+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

Entdecken Sie das Potenzial von Wasserstoff

Inhaltsverzeichnis

In dieser Ausgabe nehmen wir Wasserstoff als umweltfreundliche Alternative zu fossilen Brennstoffen unter die Lupe. Auch wenn die Herstellung von Wasserstoff noch mit Herausforderungen verbunden ist, arbeiten Unternehmen weltweit daran, sein Potenzial auszuschöpfen.

Ich stelle Ihnen verschiedene Produktionsmethoden vor, beleuchte die Anwendungen von Wasserstoff und präsentiere Ihnen vier Top-Aktien, die von diesem Trend profitieren.

Wasserstoffproduktion: Verschiedene Methoden

Es gibt verschiedene Verfahren zur Herstellung von Wasserstoff. Während einige Verfahren mit Treibhausgasemissionen verbunden sind, erzeugen andere Formen von Wasserstoff keine Kohlenstoffemissionen.

Zu den umweltfreundlichen Methoden gehört die Elektrolyse, bei der Wasser mit Hilfe erneuerbarer Energien in Wasserstoff und Sauerstoff aufgespalten wird. Diese Methode erzeugt “grünen Wasserstoff”. Je nach Herkunft und Emissionsprofil gibt es weitere Farbklassifizierungen für Wasserstoff.

Anwendungsgebiete

Wasserstoff-Brennstoffzellen spielen eine wichtige Rolle bei der Stromerzeugung. Sie erzeugen Strom durch eine elektrochemische Reaktion und werden zunehmend in Fahrzeugen (Autos, Züge, Busse, Schiffe, Lastwagen) und als stationäre Energiequelle eingesetzt. Wasserstoff könnte auch Erdgas in der Industrie ersetzen und sowohl zur Stromerzeugung in Kraftwerken als auch zum Heizen von Wohnungen genutzt werden.

Marktpotenzial und politische Unterstützung

Experten schätzen das Marktpotenzial für Wasserstoff auf bis zu 10 Billionen US-Dollar. Daher sind viele Unternehmen daran interessiert, in diese Technologie zu investieren. Auch die Politik unterstützt sauberen Wasserstoff, da Regierungen weltweit die Kosten senken und den Umstieg auf erneuerbare Energien fördern wollen.

In folgendem Abschnitt präsentiere ich Ihnen vier Top-Aktien, die von der steigenden Bedeutung von Wasserstoff profitieren.

4 Top-Aktien

Plug Power (PLUG): Plug Power ist ein Pionier auf dem Gebiet der Wasserstoff-Brennstoffzellen und hat bereits bedeutende Fortschritte erzielt. Das Unternehmen arbeitet am Aufbau eines umfassenden Wasserstoffproduktionsnetzwerks und ist führend bei Wasserstofftankstellen.

Bloom Energy (BE): Bloom Energy entwickelt Technologien zur sauberen Energieerzeugung und hat einen Elektrolyseur entwickelt, der effizient grünen Wasserstoff produzieren kann. Ziel des Unternehmens ist es, die Dekarbonisierung in der Schwerindustrie voranzutreiben.

Air Products (APD): Air Products ist ein führender Anbieter von Industriegasen und investiert weltweit in Wasserstoffprojekte. Das Unternehmen verfügt über eine umfangreiche Infrastruktur für Wasserstoffkraftstoffe und ist bestrebt, Lösungen für energie- und umweltpolitische Herausforderungen bereitzustellen.

BP (BP): Obwohl BP ein globaler Öl- und Gasproduzent ist, hat das Unternehmen Ambitionen im Bereich kohlenstoffarmer Energie. BP plant die Entwicklung von Wasserstoffprojekten in verschiedenen Ländern, um einen Anteil am Wasserstoffmarkt zu gewinnen.

Wasserstoff hat ein enormes Potenzial als umweltfreundlicher Energieträger. Obwohl die Wasserstoffindustrie noch in den Kinderschuhen steckt, haben Unternehmen wie Plug Power, Bloom Energy, Air Products und BP große Fortschritte gemacht und sind gut positioniert, um von diesem Trend zu profitieren.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Wasserstoffaktien spekulativ sind und von der Marktentwicklung abhängen.