+++ Der Millionärscode 2.0 +++ Live-Konferenz mit Markus Miller +++ Stichtag sorgt für bis zu +37.170 % Gewinn! +++

Talanx: Starke Zahlen, starke Kursentwicklung!

Inhaltsverzeichnis

Gestern hat Mick Knauff Sie bereits ausführlich über die Zahlen des DAX-Konzerns Allianz informiert. Heute werfe ich ebenfalls einen Blick in die Versicherungsbranche.

Ohne Frage ist die Allianz ein vielversprechendes Basisinvestments und vor allem eine echte Größe in Sachen Dividende, wie Sie wissen. Aber auch der MDAX-Konzern Talanx hat einiges zu bieten und konnte nun überzeugen. Schauen wir uns die Zahlen an.

Talanx profitiert von weniger Großschäden

Im ersten Geschäftsquartal hat der Versicherungskonzern seinen Gewinn deutlich hochschrauben können.

Und das vor allem dank geringerer Großschäden. Diese lagen ein Jahr zuvor noch wesentlich höher, als Rückstellungen aufgrund des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine sowie noch dazu schwere Winterstürme auf das Ergebnis gedrückt hatten.

Der teuerste Schadenfall in diesem Jahr waren im ersten Jahresviertel die beiden großen Erdbeben in der Türkei sowie in Syrien. Der Rückversicherer Hannover Rück, an dem Talanx mit der Mehrheit beteiligt ist, legte für diese Fälle knapp 200 Mio. Euro zur Seite.

Auf Kurs, die Ziele zu erreichen

Der Überschuss belief sich auf 423 Mio. Euro und somit fast ein Drittel höher als 2022. Positiv schlugen sich auf das Ergebnis u. a. Auf- und Abzinsungseffekte aufgrund der neuen Rechnungslegung für Versicherer nieder.

Talanx-Chef Torsten Leue sieht den Versicherer somit auf Kurs, innerhalb des laufenden Jahres einen Gewinn von rund 1,4 Mrd. Euro zu erwirtschaften – also wie geplant.

Neues 3-Jahres-Hoch nach Ergebnispräsentation

Aber nicht nur geschäftlich, sondern auch mit Blick auf die Kursentwicklung läuft es bei dem Konzern rund.

So konnte die Talanx-Aktie in der vergangenen Handelswoche auf ein neues 3-Jahres-Hoch klettern, wie Sie im Chart erkennen können:

Seit dem Corona-Tief im März 2020 hat sich die Aktie inzwischen wieder mehr als verdoppeln können.

Fazit: Ein Investment wert!

Die Geschäfte laufen, wie man sieht, rund. Talanx bleibt weiterhin auf einem guten Weg und die Aussichten – vor allem auf das laufende Gesamtjahr – sind vielversprechend.

Bekanntlich werden Aktionäre an diesem Erfolg beteiligt mit satten 2,00 (nach zuvor 1,50) Euro Dividende je Anteilsschein. Bis zum Jahr 2025 will der Konzern seine Ausschüttung sogar noch weiter steigern bis auf 2,50 Euro. Oder vielleicht sogar noch mehr, wer weiß…

Wie die Allianz, ist auch Talanx eine sehr gute Beimischung für Ihr Depot.