MenüMenü

Beiersdorf Aktie

Beiersdorf-Aktie fällt zum Wochenschluss 0,38 %
von Investor Verlag

Die Beiersdorf-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am vorangegangenen Geschäftstag aufs Neue Verluste verbuchen. Zum Börsenende am Freitag notierte das Papier des Spezialisten für Konsumgüter bei einem Kurs von 93,24 €, ein Minus von 0,38 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Am letzten Handelstag konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das jetzige 7-Tagehoch erreichen.

Beiersdorf Aktie
© Beiersdorf AG. Alle Rechte vorbehalten.g
Teilen:
97,52 €
-2,26 €-2,32 %
  • ISIN: DE0005200000
  • WKN: 520000
Chart

Im Laufe des Tages bewegte sich die Beiersdorf-Aktie am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 92,42 € und 93,84 €. Der Konsumgüterkonzern verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 0,28 % und notiert jetzt bei 94,96 € (Stand: 09.11.20, 09:20) (1,84 %).

Seit Beginn des Jahres hat sich die Beiersdorf-Aktie etwas verbessert. Im März notierte das Wertpapier mit 82,82 €. Generell war am Freitag das Verhältnis der Papiere im Konsumgütersektor mit einer negativen Bilanz größer. Nachdem die Aktie das Tageshoch von 88,50 € erzielte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsschluss am vorherigen Handelstag halten.

Beiersdorf-Aktie im internationalen Vergleich

Die Kurse der internationalen Konkurrenz sinken ebenfalls. Bei Colgate-palmolive gab es am vorherigen Handelstag rote Zahlen. Der Anteilschein von Colgate-palmolive verlor bis zum Abend 0,54 % auf 69,55 €.

DAX minus 0,70 %

Das Minus des Konsumgütersektors wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Dieser ging um 0,70 % tiefer aus dem Handel. Der DAX verlor am Freitag 88 Punkte und schloss bei einem Stand von 12.480 Punkten. Allerdings verbesserte er sich damit gegenüber seinem Tagestiefststand um 109 Zähler.

Sartorius-Aktie verliert gestern 1,74 %Die Sartorius-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste gestern aufs Neue Verluste machen. Zum TecDAX-Ende am Dienstag notierte das Wertpapier des Pharmaunternehmens mit einem Kurs von 361,80 €, ein Verlust… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten