+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++

Apple-Aktie: Deshalb steigt heute die Spannung!

Inhaltsverzeichnis

Sind Sie ein Apple-Fan? Besitzen Sie vielleicht ein iPhone oder haben – hoffentlich – die Apple-Aktie in Ihrem Depot?

Sowohl als Apple-Aktionär als auch allgemeiner Apple-Technologie-Fan wird es für Sie morgen spannend! Denn für den 7. September ist einmal wieder das Apple-Event schlechthin geplant.

Neue iPhone-Generation sorgt für Fantasie

Bei der Produktpräsentation wird womöglich offiziell die neueste iPhone-Generation präsentiert, denn diese erscheint bekanntlich traditionell im Herbst. Wird das auch dieses Mal so sein, käme das nächste Modell der beliebten Smartphone-Reihe ein wenig früher als in den letzten Jahren auf den Markt.

Medienberichten zufolge könnte es sogar noch weitere Neuigkeiten geben. Angeblich könnte die Produktion der neuen iPhone-Serie nun statt in China, in Indien erfolgen. Denn Chinas harte Corona-Lockdowns hatten die Produktion zuletzt lahmgelegt. Apple habe schon einen alternativen Produktionsstandort gefunden, hieß es laut der Nachrichtenagentur Bloomberg News.

Vorzeitige Präsentation sollte Apple in die Karten spielen

Die – in diesem Jahr sogar vorzeitige – Präsentation sowie ggf. auch der vorzeitige Handel mit der neuen iPhone-Reihe sollte sich positiv auf die bevorstehenden Zahlen für Apples viertes Geschäftsquartal, welches noch bis Ende September läuft, auswirken.

Auch für Investoren könnte es interessant und spannend werden, da Apple ja schließlich allein mit seinen iPhone-Verkäufen ca. 50% des gesamten Unternehmensumsatzes erzielt. Und dabei sind wohlgemerkt die auf den iPhone-Kundenstamm aufbauenden Service-Erlöse noch gar nicht mit einbezogen.

Schon im dritten Quartal verkaufte sich das iPhone besser als erwartet. Der Umsatz der Sparte wuchs im Vergleich zum Vorjahr von 39,6 Mrd. auf knapp 40,7 Mrd. Dollar. Der Marktanteil erhöhte sich gegen den allgemeinen Trend um 9%. 

Wie lange gibt es das iPhone eigentlich schon?

Was meinen Sie eigentlich, wie lange es her ist, dass das erste iPhone das Licht der Welt erblickte?

Ziemlich genau 15 Jahre ist das jetzt schon her, dass Apple-Unternehmensgründer Steve Jobs das erste iPhone vorgestellt hat und damit wahrlich ein neues Zeitalter eingeläutet hat. Seit Ende des Jahres 2007 sind die beliebten Smartphones hier in Deutschland erhältlich. 399 Euro musste man damals für die Urversion bezahlen.

Übrigens: Doch wer das Geld zum damaligen Zeitpunkt lieber in Aktien des weltgrößten Unterhaltungselektronik-Herstellers gesteckt hat und die Papiere bis heute gehalten hat, der würde sich heutzutage über einen satten Gewinn freuen! Inklusiver ausgeschütteter Dividenden hat die Apple-Aktie nämlich seither rund 4.650% an Wert aufgesattelt.

Ist die Apple-Aktie derzeit kaufenswert?

Ganz klares JA. Apple bleibt ein Investment für jedes langfristig ausgerichtete Depot. Mit der Aktie können Sie als Anleger absolut nicht viel falsch machen. Auch die Analystenhäuser sind voll des Lobes und allesamt heben die Daumen mit Ratings wie „Übergewichten“ oder „Kaufen“. Kursziele von mehr als 201 Euro stehen im Raum.

Aufgrund der großen Preissetzungsmacht ist Apple nicht nur in Krisenzeiten wie aktuell ein ideales Investment, sondern noch dazu ein Inflationsschutz sowie nach wie vor ein echter Garant für enormes Wachstum.

Das morgige Event könnte den Papieren des US-Riesen wichtige Impulse verschaffen und sorgt vorab für Kursfantasie. Doch hinzu kommen natürlich auch noch Spekulationen rund um die Markteinführung einer hauseigenen Augmented-Reality-Brille im nächsten Jahr sowie die Zukunftsaussichten in der digitalen Parallelwelt Metaversum und, und, und…