MenüMenü

Merck Aktie

Minimale Gewinne bei Merck-Aktie
von Investor Verlag

Die Merck-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte gestern wieder Gewinne verzeichnen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 146,15 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Börsenende mit 146,45 €. Ein minimaler Gewinn von 0,21 %. Auch diese Woche erreicht die Merck-Aktie ähnliche Werte und bezeichnete mit dem gestrigen Schlusskurs das Wochenhoch.

Aktienchart
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
142,10 €
-4,35 €-3,06 %
  • ISIN: DE0006599905
  • WKN: 659990
Chart

Intraday stieg die Aktie von Merck auf einen Kurs von 146,90 €. Das Tagestief erreichte sie gestern bei 145,15 €. Die Merck-Aktie zeigte im Verlauf des Tages so gut wie keine Bewegung und blieb bei einem Kurs von 146,45 €. Der jetzige Kurs ist 141,85 € (Stand: 04.05.21, 12:00) (-3,14 %).

Merck-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von Merck deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 146,45 € ist um 3,14 % sichtlich größer geworden. Auf Jahressicht hat sich die Merck-Aktie etwas verbessert. Im März notierte der Wert mit 130,10 €.

Für den Chemiesektor ist kaum Veränderung verzeichnet worden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung war gestern recht gleich. Einer der Wettbewerber – BASF – befand sich bei Handelsende ebenfalls unverändert auf dem Niveau vom Vortag. Die BASF-Aktie notierte zum Handelsschluss am Montag mit 67,06 €. Das Papier legte damit noch 1,04 % zu, nachdem es vorläufig auf 66,37 € abgefallen war.

DAX plus 0,66 %

Während die Chemiebranche stagniert, kann der DAX zulegen. Der DAX schloss am Montag bei einem Stand von 15.236 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 15.268 Zählern erreicht, womit es um 32 Einheiten verfehlt wurde.

Fresenius-Aktie mit leichten Gewinnen tagsüberDie Aktie von Fresenius bewegte sich aufwärts und konnte gestern wieder Gewinne machen. Zum Handelsschluss am Montag notierte der Anteilschein des Pharmaspezialisten bei einem Kurs von 41,08 € und machte damit… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten