EU mit einem Koffer voller Euros
© frank peters - Fotolia.com

Wenn die Regierungen das Bargeld abschaffen können, sind sie sehr einfach in der Lage, Ihr Geld nachzuverfolgen, zu besteuern und zu konfiszieren. Und wenn die Feds Ihr Geld kontrollieren können, sind sie auch in der Lage, Sie zu kontrollieren. Vertreten Sie eine Meinung, die sie nicht hören wollen?

Aktuellste News
Neueste Wissensbeiträge

Die aktuellen und Analysen Börsenkommentare aus unseren Newslettern >>>>

Die Eurokrise und ihre Ursachen
© ferkelraggae - Fotolia.com Aus DAX Daily

Mit großer Spannung war gestern die Rede des griechischen Präsidenten Tsipras an den Börsen erwartet worden. Im Vorfeld steigen die Kurse kräftig. Doch statt klärender Worte oder versöhnlicher Töne kam nichts als Propaganda. Premier Tsipras bezeichnete es als inakzeptabel

DAX 30 verliert aktuell
© Sebastian Kaulitzki - Fotolia.com Aus DAX Daily

Anbei ein paar schöne Zitate von Politikern zur griechischen Schuldenkrise aus den letzten Jahren - zum über`s Bett hängen: Jean-Claude Juncker (März 2010): "Ich bin fest davon überzeugt, dass Griechenland diese Hilfe nie wird in Anspruch nehmen müssen, weil das griechische Konsolidierungsprogramm in höchstem Maße glaubwürdig ist"

Gold ist eine stabile Wertanlage
© Spectral-Design - Fotolia.com Aus Rohstoff Daily

60 Euro pro Tag sind nichts. Vor allem nicht, wenn man davon eine mehrköpfige Familie ernähren muss, mobil mit Auto, Bahn oder Bus sein soll, der Kleine schon wieder neue Schuhe braucht und der Opa auch noch krank geworden ist und Medikamente haben soll. Ein Grieche, der derzeit nur 60 Euro am Tag vom Konto abheben kann

Bild
fotolia © anastasios71 Aus Kapitalschutz Akte

So, am heutigen Donnerstag steht hier in der Kapitalschutz Akte die Griechen-Dauerkrise im Fokus. Nach wie vor ist der Verfasser dieser Zeilen äußerst verwundert, ja schockiert darüber, dass die Verantwortlichen in Athen allem Anschein nach die neue Drachme immer noch nicht druckfrisch parat haben.

Finanzkrise in Griechenland
© Oliver Muth - Fotolia.com Aus DAX Daily

Zum Wochenauftakt liegen die Kurse in Europa und den USA tief unter Wasser. Griechenland hat den Verhandlungstisch mit seinen öffentlichen Gläubigern verlassen und damit den entscheidenden Schritt in Richtung offizielle Staatspleite getan.

Die Eurokrise und ihre Ursachen
© ferkelraggae - Fotolia.com Aus Wirtschaft im Visier

Wie zu erwarten, kommt es aktuell an den Finanzmärkten zu kleineren und größeren Verwerfungen, chaotische Zustände herrschen aber nicht. Vielmehr versuchen die Marktteilnehmer, wenn möglich, wieder zur Tagesordnung überzugehen und sich so wenig wie möglich von Emotionen bei der Anlageentscheidung leiten zu lassen.

Das Geld der Sparer ist sicher
© Gina Sanders Fotolia.com Aus Kapitalschutz Akte

Letzte Woche war ich auf einer ebenso interessanten wie erlebnisreichen Recherchen-Reise in Nordamerika. Verbunden mit zahlreichen Geschäftsterminen in Kanada. Genau gesagt in Halifax in der Provinz Nova Scotia (Neuschottland). Hier hatte ich mehrere Tage Gespräche und Besichtigungstermine

Finanzkrise in den USA
© stymbox - Fotolia.com Aus Kapitalschutz Akte

Zurück in Europa ist es wie ein Showdown in einem alten TV-Western. Griechenland auf der einen Seite, Deutschland auf der anderen. Beide stehen sich auf der Straße gegenüber, abwartend, dass der andere blinzelt oder seine Waffe zieht. Und sie warten...und warten... Die eine Deadline geht vorüber. Die nächste kommt auf sie zu.

Bild
fotolia © anastasios71 Aus DAX Daily

Worüber soll das griechische Volk am kommenden Wochenende abstimmen, wenn es keine neuen Kredite mehr gibt? Die Staatspleite dürfte schließloch vorher eintreten. Und wovon sollen Renten und Beamtengehälter bezahlt werden? Das ist das Druckmittel, das die Gläubiger haben: Geld.

Video: Die größte Verschwörung der Finanzmarkt-Geschichte

Aufgedeckt:

Die größte Verschwörung der Finanzmarkt-Geschichte

Dimitri Speck deckt auf - Die größte Verschwörung der Finanzmarkt-Geschichte


Mit welchen Tricks hinter den Kulissen gegen Sie und Ihre Ersparnisse gearbeitet wird …
… und wie Sie dieses Wissen zu Ihrem Vorteil nutzen, um mit Gold und Silber Ihr Vermögen zu sichern und sogar auszubauen!

Jetzt Video ansehen

Die aktuellsten Analysen und Kommentare zur Goldpreisentwicklung

Gold ist Geld. Bezahlen wir bald alle wieder mit Gold.

Alles zur aktuellen Goldpreisentwicklung

© Gina Sanders - Fotolia.com

Grundsätzlich gilt, dass sich der Goldpreis entgegengesetzt zum Aktienmarkt entwickelt. Wenn die Wirtschaft boomt, fließen mehr Gelder in die Aktienmärkte als Investments in den Goldmarkt. Man rechnet beim Goldpreis mit einem eher rückläufigen Preisniveau. Wenn sich die Wirtschaft in einem Abschwung befindet, werden Investoren eher in den Goldmarkt investieren als in die Aktienmärkte. Dies wird den Goldpreis stützen.

Was steckt wirklich hinter der aktuellen Goldpreisentwicklung? Wie wird es weitergehen? Unsere Experten und Redakteure verfolgen die aktuelle Entwicklung pausenlos und halten Sie auf dem Laufenden. Auf der Themenseite Goldpreisentwicklung haben wir Ihnen alle aktuellen News zusammengefasst.

Kompaktes Börsenwissen und aktuelle Analysen für Privatanleger von Börsenexperten

Grundlagenwissen für Privatanleger - Schritt für Schritt zum Börsenprofi. Ohne Bücher wälzen.

Privatanleger-Wissen

Sie sind noch kein Börsenprofi, wollen aber - wie viele Privatanleger vor Ihnen - die ersten Schritte auf dem Börsenparkett wagen? Dann sind Sie hier richtig. In den Aktiengrundlagen finden sie Aktien-Know-How, dass Ihnen den Einstieg in den Aktienhandel erleichtert.

weitere Artikel in diesem Bereich
Aktienhandel bei der Deutschen Bank in Frankfurt

Aktien

© Copyrigth: Deutsche Bank AG

Die meisten deutschen Privatanleger interessieren sich hauptsächlich für Aktien. Deshalb liegt ein Themenschwerpunkt für uns auf dem Thema Aktien & Aktienhandel. Lesen Sie hier alles zum Thema Aktien. Hier finden Sie Analysen zu den wichtigsten Indizes und aktuelle Kommentare unserer Börsenexperten.

weitere Artikel in diesem Bereich
Goldpreisentwicklung

Gold

© Rumkugel - Fotolia.com

Gold ist Wertaufbewahrungsmittel Nummer 1. Auch Privatanlegern ist es möglich, Ihr Vermögen zu sichern, indem Sie in Gold investieren. Welche Möglichkeiten es generell gibt und wo Sie aktuell die besten Konditionen bekommen, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

weitere Artikel in diesem Bereich
Themenseite Derivate und Hebelprodukte

Derivate & Hebelprodukte

© imageteam - Fotolia.com

Derivate und Hebelprodukte sind für viele Privatanleger immer noch ein rotes Tuch. "Das Ganze Zeug ist doch Schuld an der Finanzkrise!" und "Wir brauchen ein Leerverkaufsverbot!" tönt es allenthalben. Doch Derivate können sinnvoll sein und geradezu den Turbo in Ihrem Depot zünden. Lesen Sie mehr.

weitere Artikel in diesem Bereich
Devisen und Devisenhandel Themenseite

Devisen & Devisenhandel

© Tatjana Balzer -Fotolia.com

Der Devisenmarkt ist der größte Markt der Welt und funktioniert unabhängig von Börsenzeiten den ganzen Tag lang - 24 Stunden. Wie Sie als Privatanleger vom Devisenhandel profitieren können, welches Know-How Sie benötigen und welche Risiken es dabei zu beachten gibt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

weitere Artikel in diesem Bereich
Rohstoffe als Geldanlage Themenseite

Rohstoffinvestments

© Thomas Becker - Fotolia.com

Beim Thema Rohstoffe als Geldanlage denken die meisten sofort an Gold und Silber. Doch ist dieser Markt weitaus facettenreicher. Nahezu jeder Rohstoff wird an den Rohstoffbörsen gehandelt. Und unsere Experten verraten Ihnen wie Sie als Privatanleger davon profitieren können.

weitere Artikel in diesem Bereich

Die aktuellsten Börsenkommentare aus unseren kostenlosen Börsennewslettern

DAX Daily

  heute möchte ich Ihnen den Brief eines unserer Leser aus der Schweiz nicht vorenthalten, der die Situation bezüglich Griechenland sehr zutreffend beschreibt: „Als Schweizer sind wir zwar nicht direkt, indirekt aber wohl von dem

evor ich Ihnen die heutigen Analysen präsentiere, möchte ich Ihnen gern einen Hinweis in eigener Sache mitgeben. Wie Ihnen auch bereits meine Kollegin Frau Knauer mitgeteilt hat, wird mit der heutigen Ausgabe der "Nebenwerte Daily" eingestellt.

Devisen-Monitor

was soll man sagen... Die ganze Welt wartet auf eine neue Ausrichtung des Euro's. Auf die Griechenlanddebatte wollen wir an dieser Stelle nicht ausführlich eingehen, da von anderer Seite genügend oder in unseren Augen ungenügend eingegangen wird.