MenüMenü

BMW Aktie

BMW-Aktie verliert intraday am Freitag 0,42 %
von Investor Verlag

Die BMW-Aktie bewegte sich nach oben und konnte am vorigen Börsentag erneut Gewinne verzeichnen. Verglichen mit dem Schlusskurs des Vortages von 83,50 € konnte sich das Papier des Automobilherstellers am Freitag schließlich um 0,35 % auf 83,79 € verbessern. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 84,69 € und ist vom 22. März, das 7-Tagetief entsprechend bei 82,59 € vom 24. März.

BMW Aktie
© Adobe Stock - barabasoneg
Teilen:
88,17 €
-0,09 €-0,10 %
  • ISIN: DE0005190003
  • WKN: 519000
Chart

Im Tagesverlauf schwankte die Aktie von BMW am vorherigen Handelstag im Bereich zwischen 83,47 € und 84,50 €. Die BMW-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie bewegte sich im Tagesverlauf um 4,00 %. Ihr jetziger Kurs liegt bei 85,11 € (Stand: 29.03.21, 11:20) (1,58 %).

Auf Jahressicht hat sich der Anteilschein deutlich verbessert. Im Januar notierte die BMW-Aktie mit 68,34 €. Generell lässt sich sagen, dass der Freitag ein positiver Handelstag für den Automobilsektor war. Der Gewinne machende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Verglichen mit ihrem Tiefstwert von 227,55 € legte die Volkswagen-Aktie am vorangegangenen Handelsschluss noch 0,20 % zu und ging bei 228 € über die Ziellinie.

BMW-Aktie auf internationaler Ebene stark

Auch die internationale Konkurrenz kann sich freuen. Bei Suzuki Motor gab es am vorangegangenen Handelstag ebenso Grund zum Feiern. Das Papier von Suzuki Motor stieg bis zum Abend um 2,20 % auf 37,20 €.

DAX höher um 0,87 %

Das Plus des Automobilsektors hatte auch positive Auswirkungen auf den DAX. Der DAX schloss am vorherigen Geschäftstag bei einem Stand von 14.748 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 14.776 Zählern erreicht, womit es um 27 Einheiten verfehlt wurde.

Fresenius-Medical-Care-Aktie mit 0,51 % PlusDie Aktie von Fresenius Medical Care war einer der Gewinner des Tages. Am Ende des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Gesundheitskonzerns bei einem Kurs von 63 € und verzeichnete… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten