+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Mercedes, Allianz, BMW, VW und Co.: DAX-Dividendenzahler und ihre Entwicklung

Inhaltsverzeichnis

Dividenden sind ja bekanntlich die neuen Zinsen. Klar, auf dem Sparbuch bekommt man schließlich nichts mehr für sein Erspartes. Ganz im Gegenteil!

Deshalb setzen viele Anleger heutzutage – glücklicherweise – auf Dividendenunternehmen, um somit ein passives Einkommen in Form von Gewinnbeteiligungen zu generieren. Und ich muss zugeben, dass auch ich ein großer Fan solcher Aktien bin.

Grandiose Entwicklung des Ausschüttungsvolumens!

Umso erfreulicher war es für mich, die Dividendenentwicklung unserer 40 DAX-Mitglieder im Vergleich zu den Vorjahren, bis ins Jahr 2003, betrachten zu können und dabei festzustellen, dass sich die Entwicklung wahrlich sehen lassen kann.

Insgesamt werden die DAX-Unternehmen nämlich in diesem Jahr satte 50,6 Mrd. Euro für das abgelaufene Geschäftsjahr 2021 an ihre Aktionäre ausschütten. Somit hat sich die Dividendensumme im Vergleich zum Vorjahr um gut 47% gesteigert.

Die Statista-Grafik fasst die Entwicklung grafisch zusammen:

Die Dividendenzahlungen haben sich insgesamt betrachtet seit dem Jahr 2003 fast verfünffacht.

Das sind die Großzahler im deutschen Leitindex

Was meinen Sie wer zu den Top 5 Dividendenzahlern im DAX gehört? Diese Plätze belegen

  • Mercedes-Benz,
  • die Allianz,
  • BMW,
  • Volkswagen
  • und Siemens.

Zusammen haben alleine diese Konzerne rund 21 Mrd. Euro an ihre Anteilseigner ausgezahlt. Mit einer Summe von ca. 5,35 Mrd. Euro führt Mercedes-Benz diese Liste des Dividendenjahrgangs 2022 ganz klar an. Damit kommt der Konzern auf knapp 10,6% des kompletten DAX-Ausschüttungsvolumens dieses Jahres.

Mit Blick in die nächsten beiden Börsenreihen betragen die Ausschüttungen im MDAX übrigens knapp 7 Mrd. Euro, womit diese im Vergleich zum Vorjahr leicht angestiegen sind. Im SDAX bringt der diesjährige Dividendenjahrgang den Aktionären Ausschüttungen von insgesamt um die 3 Mrd. Euro.

Also, liebe Leser:innen, setzen auch Sie bei derartigen Summen an Jahresgewinnbeteiligungen – und das nur hierzulande wohlgemerkt – noch auf ein Sparbuch? Ich hoffe nicht! Aktionär sein lohnt sich in vielerlei Hinsicht. Dividenden sind eine davon.