MenüMenü

Evotec Aktie

Evotec-Aktie verliert intraday am Freitag 0,65 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Evotec aussah, musste der Biotechnologiekonzern im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 0,65 % verbuchen. Die Aktie des Spezialisten für Biotechnologie notierte zum Börsenende am Freitag bei einem Kurs von 29,13 €, ein Verlust von 0,51 % gegenüber dem Vortag. Am 5. Januar konnte die Evotec-Aktie das 7-Tagehoch von 30,35 € erzielen.

Börsen-Bär
© Adobe Stock - VanHopeg
Teilen:
29,61 €
0,73 €2,47 %
  • ISIN: DE0005664809
  • WKN: 566480
Chart

Intraday schwankte die Aktie von Evotec am vorangegangenen Handelstag im Bereich zwischen 29,04 € und 29,56 €. Der Biotechnologiekonzern verbuchte im Laufe des Tages ein Minus von 0,65 % und notiert momentan bei 29,31 € (Stand: 11.01.21, 17:35) (0,62 %).

Evotec-Aktie im Januar

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von Evotec deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 30,35 € ist um 3,43 % merklich größer geworden.

Evotec-Aktie im Jahresvergleich

Anfang des Monats notierte die Evotec-Aktie mit 29,13 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Der Anteilschein des Biotechnologiekonzerns hat seit dem Allzeithoch von 92,50 € im März 2000 in der Zwischenzeit 68,31 % an Wert eingebüßt.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der gewinnenden Werte lässt sich zusammenfassen, dass der Freitag für die Biotechnologiebranche insgesamt ein guter Tag war. Die Konkurrenz – Morphosys – befand sich bei Handelsende mit einem Plus von 2,77 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Nachdem die Aktie von Morphosys am vorigen Handelstag zwischenzeitlich auf 96,78 € abgefallen war, erzielte sie einen Endstand von 99,30 €.

Evotec-Aktie auf internationaler Ebene auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz legt hingegen zu. Bei Biogen gab es am vorherigen Handelstag Erfreuliches zu vermelden. Der Titel von Biogen stieg bis zum Abend um 0,51 % auf 204,95 €.

TecDAX höher um 1,32 %

Das Plus des Biotechnologiesektors hatte auch positive Auswirkungen auf den TecDAX. Der TecDAX gewann am vorherigen Geschäftstag 43 Punkte und schloss bei einem Stand von 3.293 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 3.306 Zählern erreicht, womit es um zwölf Einheiten verfehlt wurde.

Daimler-Aktie verliert 2,68 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Daimler aussah, musste der Kraftfahrzeugproduzent im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 1,56 % verbuchen. Die Aktie des Automobilherstellers notierte zum Handelsschluss… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten