MenüMenü

HeidelbergCement AG

  • 78,68
  • -0,44
  • -0,56 %
  • ISIN: DE0006047004
  • WKN: 604700
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

HeidelbergCement Aktie – Zulieferer der internationalen Bauindustrie

Wer ein Haus baut, der weiß, dass ein solches Vorhaben mit großen finanziellen Aufwendungen verbunden ist. Bei der Erstellung eines Eigenheims fängt es an, bei Grundstückskauf, den Kosten für den Architekten und die Baugenehmigung geht es weiter, und mit dem Kauf der Baustoffe und Möbel sind die möglichen Ausgaben immer noch nicht beendet. Klar, dass da einiges zusammenkommt. In Deutschland gilt Baden-Württemberg als Eldorado der Häuslebauer.

Und Baden-Württemberg – genauer gesagt Heidelberg – ist auch der Firmensitz eines der weltweit führenden Baustoffherstellern HeidelbergCement AG. Für das 1873 gegründete Unternehmen arbeiten bundesweit rund 4.000 Beschäftigte, weltweit sind es insgesamt mehr als 60.000. Die HeidelbergCement AG notiert mit einer Marktkapitalisierung von 17,34 Mrd. € und einem Streubesitz von 74,48% im deutschen Leitindex DAX.

HeidelbergCement Aktie  – Angebotsspektrum und Standorte

Der Konzern bietet neben klassischen Baumaterialien ein breites Spektrum spezieller Produkte für die verschiedensten Anwendungsbereiche. Das Kerngeschäftsfeld von HeidelbergCement umfasst die Produktion und die Vermarktung von Zement und Zuschlagstoffen, den beiden bedeutendsten Rohstoffen für die Herstellung von Beton. Ergänzt wird die Angebotspalette durch Asphalt und Transportbeton. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Dienstleistungen wie den globalen Handel mit Kohle und Zement über den Seeweg.

Die Produktion von HeidelbergCement erfolgt wegen des hohen Gewichts von Zement und Zuschlagstoffen normalerweise in der Nähe der Absatzmärkte. Konsequenterweise verfügt die Gesellschaft in über 40 Ländern, in denen das Unternehmen Baustoffe anbietet, vor Ort über entsprechende Fertigungsbetriebe. Der Konzern betreibt in Europa, Asien, Afrika und Amerika über 70 Zementwerke, rund 500 Kiesgruben und Steinbrüche sowie über 1.300 Fertigungsbetriebe für Transportbeton.

HeidelbergCement Aktie  – Unternehmensdaten und Aussichten des Titels

Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete die HeidelbergCement AG einen Umsatz von 15,17 Mrd. € und ein Ergebnis pro Aktie von 3,66 €, was einem KGV von 24,22 entspricht. Die Dividende belief sich ebenfalls im Jahr 2016 auf 1,60 €, woraus eine Rendite von 1,81% resultiert.

Nach Angaben des Unternehmens soll der Gewinn pro Aktie bis zum Jahr 2019 auf 8,83 € ansteigen, was einen Rückgang des KGVs auf 8,68 nach sich ziehen soll. Die Experten des Konzerns gehen bei der Dividende für 2017 von einem Zuwachs auf 3,87 € pro Aktie bzw. bei der Rendite auf 5,04% aus.

Die Anteilseigner von HeidelbergCement konnten mit der Entwicklung des Aktienkurses in den vergangenen Jahren grundsätzlich zufrieden sein. Beispielsweise war zwischen dem 2. Quartal 2011 und dem 2. Quartal 2016 ein Anstieg um mehr als 60% zu verzeichnen. Aufgrund der weltwirtschaftlichen schwächeren Rahmenbedingungen konnte zwischen dem Frühjahr 2015 und dem gleichen Zeitpunkt des Jahres 2016 nur ein moderater Anstieg von etwa 6% beobachtet werden.

Bei der Beurteilung der weiteren Aussichten für Aktionäre sind sich Analysten verschiedener Banken und Research-Agenturen nahezu einer Meinung. Experten der Norddeutschen Landesbank, Independent Research und JP Morgan Chase stufen die HeidelbergCement Aktie mit „halten“ bzw. „neutral“ ein, Vertreter der Baader Wertpapierhandelsbank urteilen mit „kaufen“ bzw. „buy“.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.