Devisen

Devisenhandel Grafik
© Andrea Danti - Fotolia.com

Euro und Zloty stehen derzeit beide unter Abwertungsdruck. Beim Euro ist dieser von der europäischen Zentralbank auch genau so gewollt, beim Zloty ist es politisch bedingt die anhaltende Ukraine-Krise und die schwelende Unsicherheit über Putins Pläne, die der polnischen Währung zusetzen. Daraus ergibt sich charttechnisch eine volatile Seitwärtsbewegung, die Sie zu kurzfristigen Gewinnen nutzen können.

Aktuellste News
  • EUR/USD Analyse aktuell: kein Umfeld für schwachen Euro 

    Der Euro hat zwar den Vorwärtsgang noch nicht wieder einlegen können, doch der Verkaufsdruck wurde vorerst gestoppt. Vergangenen Dienstag war die europäische Gemeinschaftswährung noch auf dem niedrigsten Stand seit über einem Jahr gefallen, doch dann wurde wenigstens die 1,29er-Marke wieder zurückerobert.

  • Britisches Pfund im Sturzflug: Wird aus Großbritannien Kleinbritannien 

    In Großbritannien geht die Angst um: Die Schotten stimmen an diesem Donnerstag, den 18. September, darüber ab, ob sie sich von England, Wales und Nordirland trennen wollen. Eigentlich geht es dabei auch ums Geld, denn die schottische Scholle bringt nicht nur hervorragenden Whisky hervor.

  • Schottland unabhängig? Mit eigener Währung 

    Schottland steht womöglich vor der Unabhängigkeit von Großbritannien. Ein kleines Volk in Europa wagt es, von seinem Selbstbestimmungsrecht Gebrauch zu machen. Das findet der Internationale Währungsfonds IWF gefährlich. Die Organisation warnt vor kurzfristigen Turbulenzen an den Finanzmärkten.

  • CHF: Negative Zinsen im Schweizer Franken? 

    Theoretisch unbegrenzte Chancen bei geringem bzw. keinen Risiko - das ist die Idealvorstellung aller Investoren und höchstwahrscheinlich auch Ihre eigene.  In der Praxis sind diese Gelegenheiten kaum zu finden. Eine diesem Ideal aber nahekommende Situation liegt im Schweizer Franken, zu dessen weiterer Entwicklung es gestern neue Aussagen der Schweizer Notenbank (SNB) gab.

Neueste Wissensbeiträge

Devisen: Wissen und News für Privatanleger zu den Währungen dieser Welt

Die Norwegische Krone als Geldanlage und Wertaufbewahrungsmittel
Norwegische Krone
© vepar5 - Fotolia.com

Die norwegische Krone (NOK), auch Öl-Franken genannt, bietet eine vergleichweise stressfreie Art der Geldanlage. Die verhältnismäßig hohe Sicherheit der Krone geht allerdings auch mit vergleichsweise niedrigen Erträgen einher. Lesen Sie hier alles zur Geldanlage in Norwegische Kronen.

weitere Artikel in diesem Bereich
Der Australische als vergleichsweise sichere Geldanlage
Australischer Dollar
© Stephen Finn - Fotolia.com

Auch der Australische Dollar ist eine Währung, die sich in den letzten Jahren als äußerst stabil erwiesen hat. Auch deshalb rückt er immer mehr in das Blickfeld vieler Privatanleger. Profitieren auch Sie jetzt von dieser Situation und lesen Sie, wie Sie am Besten in Autralische Dollar investieren können.

weitere Artikel in diesem Bereich
Der US-Dollar als Geldanlage
US-Dollar
© Denis Junker - Fotolia.com

Der US-Dollar - immernoch die Leitwährung des Welthandels und gewinnträchtiges Spekulationsobjekt. Der volatile Verlauf des US-Dollar eröffnet auch Privatanlegern immer wieder interessante Investment-Chancen. Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden, den US-Dollar betreffend.

weitere Artikel in diesem Bereich

Weitere Devisen-Infos für Ihren erfolgreichen FOREX-Handel

Der Japanische Yen als Geldanlageobjekt
Japanischer Yen
© Pavel Ignatov - Fotolia.com

Der Japanische Yen - eine der meistgehandelten Währungen der Welt. Und die Währung einer der größten Volkswirtschaften. Auch der Yen kennt immer wieder beide Richtungen der Entwicklung. Ein guter Grund dafür, dass Sie stets die aktuellsten News im Blick behalten sollten. Wir helfen Ihnen dabei.

weitere Artikel in diesem Bereich
Der Schweizer Franken als eine der stabilsten Währungen der Welt
Schweizer Franken
© Schlierner - Fotolia.com

Der Schweizer Franken gilt als die sicherste Währung schlechthin. Mehr Wertaufbewahrungsmittel als Spekulationsobjekt, bieten sich aber auch hier interessante Geldanlagemöglichkeiten. Und wenn doch mal etwas schief gehen sollte, wissen Sie es als Erstes, weil unsere Experten Sie informieren.

weitere Artikel in diesem Bereich
Yuan (CNY)
Yuan
© hjschneider - Fotolia.com

Chinesischer Renminbi Yuan: Die internationale Abkürzung ist CNY. Schritt für Schritt übergibt China  die unterbewertete Währung den Kräften des freien Marktes. Daraus ergeben sich für langfristig orientierte Anleger Kurschancen von mehreren hundert Prozent.

weitere Artikel in diesem Bereich
Devisen-Grundlagen für Einsteiger
Devisen-Grundlagen
© carlosgardel - Fotolia.com

Sie haben bisher noch gar keine Erfahrungen im Devisenhandel udn wollen sich erst einmal einen Überblick verschaffen, was wie funktioniert? Ohne diese Grundlagen sollten Sie nicht einmal darüber nachdenken, loszulegen, denn Sie könnten viel Geld verlieren. Aber keine Angst - jeder fängt mal klein an.

weitere Artikel in diesem Bereich

Aktuelle Devisen-News aus unseren kostenlosen Börsennewslettern

Traders Daily

Während die US-amerikanische Notenbank Fed seit einem Jahr nur von Zinserhöhungen spricht, anstatt sie tatsächlich auch durchzuführen, und die europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins in Minischritten senkt und damit trotzdem nichts erreicht, freuen sich Anleger am anderen Ende der Welt über

weitere Artikel in diesem Bereich
Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
5 Sterne
Wertungen:
3 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben