MenüMenü

RWE Aktie

RWE-Aktie: 4,12 % nach oben
von Investor Verlag

Das Papier von RWE bewegte sich aufwärts und konnte gestern erneut Gewinne machen. Zum Börsenschluss am Mittwoch notierte die Aktie des Energiekonzerns bei einem Kurs von 23,51 €, ein Plus von 4,12 % verglichen mit dem Vortag. Die RWE-Aktie konnte zum gestrigen Handelsende das Hoch aus der Vorwoche von 23,13 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Globaler Markt
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
22,96 €
-0,36 €-1,57 %
  • ISIN: DE0007037129
  • WKN: 703712
Chart

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 23,96 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 21,98 € verzeichnet. Die RWE-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Tagesverlauf um 10,00 %. Ihr jetziger Preis liegt bei 22,99 € (Stand: 26.03.20, 12:42) (-2,21 %).

RWE-Aktie aufs Jahr bezogen

Mitte des letzten Monats notierte die RWE-Aktie noch mit 34,44 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu deutlich verschlechtert. Seit dem Allzeittief von 9,20 € im September 2015 notiert das Wertpapier des Energiekonzerns mittlerweile beinah mit dem zweieinhalbfachen Wert.

Insgesamt lässt sich sagen, dass der Mittwoch ein erfolgreicher Tag für die Energiebranche war. Der Gewinne machende Anteil der Anteile hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – E.ON – befand sich bei Handelsende mit einem Plus von 6,50 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Die E.ON-Aktie notierte gestern zum Handelsschluss mit 8,86 €. Sie übertraf somit ihren Tagestiefstkurs von 8,57 € um 3,43 %.

Nemetschek-Aktie deutlich im PlusDie Nemetschek-Aktie bewegte sich nach oben und konnte aufs Neue Gewinne machen. Die Nemetschek-Aktie: notierte am gestrigen Börsenende mit einem deutlichen Plus von 17,12 % im Vergleich zum Schlusswert des Vortages.… › mehr lesen

RWE-Aktie aus internationaler Sicht

Auch die internationale Konkurrenz legt zu. Bei Southern Company gab es am Mittwoch ebenso Grund zum Feiern. Der Wert von Southern Company legte bis zum Abend zu um 11,00 % auf 45,92 €.

DAX gewinnt 1,79 %

Das Plus des Energiesektors hatte auch positive Auswirkungen auf den DAX. Der DAX gewann gestern 173 Punkte hinzu. Das Tageshoch hatte er bei 10.137 Zählern erreicht, womit es um 263 Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten