MenüMenü

Dürr Aktie

Dürr-Aktie verliert intraday am Freitag 1,98 %
von Investor Verlag

Der Anteilschein von Dürr konnte mit Gewinnen aufwarten. Verglichen mit dem Vortagesschlusskurs von 34,10 € konnte sich das Papier des Autoindustriezulieferers am Freitag schließlich um 1,88 % auf 34,74 € verbessern. Am Freitag konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das jetzige 7-Tagehoch erzielen.

Börsen-Bär
© Adobe Stock - VanHopeg
Teilen:
40,32 €
0,24 €0,60 %
  • ISIN: DE0005565204
  • WKN: 556520
Chart

Im Tagesverlauf schwankte das Papier von Dürr am vorangegangenen Handelstag im Bereich zwischen 34,36 € und 36,18 €. Der Autoindustriezulieferer erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 1,98 %. Der momentane Kurs berechnet sich auf 33,48 € (Stand: 19.07.21, 13:40) (-3,63 %).

Dürr-Aktie in diesem Monat

Auf Monatssicht fällt der Preis der Aktie von Dürr deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 34,84 € ist um 3,90 % spürbar größer geworden.

Dürr-Aktie aufs Jahr bezogen

Anfang des Monats notierte die Dürr-Aktie mit 31,84 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Papiere kann man sagen, dass der Freitag für den Automobilzulieferersektor im großen Ganzen ein nicht wirklich erfolgreicher Tag war. Einer der Konkurrenten – HELLA – schrieb bei Handelsschluss mit einem Minus von 1,58 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie am vorigen Handelstag das Tagestief von 57,20 € erzielte, konnte sie den Kurs bis zum Börsenende nicht mehr verbessern.

Dürr-Aktie auf internationaler Ebene stark

Auch die internationale Konkurrenz gewinnt. Bei O’reilly Automotive gab es am vorherigen Handelstag Anlass zur Freude. Die Aktie von O’reilly Automotive gewann bis zum Abend 0,67 % auf 507,40 €.

MDAX mit leichten Verlusten

Der MDAX ging bei minimalen Einbußen von 0,24 % mit 34.450 Zählern über die Ziellinie.

Deutliche Verluste bei Klöckner-&-Co-AktieNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Klöckner & Co aussah, musste der Stahlkonzern im Laufe des vorigen Handelstages Verluste von 2,15 % hinnehmen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten