MenüMenü

Koenig und Bauer Aktie

König-&-Bauer-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 2,62 %
von Investor Verlag

Der Titel von König & Bauer sank weiterhin und musste heute wieder Verluste hinnehmen. Die Aktie des Druckmaschinenspezialisten notierte schließlich bei einem Kurs von 34,18 € (Stand: 14.06.19, 17:35), ein Minus von 2,40 % verglichen mit gestern. Die König-&-Bauer-Aktie konnte das Hoch aus der Vorwoche von 35,78 € (Schlusskursbasis) übertreffen und erzielte am Dienstag 36,36 €.

Börsenverlauf
© Adobe Stock - tomtitomg
Teilen:
35,22 €
0,72 €2,04 %
  • ISIN: DE0007193500
  • WKN: 719350
Chart

Den Höchstwert erreichte das Papier von König & Bauer bei 35,10 €. Der Tiefstwert wurde bei 33,96 € notiert. Der Druckmaschinenkonzern machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 2,62 %.

König & Bauer-Aktie diesen Monat

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von König & Bauer deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 36,36 € ist um 6,00 % greifbar größer geworden. Seit Beginn des Jahres hat sich der Anteilschein deutlich verschlechtert. Im März notierte die König-&-Bauer-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 47,54 €. Seit dem Allzeithoch von 78 € im April 2018 hat sich der Wert des Druckmaschinenkonzerns mittlerweile mehr als halbiert.

Im großen Ganzen war der Freitag ein guter Handelstag für die Wertpapiere aus der Industriemaschinenbranche. Nachdem das Papier des Druckmaschinenkonzerns heute zwischenzeitlich auf 1,39 € gestiegen war, schloss sie bei einem Kurs von 1,38 €.

Capital-Stage-Aktie mit leichten VerlustenNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für die Capital-Stage-Aktie aussah, musste der Wert im heutigen Tagesverlauf aber Verluste verzeichnen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 6,55 € erlebte der Wert… › mehr lesen

König-&-Bauer-Aktie international verglichen

Derweilen floriert die internationale Konkurrenz. Bei Kyocera gab es heute guten Grund zum Feiern. Das Wertpapier von Kyocera legte bis zum Abend zu um 1,38 % auf 56,66 €.

SDAX tiefer um 1,23 %

Während der Industriemaschinensektor schwarze Zahlen schreibt, schließt der SDAX verglichen mit dem Vortag schwächer ab. Mit einem Minus von 137 Punkten schloss der SDAX auf einem Wert von 10.972 Zählern.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten