MenüMenü

Aktien-Anleihen – gut oder schlecht?

von Michael Vaupel

Trader’s Daily Leser Kurt H. schrieb mir:

„Herzliche Gratulation zu Ihrem neusten Produkt Rohstoff Signale. Ich bin dabei. Darf ich Ihnen noch eine Frage stellen. Was halten Sie von Aktien-Anleihen? Die Verzinsung ist z.T. sehr hoch, doch die Risiken scheinen mir kalkulierbar, da der Kupon ja garantiert ist und man bei Unterschreiten der Basis die Aktien erhält, also man keinen Totalverlust erleidet wie bei Hebelprodukten.“

Aktien-Anleihen, gut oder schlecht?

Meine Antwort ist die typische Antwort eines Volkswirtes: Kommt drauf an!

Worauf es ankommt? Auf die Höhe der Volatilität!

Denn der Kupon einer Aktien-Anleihe fällt umso höher aus, je höher die Volatilität = Schwankungsbreite des Basiswertes ist. Das sehen Sie daran, dass z.B. Aktienanleihen auf Infineon einen deutlich höheren Kupon bieten als Aktienanleihen auf die Deutsche Bank.

Warum das so ist? (Vorwarnung: keine leichte Erklärung!)

Das hat damit zu tun, dass Sie mit dem Kauf einer Aktien-Anleihe in etwa so gestellt sind, als ob Sie einen Call auf diese Aktie mit Basiswert 0 gekauft und einen Put auf die Aktie verkauft hätten. Der Erlös für den Verkauf des Puts entspricht der jährlichen Verzinsung. Diese fällt also umso höher aus, je mehr für den Verkauf des Puts erzielt werden kann. Und es kann mehr mit dem Verkauf eines Puts erzielt werden, wenn die Volatilität hoch ist. Deshalb: Höhere Volatilität bedeutet höheren Kupon!

Alles klar? Ok, zugegeben, die Erklärung dafür ist nicht ganz einfach. Aber Sie können mir vertrauen, wenn ich sage: Aktien-Anleihen werfen bei höheren Volatilitäten höhere Kupons ab!

Und derzeit sind die Volatilitäten im Keller, also sehr niedrig. So ist z.B. die Volatilität des DAX (die im sogenannten „VDAX“ gemessen wird) auf einem 3-Jahres-Tief!

Das können Sie leicht bei diesem Chart erkennen:

Entwicklung der DAX-Volatilität

Das bedeutet: Die Kupons, die Sie mit Aktien-Anleihen erzielen können, sind deshalb aktuell relativ niedrig. Aktien-Anleihen sind deshalb aktuell generell nicht so interessant wie andere Anlage-Kategorien!

Beste Grüße,

Michael Vaupel

P.S.: 9. November – das ist in der deutschen Geschichte ein dreifach wichtiges Datum. Siehe dazu die heutigen „Zitate des Tages“!

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Investor Verlag

Das Team von Investor-Verlag.de informiert Sie fundiert über die aktuellen Entwicklungen auf den weltweiten Finanzmärkten - egal ob über Aktien, Devisen oder Rohstoffe.

Regelmäßig Analysen über Anleihen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Investor Verlag. Über 344.000 Leser können nicht irren.