MenüMenü

Vonovia Aktie

Vonovia-Aktie: Plus 1,12 % im Tagesverlauf
von Investor Verlag

Die Anleger der Vonovia-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Zum Börsenende am Dienstag wurde die Aktie des Immobilienmaklers bei einem Kurs von 59,64 € gehandelt. Umgerechnet bedeutet das einen Gewinn von 0,47 % verglichen mit dem Vortag. Auch diese Woche erreicht die Vonovia-Aktie ähnliche Werte und stellte mit dem gestrigen Schlusskurs das Wochenhoch.

Börsenkurs
© Adobe Stock - pictarenag
Teilen:
57,24 €
0,88 €1,54 %
  • ISIN: DE000A1ML7J1
  • WKN: A1ML7J
Chart

Der Höchstwert wurde mit einem Kurs von 60,04 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 58,70 € verzeichnet. Das Maklerunternehmen erreichte im Laufe des Tages einen Zuwachs von 1,12 %. Der aktuelle Preis ist 58,78 € (Stand: 06.01.21, 10:00) (-1,44 %).

Vonovia-Aktie seit Jahresbeginn

Anfang des Monats notierte die Vonovia-Aktie mit 59,64 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. In der Summe war der Dienstag ein positiver Tag für die Aktien aus der Immobilienbranche. Einer der Konkurrenten – Deutsche Wohnen – befand sich bei Handelsschluss mit einem Verlust von 0,57 % dagegen in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie des Immobilienunternehmens kurzfristig auf 43,73 € gestiegen war, schloss sie am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 43,25 €.

Vonovia-Aktie aus internationaler Sicht stark

Die internationale Konkurrenz verliert hingegen. Bei Sumitomo Realty & Development gab es gestern rote Zahlen. Der Anteilschein von Sumitomo Realty & Development sank bis zum Abend um 0,83 % auf 24 €.

DAX verliert 0,55 %

Während der Immobiliensektor schwarze Zahlen schreibt, schließt der DAX im Vergleich zum Vortag schwächer ab. Der DAX notierte zum Handelsschluss bei 13.651 Punkten und verlor 0,55 %.

Siltronic-Aktie auf Berg-und-Tal-FahrtDie Aktie von Siltronic erfreute ihre Anleger und bescherte ihnen Gewinne. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 138 € kann sich das Papier des Halbleiterunternehmens um 0,60 € auf 138,60 €… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten