletzt ausbezahlten Dividende von elf Euro beträgt die Dividendenrendite rund 3,3 Prozent.