MenüMenü

ThyssenKrupp Aktie

ThyssenKrupp-Aktie sinkt 1,15 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für ThyssenKrupp aussah, musste das Stahlunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 0,33 % einräumen. Zum Handelsschluss am Mittwoch notierte das Papier des Stahlkonzerns bei einem Kurs von 12,08 €, ein Minus von 1,15 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Vorgestern konnte die ThyssenKrupp-Aktie den Wochenhöchstkurs von 12,22 € erreichen.

Börsenverlauf
© Adobe Stock - tomtitomg
Teilen:
12,33 €
0,52 €4,18 %
  • ISIN: DE0007500001
  • WKN: 750000
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 12,44 €, das Tagestief ein Kurs von 12,00 €. Die ThyssenKrupp-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie bewegte sich im Laufe des Tages um 6,75 %. Ihr jetziger Preis ist 12,08 € (Stand: 13.06.19, 11:04) (-0,04 %).

ThyssenKrupp-Aktie seit Anfang des Jahres

Anfang des letzten Monats notierte die ThyssenKrupp-Aktie mit 11,24 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Der Titel des Stahlkonzerns hat seit dem Allzeittief von 7,01 € im März 2003 inzwischen sogar 72,33 % an Wert gewonnen.

Generell war am Mittwoch das Verhältnis der Papiere im Stahlsektor mit einer negativen Bilanz größer. Einer der Wettbewerber – Klöckner & Co – befand sich bei Börsenende mit einem Verlust von 4,55 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aktie von Klöckner & Co schloss gestern bei einem Kurs von 4,78 €, nachdem sie vorläufig auf 5,09 € gestiegen war.

Hypoport-Aktie : Minus 1,11 %Die Hypoport-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte heute erneut Gewinne machen. Am Ende des Börsentages notierte das Papier des Finanzkonzerns bei einem Kurs von 228 € (Stand: 17.06.19, 17:29) und… › mehr lesen

ThyssenKrupp-Aktie im internationalen Vergleich

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei United States Steel gab es am Mittwoch keinen Anlass zur Freude. Das Wertpapier von United States Steel sank bis zum Abend um 1,59 % auf 12,10 €.

DAX tiefer um 0,33 %

Das Minus der Stahlbranche wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Dieser ging um 0,33 % tiefer aus dem Handel. Der DAX notierte zum Handelsschluss bei 12.115 Punkten und verlor 0,33 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten