MenüMenü

United Internet

  • 56,67
  • +0,22
  • +0,38 %
  • ISIN: DE0005089031
  • WKN: 508903
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart
Aktuelle United Internet Ak. News Alle Artikel lesen

22. November 2017, 01:45 Uhr United-Internet-Aktie steigt 0,99 %

Die United-Internet-Aktie konnte den Handel mit Gewinnen abschließen. Zum Börsenschluss am Montag notierte die Aktie des Telekommunikationsunternehmens bei einem Kurs […]

Die United Internet Aktie in der Langzeitbetrachtung

Einnahmen des Unternehmens generieren sich aus Telekommunikations- und Internet-Zugangsdiensten, Internetserviceleistungen und zu einem Großteil aus Werbung. Aufgrund des vielseitigen und weltüberspannenden Angebots der zahlreichen Tochterunternehmen erfuhr die United Internet Aktie bereits am Tag der Markteinführung eine Kurssteigerung um 200 %.

Seither zeichnet sich die United Internet Aktie durch weitgehend stabile Kurse aus.

Unternehmensgründer Ralph Dommermuth ist mit einem Aktienanteil von 40% an der United Internet Aktie Hauptaktionär. Knapp 57% des Aktienbestandes befinden sich in Streubesitz.

United Internet Aktie – Service rund ums Internet

Mit der United Internet Aktie werden Sie Teilhaber an einem der weltweit größten Webhoster und dem weltweit führenden Internet-Registrar.

Neun bekannte Marken vereint das Unternehmen unter einem Dach, unter anderem die kostenlosen E-Mail-Anbieter GMX und WEB.DE sowie mit 1&1 einen der größten DSL-Anbieter in Deutschland. Die United Internet Aktie ist seit 1998 am Markt und aufgrund ihres Erfolgs und des hohen Prime-Standard TecDAX-notiert.

United Internet Aktie – Unternehmensgeschichte seit 1988

Auf das Jahr 1988 geht die Gründung des Ursprungs des heutigen Unternehmens United Internet AG zurück. Als Marketing- und Werbe-Dienstleister gründeten Ralph Dommermuth und Wendelin Abresch die 1&1 EDV-Marketing GmbH.

Mit der Verbreitung des Internets in den 1990er Jahren entwickelt sich 1&1 zu einem der großen und bekanntenOnline-Dienste und Webhoster für private und geschäftliche Nutzer.

Bereits 1998 ging die 1&1 Internet AG an die Börse. Mit der Übernahme des Internet-Providers Schlund+Partner zwischen 1998 und 2000 gründete das Unternehmen die United Internet Kommanditgesellschaft auf Aktien als Dachorganisation für die zahlreichen Internet-Geschäfte.

Später erfolgte mit der Umfirmierung in United Internet AG die Herausgabe der United Internet Aktie. Nach dem Eintritt in andere europäische und den US-amerikanischen Markt erfolgt 2005 die Übernahme der Internetportal- und E-Mail-Dienste GMX und WEB.DE durch das Tochterunternehmen 1&1 Mail & Media GmbH.

Seit 2008 gehört das Tochterunternehmen united-domains AG zu United Internet und seit 2009 das DSL-Geschäft der Freenet AG. Damit entwickelte sich United Internet zu einem der größten DSL-Anbieter und Internet-Dienstleister deutschlandweit mit der kursstabilen United Internet Aktie.

Die United Internet Aktie vertritt zahlreiche Marken

Eine der bekanntesten Marken innerhalb der United Internet AG ist die 1&1 Internet AG. Sie gehört zu den größten Internet-Providern der Welt. Webhosting sowie der Vertrieb von DSL- und Mobilfunkverträgen sind die Hauptbetätigungsfelder des Unternehmens.

Dabei arbeitet das Unternehmen eng mit Telekommunikationsunternehmen wie Vodafone, Telefónica und Deutsche Telekom zusammen. Als einer der fünf größten Webhosting-Anbieter der Welt hat 1&1 ebenfalls internationale Bedeutung. WEB.DE und GMX sind zwei weitere erfolgreiche Marken des Unternehmens.

Sie bieten einerseits kostenlose und unabhängige E-Mail-Verbindungen und andererseits kostenpflichtige Serviceleistungen an. United Domains ist einer der größten Domain-Registrare weltweit und zeichnet sich durch sein vielseitiges Angebot an Domain-Endungen aus.

Seit 2005 gehört die Marke Sedo zum Unternehmen, die sich ebenfalls der Vermarktung und Verwaltung von Internet-Domains widmet. Als Teil der Sedo Holding betreibt United Internet auch das Affiliate-Marketing-Unternehmen Affilinet als einen der größten Affiliate-Anbieter überhaupt.

Fasthosts ist ein britisches Unternehmen, an dem Aktionäre sich seit der Übernahme im Jahr 2006 mit der United Internet Aktie indirekt beteiligen. Unter dem Markennamen InterNetX stellt United Internet gewerblichen Kunden Server, Domains und SSL-Zertifikate zur Verfügung.

Für die Serviceangebote innerhalb Europas unterhält United Internet in Deutschland mehrere Rechenzentren. Ein weiteres großes Rechenzentrum befindet sich in Lenaxa im US-Bundesstaat Kansas.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.