MenüMenü

E.ON Aktie

E.ON-Aktie minimal höher im Laufe des Tages
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die E.ON-Aktie aussah, konnte sie im Verlauf des vorigen Handelstages letztendlich einen Gewinn von 0,16 % verbuchen. Die Aktie des Energieversorgers notierte zum Börsenschluss am Freitag bei einem Kurs von 8,68 €, ein Minus von 0,37 % verglichen mit dem Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 8,84 € und stammt vom 15. Februar. Das 7-Tagetief, welches am 19. Februar verbucht wurde, liegt bei 8,68 €.

EON Aktie
© Copyright E.ON SE. Alle Rechte vorbehalten.g
Teilen:
8,64 €
-0,06 €-0,65 %
  • ISIN: DE000ENAG999
  • WKN: ENAG99
Chart

Im Tagesverlauf bewegte sich die Aktie von E.ON am vorherigen Handelstag im Bereich zwischen 8,65 € und 8,75 €. Der Energiekonzern erreichte im Tagesverlauf einen kleinen Zuwachs von 0,16 %. Der jetzige Kurs liegt bei 8,59 € (Stand: 22.02.21, 10:00) (-1,04 %).

E.ON-Aktie im Februar

Auf Monatssicht fällt das Papier von E.ON deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 8,88 € ist um 3,22 % merklich größer geworden.

E.ON-Aktie im Jahresvergleich

Anfang des letzten Monats notierte die E.ON-Aktie mit 9,15 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Seit dem Allzeittief von 4,91 € im August 1991 hat der Anteilschein des Energiekonzerns in der Zwischenzeit obendrein 74,99 % an Wert gewonnen.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der gewinnenden Aktien lässt sich ausmachen, dass der Freitag für den Energiesektor in der Summe ein glücklicher Tag war. Die Konkurrenz – RWE – befand sich bei Börsenende dagegen unverändert auf dem Niveau vom Vortag. Die Aktie von RWE schloss am vorangegangenen Handelstag bei einem Kurs von 32,47 €, nachdem sie vorläufig auf 31,52 € abgefallen war.

E.ON-Aktie international verglichen

Auch die internationale Konkurrenz verliert an Fahrt. Bei Engie gab es am vorigen Handelstag keinen Anlass zur Freude. Der Titel von Engie fiel bis zum Abend um 0,39 % auf 12,80 €.

DAX plus 0,77 %

Das Plus des Energiesektors hatte auch positive Auswirkungen auf den DAX. Der DAX gewann am vorigen Börsentag 0,77 % hinzu und schloss bei einem Stand von 13.993 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 14.026 Zählern erreicht, womit es um 32 Einheiten verfehlt wurde.

Allianz-Aktie kommt nicht vom FleckFür die Aktie des Versicherungsspezialisten ging es am Donnerstag weder nach unten noch nach oben. Im Vergleich zum Vortageskurs von 194,86 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten