MenüMenü

Vonovia Aktie

Vonovia-Aktie stagniert
von Investor Verlag

Die Aktie des Immobilienmaklers zeigte gestern keine großen Veränderungen verglichen mit dem Vortageskurs von 56,20 €. Sie notierte bei Börsenschluss mit 56,20 €. Am 8. Januar konnte die Vonovia-Aktie das 7-Tagehoch von 57,62 € erreichen.

Börsenverlauf
© Adobe Stock - tomtitomg
Teilen:
55,94 €
-0,18 €-0,32 %
  • ISIN: DE000A1ML7J1
  • WKN: A1ML7J
Chart

Im Tagesverlauf kletterte die Aktie von Vonovia auf einen Kurs von 57,60 €. Den Tagestiefstwert verzeichnete sie gestern bei 56,20 €. Das Maklerunternehmen verbuchte im Laufe des Tages einen Verlust von 2,26 %. Der jetzige Kurs liegt bei 57,12 € (Stand: 13.01.21, 17:35) (1,64 %).

Vonovia-Aktie im Januar

Auf Monatssicht fällt das Papier von Vonovia deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 59,64 € ist um 4,22 % spürbar größer geworden.

Vonovia-Aktie auf Jahressicht

Mitte des Monats notierte die Vonovia-Aktie mit 56,20 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Generell überwog diesen Mittwoch in der Immobilienbranche der Anteil der Werte mit einer negativen Entwicklung. Die Konkurrenz – Deutsche Wohnen – befand sich bei Börsenende dagegen unverändert auf dem Niveau vom Vortag. Verglichen mit dem Höchstwert von 41,93 € verlor die Deutsche-Wohnen-Aktie am gestrigen Handelsschluss noch 2,48 % und ging bei 40,89 € aus dem Tagesgeschäft.

Vonovia-Aktie im internationalen Vergleich

Bei der internationalen Konkurrenz geht es ebenfalls weder nach oben noch nach unten. Bei Unibail-rodamco gab es am Dienstag kaum Veränderung (-0,03 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

DAX unverändert

Der DAX gab sich vom Minus der Immobilienbranche nur wenig beeindruckt und notierte zum Handelsschluss fast unverändert. Zum Börsenende erreichte der DAX 13.925 Punkte (0 %) und hatte damit kaum Veränderung gezeigt.

Lanxess-Aktie verliert intraday am Freitag 0,84 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Lanxess aussah, musste das Chemieunternehmen im Laufe des vorigen Handelstages Verluste von 0,84 % einräumen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte das Papier… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten