MenüMenü

Telefonica Deutschland Holding AG

  • 4,31
  • -0,03
  • -0,67 %
  • ISIN: DE000A1J5RX9
  • WKN: A1J5RX
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart
Aktuelle Telefonica News Alle Artikel lesen

24. Juni 2017, 03:29 Uhr Telefónica-Deutschland-Aktie mit leichten Verlusten

Die Telefónica-Deutschland-Aktie sank weiterhin und musste am Donnerstag wieder Verluste machen. Im Vergleich zum Vortageskurs von 4,35 € erlebte der Wert […]

22. Juni 2017, 23:27 Uhr Telefónica-Deutschland-Aktie leicht tiefer

Nachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die Telefónica-Deutschland-Aktie aussah, konnte sie heute im Tagesverlauf einen Gewinn […]

22. Juni 2017, 00:28 Uhr Telefónica-Deutschland-Aktie verliert 0,46 %

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Telefónica Deutschland aussah, musste der Telekommunikationskonzern im Verlauf des gestrigen Handelstages […]

Die Telefonica / O2 Aktie in der Langzeitbetrachtung

Telefónica Germany Holding Ltd. hält 76,83 % der Aktien, 20,28 % befinden sich in Streubesitz. Mit lediglich 2,89 % liegt ein kleines Paket der Telefónica / O2 Aktien bei BlackRock Inc.

Langfrist-Chart der Telefonica / O2 Aktie für den Zeitraum von Juni 2012 bis Juni 2014

 

Wie der Graph zeigt, verläuft die Aktie recht stabil und zeigt immer wieder rasante Aufwärtstrends. Das macht sie für Anleger mit der Vorliebe für kurzfristig zu realisierende Gewinnchanchen attraktiv. Aber auch als dauerhafte Wertanlage bietet sich die Aktie an.

Das Allzeithoch liegt bei 6.41 €. Kurz nach dem Erreichen der bisherigen Bestmarke liegt die bisher längste Niedrigkursphase. In der 30. Kalenderwoche 2013 wird die Aktie nur noch zu 4,98 € gehandelt. Danach erholt sich der Kurs stetig und liegt im Frühjahr 2014 bei rund 6 €.

Der aktuelle Kursverlust geht auf den Beschluss der Aktionärsversammlung zurück. Um die Übernahme des Mitbewerbers E-Plus zu sichern, erhöht Telefónica / O2 das Stammkapital um 4 Milliarden Euro. (Zum TecDax)

 

Gute Aussichten für die Zukunft

Durch den geringeren Kurswert und die neu auf den Markt gekommenen Aktienanteile bietet sich jetzt eine gute Gelegenheit, bei Telefónica / O2 als Neuanleger einzusteigen. Durch die geplante Übernahme des Mitbewerbers E-Plus würde Telefónica / O2 zum größten Anbieter in Deutschland noch vor Vodafone und der Telekom.

Die Aktionäre der niederländischen KPN als bisherige Besitzer von E-Plus haben der Übernahme bereits zugestimmt. Auch kartellrechtlich ist die Hochzeit der beiden Schwergewichte auf dem Mobilfunkmarkt durchzusetzen.

Zusätzlich etabliert sich das Unternehmen weiter auf dem DSL-Markt für Geschäftskunden und plant ein neues Angebot mit maßgeschneiderten Tarifoptionen für gewerbliche Nutzer. Sollte die geplante Übernahme stattfinden, sind 7 Euro als Kursziel für die Aktie realistisch.

Mit seiner Angebotsvielfalt ist Telefónica / O2 für Kunden äußerst attraktiv und damit ist auch die Aktie als Anlage interessant. Sie bietet beste Perspektiven für kurz- und langfristige Einsätze.

 

Telefonica / O2 Aktie – moderne Telekommunikation auf höchstem Niveau

Unter dem Namen der Marke O2 ist die Telefónica Germany AG mehr als 95 % aller Menschen in Deutschland ein Begriff.

Das Unternehmen arbeitet als Telefonanbieter für Privat- und Geschäftskunden. Mit über 25 Millionen Kundenanschlüssen gehört Telefónica / O2 zu den größten integrierten Telekommunikationsanbietern im Land.

 

Die Angebotsvielfalt von Telefónica / O2

Mobilfunk- und Festnetzprodukte, Datenversand und Mehrwertdienste bilden die Kernkompetenz des Konzerns Telefónica / O2. Mobilfunkprodukte mit Vertragsbindung oder im Prepaid-Verfahren und mobile Datendienste unter Verwendung von modernster GPRS-, UMTS- oder LTE-Technik sorgen für ein breit aufgestelltes Angebot für verschiedenste Anwendungen im privaten und geschäftlichen Bereich.

Zusätzlich offeriert das Unternehmen Festnetztelefonie im DSL-Standard sowie Highspeed-Internetzugang.

Seit 2013 können Kunden von Telefónica / O2 mit der mobilen Bezahlfunktion O2 Wallet Beträge einfach per Smartphone überweisen und bequem per Smartphone zahlen.

 

Die rasante Entwicklung von Telefónica / O2

Die heute als Telefónica / O2 bekannte Aktiengesellschaft hat ihren Ursprung in einem Joint Venture von der VIAG AG und British Telecommunications im Jahr 1995. Bereits drei Jahre später bietet das Unternehmen seinen Mobilfunk- und Internet-Service an.

2002 wird aus VIAG Interkom die heute allseits bekannte Marke O2. 2005 vertrauen bereits 9 Millionen Kunden dem Angebot mit den markanten blauen Blasen.

Ein Jahr später übernimmt der spanische Traditionsanbieter Telefónica O2. Die Telefónica Germany AG mit der Marke O2 entsteht als Tochtergesellschaft.

Gleichzeitig kommt die Discountmarke FONIC auf den Markt und ergänzt das umfangreiche Portfolio durch Angebote mit einfacher Tarifstruktur sowie ohne Vertragsbindung.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt