MenüMenü

Salzgitter Aktie

Salzgitter-Aktie verliert leicht
von Investor Verlag

Die Salzgitter-Aktie fiel nach wie vor und musste am Dienstag erneut Verluste verzeichnen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 23,68 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenschluss mit 23,65 €. Ein minimaler Verlust von 0,13 %. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 24,96 € und stammt vom 6. Februar. Das 7-Tagetief, welches am 8. Februar verzeichnet wurde, liegt bei 23,60 €.

Die Börse
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
25,80 €
0,89 €3,45 %
  • ISIN: DE0006202005
  • WKN: 620200
Chart

Den Tageshöchstwert erzielte die Aktie von Salzgitter intraday bei 23,91 €. Das Tagestief wurde bei 23,37 € notiert. Die Aktie bewegte sich im Tagesverlauf um 1,06 %. Ihr derzeitiger Kurs liegt bei 24,51 € (Stand: 13.02.19, 13:51) (3,64 %).

Salzgitter-Aktie diesen Monat

Auf Monatssicht verliert die Aktie von Salzgitter deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 26,78 € ist um 8,48 % sichtbar größer geworden.

Salzgitter-Aktie auf Jahressicht

Anfang des letzten Monats notierte die Salzgitter-Aktie mit 27,60 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Der Anteilschein des Stahlkonzerns hat seit dem Allzeithoch von 157,10 € im Juli 2007 inzwischen 84,40 % an Wert eingebüßt.

SAF-Holland-Aktie steigt 0,55 %Die SAF-Holland-Aktie befand sich weiterhin im Aufwärtsgang und konnte aufs Neue Gewinne einnehmen. Zum Börsenschluss am Dienstag notierte der Anteilschein des Industriegüterkonzerns bei einem Kurs von 10,89 € und machte damit… › mehr lesen

In der Summe lässt sich zusammenfassen, dass der Dienstag ein glücklicher Handelstag für die Stahlbranche war. Der Gewinne machende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Die Konkurrenz – Klöckner & Co – befand sich bei Börsenende mit einem Verlust von 0,88 % dagegen in den roten Zahlen. Im Vergleich zu ihrem Tiefstwert von 6,16 € legte die Klöckner-&-Co-Aktie zum Handelsschluss am Dienstag noch 0,41 % zu und ging bei 6,19 € über die Ziellinie.

MDAX legt zu um 0,96 %

Das Plus der Stahlbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den MDAX. Der MDAX schloss am Dienstag um 224 Punkte höher als tags zuvor auf 23.701 Zähler und verpasste damit seinen Tageshöchststand von 23.764 Punkten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten