MenüMenü

Infineon Aktie : Infineon: Prognose angehoben, Aktie sackt ab. Jetzt +60% Kurspotenzial

Der deutsche Chip-Hersteller Infineon ist dank einer hohen Nachfrage und eines schwachen Euros zuversichtlich und hebt die Prognose für das Gesamtjahr an. Wenig dankbar sind aber die Anleger, denn sie schicken die Aktie auf Talfahrt.

Nachfrage übersteigt das Angebot

„Die Versorgung mit Halbleitern bleibt für viele Branchen der Knackpunkt“, sagte der neue Konzernchef Jochen Hanebeck bei der Präsentation der neuen Zahlen. „Die Nachfrage übersteigt das Angebot weiterhin deutlich, und das wird in den nächsten Quartalen so bleiben

Nach Kursverdreifachung jetzt ein Verlust von -41%

Der kurzfristige Chart von Infineon sieht katastrophal aus. Die deutsche Chip-Aktie ist vom Dezember-Hoch bei über 43 € über -41% in den Keller gerauscht – und damit hat damit die schlechteste Performance im DAX hingelegt. Auf Sicht von 5 Jahren ist der Aufwärtstrend ebenfalls gebrochen. Wobei man fairerweise auch sagen muss, dass Infineon vom Pandemie-Tief im März 2020 in der Spitze mehr als verdreifacht.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
vm_experte
Volkmar Michler

Volkmar Michler ist langjähriger Leiter der deutschen Trader-Redaktion. Er studierte Jura, Politik und Geschichte und absolvierte ein betriebs- und volkswirtschaftliche Zusatzausbildung.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz