MenüMenü

Nordex: Cyberangriff auf deutsche Windkraftanlagen

Die Spur führt nach Russland, auch wenn dies keiner offiziell zugeben will. Nordex ist Ende letzter Woche das Opfer einer gezieltes gezielten Cyberangriffs geworden. Über das Außmaß der Schäden wurde nichts mitgeteilt.

Nordex: Mehrere Standorte abgeschaltet

Das Hamburger Unternehmen teilte mit, dass man den Cyber-Angriff frühzeitig erkannt und Gegenmaßnahmen eingeleitet habe. „Rein vorsorglich“ wurden die IT-Systeme mehrere Geschäftsbereiche an verschiedenen Standorten abgeschaltet. Allerdings könnten “Kunden, Mitarbeiter und andere Stakeholder von der Abschaltung der IT-Systeme betroffen sein”, heißt es in der Mitteilung.

Windkraft-Aktie seit 2021 im Sinkflug

Nordex gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Windkraftanlagen. Das Unternehmen schreibt allerdings seit Jahren Verluste. Vom Hoch bei über 26 € ist Nordex seit Anfang 2021 bisher nur gefallen. Seit ein paar Tagen gibt es erste Ansätze, dass der Abwärtstrend gestoppt werden könnte.

Durchbruch beim Artenschutz für Windkraft-Anlagen

Denn für Nordex gibt es gute Nachrichten. Der jahrelange Konflikt um den Artenschutz, der den Ausbau der Windenergie in Deutschland gelähmt hat, wurde am Dienstag beigelegt. Das Umwelt- und das Wirtschaftsministerium haben sich auf einen naturverträglichen Ausbau der Windenergie an Land geeinigt. Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck sagte, es sei gelungen, einen Knoten durchzuschlagen. Es sei möglich, neue Flächen für die Windkraft auszuweisen. „Artenschutz und Windkraft sind in Zukunft Alliierte und nicht Gegner.“

Windkraft spielt eine Schlüsselrolle

Vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine ist das eine hervorragende Nachricht. Denn der schnellere Ausbau der Windkraft spielt eine Schlüsselrolle beim Klimaschutz und bei der Unabhängigkeit von fossilen Rohstoffen aus Russland.

Fazit: 6 von 10 Analysten empfehlen Nordex derzeit zum Kauf, 4 raten zum Halten. Das durchschnittliche Analysten-Kursziel liegt 19,80 €, das höchste bei 30 €. Mit dem neuen politischen Rückenwind gehören Aktien aus dem Bereich erneuerbare Energien in jedes Depot. Achten Sie aber darauf, dass Sie ein möglichst breites Spektrum abdecken und keine Klumpenrisiken bilden, indem Sie sich nur von einer oder wenigen Branchen abhängig machen.

Aktien Chart

SolarEdge vor den Quartalszahlen – kommt jetzt Ihre Einstiegschance?Die Solarenergie boomt. SolarEdge ist langfristig hoch interessant und kann nach den heutigen Quartalszahlen eine gute Einstiegschance bieten. › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
vm_experte
Volkmar Michler

Volkmar Michler ist langjähriger Leiter der deutschen Trader-Redaktion. Er studierte Jura, Politik und Geschichte und absolvierte ein betriebs- und volkswirtschaftliche Zusatzausbildung.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz