MenüMenü

VW Aktie

Volkswagen-Aktie kommt nicht vom Fleck
von Investor Verlag

Nach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte der Wert von Volkswagen am vorherigen Handelstag keine bedeutenden Gewinne vorweisen. Die Aktie des Automobilherstellers zeigte am Freitag keine großen Veränderungen verglichen mit dem Schlusskurs vom Tag zuvor (150,18 €). Sie notierte bei Handelsschluss mit 150,18 €.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - NicoElNinog
Teilen:
149,30 €
-3,32 €-2,22 %
  • ISIN: DE0007664039
  • WKN: 766403
Chart

Im Tagesverlauf bewegte sich der Anteilschein von Volkswagen am vorangegangenen Handelstag im Bereich zwischen 149 € und 151,90 €. Die Aktie oszillierte tagsüber um 6,20 %. Der derzeitige Preis liegt bei 153,54 € (Stand: 16.11.20, 17:35) (2,24 %).

Seit Anfang des Jahres hat sich der Kurs der Aktie etwas verschlechtert. Im Januar notierte die Volkswagen-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 185,52 €. Unterm Strich war diesen Freitag das Verhältnis der Wertpapiere im Automobilsektor mit einer positiven Entwicklung größer. Einer der Wettbewerber – BMW – befand sich bei Handelsende dagegen unverändert auf dem Niveau vom Vortag. Die Aktie von BMW schloss am vorigen Handelstag bei einem Kurs von 70,74 €, nachdem sie zwischenzeitlich auf 71,11 € gestiegen war.

Volkswagen-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz verliert derweilen. Bei Tesla Motors war am vorigen Handelstag den Anlegern nicht wirklich nach Feiern zu Mute. Das Papier von Tesla Motors verlor bis zum Abend 1,46 % auf 343,40 €.

DAX unverändert

Das Plus des Automobilsektors hinterließ keinen Eindruck bei DAX. Dieser ging fast unverändert aus dem Handel. Zum Börsenende am Freitag erreichte der DAX 13.076 Punkte (0 %).

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie verliert seit gestern 0,32 %Zum Börsenschluss notierte die Aktie des Transportunternehmens bei einem Kurs von 18,74 € (Stand: 26.11.20, 17:35), ein Verlust von 0,32 % im Vergleich zum gestrigen Schlusswert. Vorgestern konnte die Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie den höchsten… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten