MenüMenü

Aktien: Die Korrektur scheint eingeläutet!

Was habe ich Ihnen schon vor Wochen gesagt: Wir bekommen eine Korrektur! Diese scheint jetzt tatsächlich eingeläutet zu sein. 11.984 Punkte haben wir heute Mittag im DAX gesehen.

Damit hat der deutsche Leitindex von seinen Höchstständen bei rund 12.900 Zählern nun bereits 1.000 Punkte verloren. Dass der Markt einmal korrigieren muss, das ist ganz klar. Verfallen Sie mir bitte nicht in Panik.

Als Langfristanleger müssen Sie sich keine Gedanken machen. Wenn wir endgültig Schnäppchenpreise sehen, werde ich Ihnen selbstverständlich ein Zeichen geben, wann und wo wir uns wieder verstärkt positionieren werden.

Bulle

Das neue Marktgleichgewicht/KI-Investor mit stetigem DAX-VorsprungDer DAX befindet sich in einer neuen Range, zwischen 12700 und 12000. Möglich ist der Ausbruch in beide Richtungen, wahrscheinlicher ist aber zunächst der Ausbruch auf der Unterkante bis 11850 ca., danach sollte eine Überschreitung der 12700 besser machbar sein.  › mehr lesen

Alles zur aktuellen Situation an den Märkten und warum der drastische Absturz bei der Aktie von Snap Inc. um über 12% für mich nun alles andere als überraschend kam, hören Sie heute oben in meinem aktuellen Video.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Mick Knauff 72 04
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Mick Knauff. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz