MenüMenü

Silber: Gegen Putin und Für Vermögensschutz

Der Silberpreis läuft toll seit Beginn des Jahres und bestätigt damit seinen langfristigen Aufwärtstrend. Und das trotz der bevorstehenden Konjunkturdellen, aber auch dank der steigenden Inflation.

Der Silberpreis befindet sich in einem langfristigen Aufwärtstrend

RSD20.04.22

Quelle: stockcharts.com

Um über 77 % hat der Silberpreis zugelegt seit Beginn des aktuellen Zyklus im August 2018. Dies zeigt ganz deutlich, dass der Silberpreis sich schon länger im Aufwärtstrend befindet.

Seit Beginn dieses Jahres hat der Silberpreis um über 13 % zugelegt.

  1. Dies tat er entlang des Goldpreises, da Silber ebenso wie Gold ein Mittel zur Vermögenssicherung darstellt.
  2. Und dies tat er aber auch, nur wenig beeinträchtigt durch den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine, der die globale Konjunkturdelle mit ausweiten wird. Dafür gibt es gewichtige Gründe: denn Silber ist zwar ein Industriemetall, aber auch das wichtigste Metall, um die Energieabhängigkeit von Öl und Gas zu verringern.

Silber: Das Metall für die Energieunabhängigkeit

Silber ist ein Metall, das überaus wichtig für die Energieunabhängigkeit ist. Das liegt daran, dass Silber ein Metall mit vielen besonderen Eigenschaften ist, wie beispielsweise der höchsten Wärme- und Stromleitfähigkeit und dem höchsten Reflexionsvermögen.

Mit Silber beschichtete Photovoltaik-Zellen reflektieren das Sonnenlicht um ein Vielfaches besser, als andere Stoffe. Dadurch erhöht sich der Wirkungsgrad der Anlagen.

Momentan liegt der Silberbedarf dieser Branche alleine bei gewaltigen 105 Millionen Unzen pro Jahr – und damit mehr als doppelt so hoch wie noch vor 7 Jahren. Insgesamt verbraucht die Photovoltaik-Branche damit bereits knapp 10% des jährlich geförderten Silbers.

Doch eine Studie der Bundesregierung geht davon aus, dass schon in 20 Jahren fast 80% der weltweiten jährlichen Silberförderung allein in diesen Zukunftstechnologien verschwinden werden.

Das ist keine unrealistische Einschätzung, denn die globale Solarkapazität verzeichnet Jahr für Jahr ein fulminantes Wachstum. In diesem Jahr dürfte die Gesamtkapazität zum ersten Mal 130GW überschritten haben. Inzwischen haben 18 Länder die 1GW-Marke überschritten, verglichen mit nur sechs im Jahr 2010.

Und nicht nur die Photovoltaikindustrie verbraucht besonders gern viel Silber. Auch für die Herstellung von Elektroautos wird sehr viel Silber verwendet. Deshalb kommen alleine diese beiden Industriezweige auf einen Verbrauch von 25% des globalen Silberangebots.

Tendenz: Notwendigerweise deutlich steigend…..

Fazit: Silberpreis langfristig voll im Aufwärtstrend

Der langfristige Aufwärtstrend im Silberpreis hat sich wieder einmal bestätigt. Mehr noch ist Silber ein Metall, das jetzt wieder von zwei Seiten profitieren kann. Zum einen ist und bleibt Silber ein Absicherungsmetall. Zum anderen ist Silber ein überaus wichtiges Industriemetall, welches vor allem in Zukunfts- und Schlüsseltechnologien Verwendung findet und gerade jetzt, wo vor allem in Europa die Notwendigkeit der zunehmenden Unabhängigkeit von fossilen, russischen Brennstoffen wächst, verstärkt nachgefragt werden wird. Mein Fazit lautet deshalb: Silber muss man haben. Zwischenzeitliche Rücksetzen bieten sich immer als Kaufgelegenheit an.

Silber und Solarkraft: Sind die Prognosen zu ambitioniert?Analysten erwarten wegen der Solarkraft einen regelrechten Silberboom. Doch diese Wachstumsfantasie hat einen Haken. Als Anleger sollten Sie jetzt genauestens aufpassen.  › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
miriam-kraus3
Miriam Kraus

Miriam Kraus ist eine freiberufliche Finanzanalystin, deren besondere Kennzeichen die hartnäckige Recherche und ein Gespür für wesentliche Aspekte sind.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz