MenüMenü

Home Depot Inc.

  • 144,37
  • -0,85
  • -0,59 %
  • ISIN: US4370761029
  • WKN: 866953
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Home Depot Aktie in der Langzeitbetrachtung

Die Home Depot Aktien befinden sich zu rund 82 Prozent im freien Streubesitz. Die restlichen Anteile halten die Investmentgesellschaften Capital World Investors und BlackRock. Das Geschäftskonzept und der finanzielle Erfolg dieser Einzelhandelskette überzeugen professionelle Investoren genauso wie private Anleger.

Die Home Depot Aktie, die unter dem Kürzel HD mit einer Indexgewichtung von 3,62 im Dow Jones geführt wird, gehört zu den sehr konjunkturabhängigen US-amerikanischen Werten. Notierte die Home Depot Aktie während des Jahres 2009 noch deutlich unter der 30 US-Dollar Marke, schaffte sie in den folgenden beiden Jahren den Sprung über diese Messlatte. Seit Beginn des Jahres 2012 verzeichnet der Kurs eine starke Aufwärtsentwicklung.

Ende des vorigen Jahres erreichte die Aktie erstmals Kurse von über 60 US-Dollar. Gegenwärtig notiert sie bei über 78 US-Dollar. Sollte die US-amerikanische Konjunktur in den nächsten Monaten Stärke beweisen, kann man weitere deutliche Kursanstiege erwarten. Die Home Depot Aktie gilt nicht zuletzt wegen ihrer attraktiven Dividenden als lohnendes Investment. Während die Höhe der Quartalsdividende 2012 bei 29 Cent je Aktie lag, wurde sie 2013 auf 39 Cent erhöht.

 

Die Home Depot Aktie – Wachstum mit Heimwerkermärkten

Die Home Depot Aktie befindet sich seit mehreren Jahren in einem beeindruckenden Aufwärtstrend. Diese positive Entwicklung gilt aufgrund des überragenden Markterfolgs der weltgrößten Baumarktkette als fundamental gerechtfertigt und wird sich voraussichtlich weiter fortsetzen.

 

Geschichte und Geschäftstätigkeit

Bernie Marcus und Arthur Blank gründeten Home Depot im Jahre 1978 gemeinsam mit dem Investmentbanker Ken Langone und dem Vertriebsspezialisten Pat Farrah. Die ersten beiden Baumärkte wurden ein Jahr später in Atlanta, Georgia, eröffnet. Von Anfang an verfolgten sie das damals sehr innovative Konzept, den Kunden nicht nur hochwertiges Material zum Bauen und Renovieren anzubieten, sondern ihnen auch das für Heimwerkerarbeiten erforderliche Know-how zu vermitteln.

Ihr Erfolg bestätigte sie auf ganzer Linie: Home Depot zählt weltweit zu den Einzelhandelsunternehmen mit den größten Wachstumsraten. Sowohl Heimwerker als auch professionelle Handwerker und kleinere Bauunternehmen kaufen bei Home Depot ein. Exklusive Lieferverträge mit führenden Herstellern von Baumaterialien und Werkzeug sichern dem Konzern wertvolle strategische Vorteile gegenüber Konkurrenten.

1981 erfolgte der Börsengang an der NASDAQ, drei Jahre später wechselte Home Depot an die New York Stock Exchange. Heute gilt der Konzern als die international größte Baumarktkette. Er betreibt in allen fünfzig US-amerikanischen Bundesstaaten sowie in Mexiko und zehn kanadischen Provinzen mehr als 2.000 Baumärkte mit einer durchschnittlichen Größe von knapp 10.000 Quadratmetern.

Im Jahre 2006 hat Home Depot darüber hinaus die chinesische Baumarktkette The Home Way gekauft. Seit Januar 2006 führt Frank Blake als CEO und Chairman den Home Depot Konzern, der gegenwärtig mehr als 330.000 Mitarbeiter beschäftigt.

 

Wichtige finanzielle Daten von Home Depot

Nachdem die HD Aktie als Folge der globalen Finanzkrise in den Jahren 2008 bis 2010 deutliche Umsatzrückgänge hinnehmen musste, verzeichnet Home Depot seit 2011 wieder ein starkes Wachstum der Verkaufserlöse. So wurde im Geschäftsjahr 2012 ein Umsatzplus von mehr als 24 Milliarden US-Dollar oder 3,5 Prozent auf 70 Milliarden US-Dollar realisiert. Dabei wurde ein operatives Ergebnis von knapp 6,7 Milliarden US-Dollar erzielt, das sogar um 14 Prozent über dem des Vorjahres lag.

Für das laufende Jahr werden Umsatzsteigerungen von sechs Prozent und eine Zunahme des operativen Gewinns von rund 17 Prozent auf 7,8 Milliarden US-Dollar erwartet. Die Eigenkapitalquote des Baumarkt Konzerns lag Ende 2012 bei soliden 43 Prozent.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.