+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

Vonovia-Aktie: Jetzt wird es interessant

Vonovia-Aktie: Jetzt wird es interessant
nmann77 / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Die Baubranche hat vor dem vergangenen Woche Alarm geschlagen: Die Krise im Wohnungsbau würde die gesamte Wirtschaft „hart treffen“. Jeder siebte Euro der „gesamtwirtschaftlichen Bruttowertschöpfung“ soll demnach direkt oder indirekt mit dem Wohnungsbau zu tun haben.

Für Unternehmen wie Vonovia, den Wohnungskonzern, gilt dies ähnlich – die Krise ist noch lange nicht vorbei. Nun scheint die Aktie in den nächsten Abwärtstrend überzugehen. Die Aktie ist bis dato im April bereits um gut 9 % gefallen. Dennoch weiß ich, dass zahlreiche Leserinnen und Leser sich für diesen Titel interessieren.

Vonovia: Was für ein Kursziel

Die gute Nachricht aktuell: Analysten sehen die Aktie weit unterbewertet. Das mittlere Kursziel, das z. B. auf Marketscreener genannt wird, liegt demnach bei 32,18 Euro. Dies wäre ausgehend von den aktuellen Bewertungen ein Aufschlag von 27 % bzw. nach dem heutigen Kurstag sogar fast 30%.

Die absolute Mehrheit aller Analysten ist der Auffassung, die Aktie sei ein „Kauf“ – auch dies ist zunächst eine gute Nachricht. Der Grund ist recht einfach: So wirtschaftet Vonovia weit besser, als es der Aktienkurs derzeit vermuten lässt. Trotz des zu erwartenden Verlustes im laufenden Geschäftsjahr sind die Aussichten für das kommende Jahr recht gut (allgemein, ohne Berücksichtigung der aktuellen Zinsdebatten).

Wer Dividenden erwartet, wird zudem bei Vonovia reich bedient: 4,4 % sind für das laufende Jahr zu erwarten. Im kommenden Jahr soll die Dividende ähnlich hoch sein. Mit anderen Worten: Es hat sich nichts geändert.

Im nächsten Jahr wird alles besser

Der Umsatz soll im kommenden Jahr gegenüber dem laufenden Jahr kaum steigen, aber: Das Nettoergebnis würde aus einem Verlust in einen Gewinn übertragen: Es soll bei ca. 1,6 Mrd. Euro liegen.

Damit würde die Vonovia mit einem KGV von ca. 14 bewertet – das wäre im Vergleich zu vielen vorhergehenden Jahren relativ deutlich günstiger sein. Das bedeutet: Aktuell ist Vonovia wieder klar aus dem Aufwärtstrend heraus gefallen. Die Zinsdiskussion – werden die Zinsen tatsächlich weiter sinken? – wird den Kurs in den kommenden Tagen und Wochen weiter belasten.

Aber: Die Chancen auf einen Kursausbruch im kommenden Jahr stehen gerade angesichts der schwächen Kurse relativ gut. In diesem Sinne gilt aktuell: Vonovia ist keine Aktie, mit der Sie schnell Geld verdienen werden. Am 30. April folgen die Quartalszahlen. Mittelfristig aber ist die Vonovia eine der besseren Immobilien-Investitionen.

Vonovia: Angst vor dem Einbruch – WKN: A1ML7J – ISIN: DE000A1ML7J1

Quelle: https://fundamental.aktienscreener.com/visualizations/DE000A1ML7J1/EI/vonovia-se