MenüMenü
  • NASDAQ100
6.409,29
+18,81 +0,29 %
Tops
Amazon.Com
994,93 € +1,61 %
Broadcom
50,40 € +1,55 %
Mercadolibre
225,33 € +1,35 %
Electronic Arts
91,03 € +1,06 %
SBA Communications Corporation
141,63 € +0,99 %
Flops
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Comcast
52,69 € -4,35 %
Mattel
15,48 € -3,35 %
Viacom Inc.
21,68 € -2,99 %
JD.Com
32,89 € -2,79 %
Beliebte Themen

Netflix

  • 163,65
  • -1,97
  • -1,20 %
  • ISIN: US64110L1061
  • WKN: 552484
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Netflix Aktie in der Langzeitbetrachtung

Das im Jahr 1997 gegründete Unternehmen Netflix hat sich auf den Verleih von DVDs und Blue-Ray-Discs per Post und das Anbieten von Videos on Demand spezialisiert. Netflix hat seinen Hauptsitz im Los Gatos im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien. Das Angebot von Netflix steht nicht nur auf dem Fernseher oder dem Computer zur Verfügung. Die Filme, Serien und Sendungen können auch auf mobilen Endgeräten per AppleTV und auf Spielekonsolen wie PS3, WII und XBOX 360 abgespielt werden. Netflix hält die Rechte für den Online-Vertrieb der Filme von Metro-Goldwyn-Meyer, Lions Gate Entertainment und Paramount Pictures.

 

Eigenproduktionen

Netflix schärft sein Profil und setzt sich durch aufwendige Eigenproduktionen vom Angebot seiner Mitbewerber ab. Als erste selbst produzierte Serie startete im Februar 2013 „House of Charts“. Der Oscarpreisträger Kevin Spacey spielt die Hauptrolle in diesem Polit-Drama. Als Regisseur gewann Netflix den renommierten David Fincher, der durch Filme wie „Panic Room“, „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ oder „Social Network“ bekannt ist.

Später im Jahr sollen die Comedy Serie „Orange Is The New Black“ und die Horror-Serie „Hemlock Grove“ das exklusive Angebot erweitern. Die Produktion der beiden Serien ist bereits angelaufen. Die im Jahr 2006 beendete FOX-Fernsehserie „Arrested Development“ führt Netflix erfolgreich weiter und das Unternehmen zeigt exklusiv die erfolgreiche norwegische Serien-Produktion „Lilyhammer“.

 

Unternehmensstandorte

Bis zum Jahr 2010 konzentrierte sich Netflix auf den US-amerikanischen Markt. Danach erschloss sich das Unternehmen neue Märkte. Das Video-on-Demand-Angebot wird kontinuierlich erweitert und heute auch in Lateinamerika, Kanada sowie der Karibik angeboten. Seit dem Jahr 2012 ist Netflix im Vereinigten Königreich, in Irland und in Norwegen, Schweden und Dänemark aktiv.

Rund zwei Drittel der heute 33 Millionen Abonnenten stammen aus den Vereinigten Staaten. Rund 900 der insgesamt über 2.000 Mitarbeiter von Netflix arbeiten in der Konzernzentrale in Los Gatos.

 

Die Aktionärsstruktur

Mit 81,5 % befindet sich die Mehrheit der Netflix Aktien in Streubesitz. Das größte Aktienpaket hält T. Rowe Price Associates, Inc. mit 8,95 %. Ein kleineres Paket besitzt The Vanguard Group, Inc. mit 5,11 %. Der Firmenmitbegründer Reed Hastings, der auch heute noch als CEO fungiert, unterhält 4,44 % der Netflix Aktie.

 

 

Die Netflix Aktie

Bis zur Expansion über die US-amerikanischen Grenzen im Jahr 2011 hinaus entwickelte sich die Netflix Aktie kontinuierlich. Der Wert der Aktie lag konstant um die $25. Es gab nur kurze Ausreißer nach oben. Nach unten zeigte sich die Netflix Aktie dagegen stabil.

Mit dem Unternehmenswachstum explodierte die Netflix Aktie und erreichte im Mai 2011 ihr Allzeithoch von $298,73. Dieser Hochstand hielt nur rund 4 Wochen an und die Aktie verlor wieder deutlich. Erst zum Ende des Jahres 2012 zog der Kurs wieder an. Netflix gab bekannt, dass das Unternehmen ein Lizenzabkommen mit Walt Disney getroffen hat. Ab dem Jahr 2016 erhält Netflix die Exklusiv-Rechte zur Erstausstrahlung der Neuproduktionen im Pay-TV. Der Vertrag umfasst die Produktionen von Disney, den Walt Disney Animation Studios, Disneynature, Pixar Animation Studios und Marvel.

Zusätzlich zum Angebot der Filme im Pay-TV enthält der Vertrag auch die Rechte für das Senden auf PCs, Tablets und Smartphones. Die bisherigen Disneyproduktionen stehen den Abonnenten von Netflix ab sofort zur Verfügung. Zurzeit verhält sich der Kurs der Netflix Aktie wechselhaft; generell dürfen steigende Kurse erwartet werden.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.