MenüMenü

Rohstoffbörsen – wichtige Handelsplätze

Rohstoffe haben mit einem Anteil von einem Drittel einen wichtigen Platz im Welthandel. Die Preisbildung findet an Rohstoffbörsen, aber auch an Handelsplätzen außerhalb der Börse statt.

Eine der bedeutendsten Börsen für Rohstoffe ist die NYMEX, die New York Mercantile Exchange. Sie ist die weltweit größte Warenterminbörse und 1994 aus der Verschmelzung der New York Mercantile Exchange und der New York Commodities Exchange (COMEX) hervorgegangen. An der NYMEX werden Agrarrohstoffe, Energieprodukte, Edel- und Industriemetalle und weitere Produkte gehandelt.

Rohstoffbörse
Rohstoffe stellen einen wesentlichen Teil des Marktes dar, weshalb Rohstoffbörsen als wichtige Handelsplätze gelten. © Adobe Stock - Petr Ciz

Eine weitere Börse für Rohstoffe ist die Chicago Board of Trade (CBOT). Sie wurde 1848 gegründet und ist die älteste Terminbörse der Welt. Hier werden neben anderen Produkten vor allem Futures und Optionen auf Agrarrohstoffe gehandelt. Die CBOT ist einer der weltgrößten Warentermin- und Optionsbörsen.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz