+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

L’Oréal: Starker Jahresauftakt beschert neues Allzeithoch

Inhaltsverzeichnis

Sind Sie ein Fan von Luxusgütern – vielleicht in Form einer hochpreisigen Handtasche oder Schmuck? Ich persönlich brauche das im Allgemeinen nicht, sondern nehme das Geld hingegen lieber in die Hand, um es langfristig in eine Aktie aus dem Luxusgütersektor zu investieren. Mit Erfolg – kann ich berichten.

Denn so erfreue ich mich nicht nur stattlicher Kursgewinne, sondern auch beträchtlicher Dividenden.

Es muss nicht immer LVMH sein

Natürlich bin ich in diesem Sektor ein Fan von LVMH, ganz klar. Aber es muss nicht immer – nur – der Branchenführer sein, denn beispielsweise ist auch L’Oréal ein echtes Facelifting fürs Depot! Außerdem kann man die Produkte der beiden französischen Unternehmen nicht direkt miteinander vergleichen. Denn Luxus kann eben beispielsweise eine Handtasche sein, aber auch ein hochpreisiges Produkt aus dem Bereich Kosmetik / Beauty.

Und Kosmetika und Cremes sowie Haarpflegeprodukte sind das Spezialgebiet von L’Oréal, worunter neben der Hausmarke so bekannte Marken wie Garnier oder Maybelline New York gehören, die der eine oder andere von Ihnen bestimmt kennt.

Guter Jahresauftakt

Dass die Produkte weltweit beliebt sind und seit Jahren für sprudelnde Gewinne sorgen, zeigten nun auch wieder die Zahlen zum ersten Geschäftsquartal des laufenden Jahres.

Eine starke Nachfrage sorgte für einen überraschend guten Start. So kletterte der Umsatz der Pariser zum Vorjahr um fast 15% auf ca. 10,4 Mrd. Euro. Somit konnte L’Oréal deutlich besser abschneiden als von Analysten durchschnittlich prognostiziert haben.

Besonders kräftig stiegen die Umsätze in Schwellenländern, in denen der französische Konzern um knapp 25% zulegte.

Auch für das Gesamtjahr präsentiert sich Konzernchef Nicolas Hieronimus mit seinem Luxus-Riesen auf Kurs und stellt ein Umsatz- und Gewinnplus im laufenden Jahr in Aussicht.

Für Langfristanleger ein wahres Fest

Die Aktie ist mit einem Anstieg auf über 440 Euro kürzlich auf ein neues Allzeithoch geklettert. Seit dem Jahr 1990 ist der Kurs um das 70-fache gestiegen. Wie Sie im Langfristchart sehen können, ist auch die „Delle“ aus dem Pandemie-Jahr 2020 inzwischen längst wieder vergessen. Ein Fest für langfristig orientierte Anleger.

Seit Anfang des Jahres hat sich die Aktie um über 27% verteuert.

Mein Fazit für Sie

Genau wie eingangs erwähnt, ist L’Oréal neben beispielsweise LVMH ein wahrer Garant für Luxus für jedes Depot – auch Ihres. Vor allem langfristig, wie die beeindruckende Entwicklung zeigt. Und das sowohl mit Blick auf die Geschäfte als auch den Kursverlauf.

Nun ist L’Oréal zuletzt wieder sehr stark aus eigener Kraft gewachsen – und das in einem Quartal, in dem ein wichtiger Absatzmarkt, nämlich China, das Wachstum stark beeinträchtigt hat.

L’Oréal beschert Ihnen eine attraktive Dividende plus satte Kursgewinne – über Jahre. In meinen Augen eindeutig ein Investment wert. Vor allem dann, wenn man die Produkte der zum Konzern gehörenden Marken auch noch selbst im Alltag verwendet und somit einen direkten Bezug L’Oréal hat.