+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Neue Berichtssaison: Wie stark sind die Unternehmenszahlen?

Inhaltsverzeichnis

Herzlich willkommen zu Ihrem Mick Knauff Daily direkt zum Montag, zum Handelsstart in die neue Börsenwoche. Nach der Korrektur im letzten Jahr, sind die Voraussetzungen gar nicht so schlecht, dass wir Ende dieses Jahres deutlich höhere Niveaus haben als aktuell. Schaut man sich einmal die Schätzungen von Banken und Analystenhäuser an, sehen wir durchaus Ergebnisse für den Jahresendstand 2019 für den DAX zwischen 12.200 und um die 13.000 Punkte. Die zuletzt robusten Märkte sind vielversprechend für den weiteren Verlauf der jüngsten Erholung, aus der möglicherweise auch eine nachhaltige Trendwende erfolgen könnte.

Die letzte Handelswoche war stark, der DAX hat auf Wochensicht 3% gut gemacht. Vor allem am Freitag ging es ganze 2,6% rauf auf die Marke von 11.205 Zählern. Heute liegt unser Augenmerk einmal mehr auf dem Brexit, Theresa May möchte heute ja ihren Plan B vorstellen.

Ansonsten haben wir in dieser Woche jede Menge Bilanzen. Jetzt geht es so langsam richtig los mit der Quartalsberichtssaison. Da sind wir natürlich gespannt darauf, ob die Unternehmen die Erwartungen treffen oder unter den Schätzungen liegen. In den kommenden Tagen öffnen u.a. UBS, IBM, Procter & Gamble, Intel und Starbucks ihre Bücher. Mehr dazu hören Sie jetzt von mir in meinem heutigen Video.

PS: Mick Knauff EXKLUSIV ist Ihr Schlüssel zu allen finanziellen Wünschen und Träumen! Testen Sie jetzt Mick Knauffs renommierten Börsendienst 30 Tage GRATIS und profitieren Sie von Mick Knauffs Experten-Wissen! PLUS GRATIS als Dankeschön erhalten Sie das Buch „Die Börsen-Gewinnformel“ von Mick Knauff & Jürgen Schmitt per Post zugeschickt. Also gleich hier registrieren!