MenüMenü

Deutsche Bank Aktie

Deutsche-Bank-Aktie sinkt nach wie vor
von Investor Verlag

Die Deutsche-Bank-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am gestrigen Handelstag wieder Verluste verbuchen. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte das Papier des Finanzhauses bei einem Kurs von 12,28 €, ein Minus von 0,73 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 12,54 € und wurde am 3. Juni erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 12,28 € und gestern erzielt.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - NicoElNinog
Teilen:
11,68 €
0,20 €1,68 %
  • ISIN: DE0005140008
  • WKN: 514000
Chart

Intraday bewegte sich der Anteilschein der Deutschen Bank gestern im Bereich zwischen 12,13 € und 12,44 €. Der Titel schwankte im Laufe des Tages um 6,76 %. Der derzeitige Preis liegt bei 12,02 € (Stand: 09.06.21, 12:11) (-2,12 %).

Deutsche-Bank-Aktie im Juni

Auf Monatssicht fällt der Preis der Aktie der Deutschen Bank deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 12,54 € ist um 4,13 % sichtbar größer geworden. Seit Anfang des Jahres hat sich der Titel deutlich verbessert. Im Januar notierte die Deutsche-Bank-Aktie mit 8,37 €. Seit dem Allzeittief von 4,87 € im März 2020 notiert die Aktie des Finanzinstituts seither annähernd mit dem zweieinhalbfachen Wert.

Auf einen Nenner gebracht war der Dienstag ein schlechter Tag für die Anteile aus der Bankenbranche. Einer der Konkurrenten – Aareal Bank – hielt bei Handelsende dagegen unverändert das Niveau vom Vortag. Die Aareal-Bank-Aktie notierte am gestrigen Börsenende mit 20,36 €. Sie schloss damit 0,88 % unterhalb ihres Höchstwerts von 20,54 €.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten