MenüMenü

Aktien : Unternehmen für digitale Sicherheit sind gefragt. Wie Sie profitieren.

Laut it-daily.net zeigt eine Analyse von NTT Ltd, dass Ransomware-Attacken deutlich zunehmen. Bis zum Jahresende müssen sich Unternehmen alle elf Sekunden auf einen Angriff mit Erpresser-Schadsoftware einstellen.

Während eines Angriffs scannt Ransomware wichtige Unternehmensdaten und verschlüsselt diese. Die Unternehmen werden lahmgelegt und anschließend erpresst. Nur wenn die geforderten Summen fließen, wird die Blockierung aufgehoben. Im ersten Halbjahr 2021 konnten Cyberkriminelle so 600 Milliarden US-Dollar ergaunern. Das sind 40 % mehr als im gesamten Jahr 2020.

Wachstumsmarkt Cybersicherheit

Weil Hacker dreister und deren Angriffe gefährlicher werden, bangen immer mehr Unternehmen um ihre digitale Sicherheit. Davon profitieren Unternehmen aus dem Bereich Cybersicherheit, wie Secunet Security Systems aus dem S-Dax. Als Investment könnte die Secunet-Aktie für Sie interessant sein.

2021-11-12-Secunet

Hundertprozentigen Schutz vor Hackerangriffen gibt es nicht, aber Secunet macht die digitale Welt um einiges sicherer. Deshalb zählen zu deren Kunden unter anderem auch die Bundesregierung oder die Bundespolizei.

Das aus Essen stammende Unternehmen hatte sich bereits im Gründungsjahr 1997 auf besonders sensible Bereiche spezialisiert, obwohl die digitale Sicherheit damals noch gar kein Thema war.

Heute sichert Secunet Clouds und das industrielle Internet der Dinge. Zudem sind Onlinedatenspeicherung und Behördensicherheit sowie der Bereich E-Health bei Secunet in guten Händen.

Corona sorgte für ein fettes Umsatzplus

Die Nachfrage nach digitaler Sicherheit ist insgesamt groß. Laut neuesten Berechnungen sollen die Ausgaben in diesem Bereich 2021 die 150 Milliarden US-Dollar-Marke knacken. Bei Secunet lag der Umsatz im letzten Jahr bei 285 Millionen Euro. Das waren 26 % mehr als 2019. Während der Corona-Pandemie stieg die Nachfrage erneut, weil viele Unternehmen ihre Mitarbeiter ins Homeoffice schickten und neue Sicherheitskonzepte benötigten.

Besonders erfolgreich ist bei Secunet der Public Sektor, der Behörden und Organisationen im In- und Ausland bedient. 80 % des Umsatzes fielen 2020 auf diesen Bereich. In diesem Jahr lag im ersten Halbjahr der Umsatz bereits 30 % und das Ergebnis sogar 50 % über den Werten von 2019.

Interessant ist auch, dass Secunet seinen Umsatz nahezu ausschließlich in Deutschland generiert, nur 10 % der Einnahmen werden im Ausland gemacht.

Nicht ganz günstig, aber attraktiv

Dass Secunet erfolgreich ist, weiß die Börse schon länger. Deshalb ist die Aktie des Unternehmens kein Geheimtipp mehr. Auf Jahressicht ist die Aktie um 60 % gestiegen. Das Unternehmen wird mit dem 60-fachen des erwarteten Gewinns und mit dem 10-fachen des Umsatzes bewertet.

Wer 2009 eingestiegen ist, zahlte noch unter 10 €, heute müssen 460 € auf den Tisch gelegt werden.

Aber: Der Wachstumskurs von Secunet ist ungebrochen, die Margen werden immer besser. Es geht hier um eine spannende Zukunftsbranche, die rasant wächst und an Profitabilität gewinnt. Eine kleine Dividende von 3,50 € je Aktie mit einer Dividendenrendite von 0,8% gibt es noch obendrauf. Genauer hinschauen lohnt auf jeden Fall.

Aktien

Rivian-Aktie: Warum ist die Aktie so hoch bewertet?Es ist erst wenige Tage her, als das E-Start-up Rivian an der Börse höher bewertet war als das Autoimperium Volkswagen. Aber warum ist die Börse bei Rivian so euphorisch – und welche Fallstricke gibt es für Sie als Anleger? >Mehr › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Mike Rückert 72 02
Mike Rückert

Mike Rückert stellt in Phasen einer erwartet schlechten Börsenentwicklung Investments vor, mit denen eine solche Phase profitabel überbrückt und Portfolios abgesichert werden können. Mit der gleichen Sorgfalt empfiehlt er seine Options-Trades im „Optionen Trader“.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz