MenüMenü

Nemetschek Aktie

Nemetschek-Aktie: 2,45 % nach oben
von Investor Verlag

Der Titel von Nemetschek setzte die Aufwärtsbewegung fort und konnte am gestrigen Handelstag aufs Neue Gewinne machen. Zum Börsenschluss am Dienstag notierte die Aktie des Software-Konzerns bei einem Kurs von 66,80 €, ein Plus von 2,45 % verglichen mit dem Vortag. Das momentane 7-Tagehoch erreicht 68 € und stammt vom 6. Februar. Das 7-Tagetief, welches am 7. Februar verbucht wurde, liegt bei 64,25 €.

Aktien
© Adobe Stock - wsf-fg
Teilen:
66,85 €
-0,40 €-0,60 %
  • ISIN: DE0006452907
  • WKN: 645290
Chart

Im Verlauf des Tages bewegte sich der Anteilschein von Nemetschek gestern im Bereich zwischen 65,70 € und 66,85 €. Der Software-Spezialist erreichte im Verlauf des Tages einen Zuwachs von 1,37 %. Der derzeitige Kurswert ist 65,25 € (Stand: 12.02.20, 17:35) (-2,32 %).

Nemetschek-Aktie im Februar

Auf Monatssicht fällt das Papier von Nemetschek deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 68 € ist um 4,04 % sichtlich größer geworden.

Nemetschek-Aktie seit Jahresbeginn

Ende des letzten Monats notierte die Nemetschek-Aktie mit 68,40 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Im Vergleich zu ihrem Tiefstwert von 124 € legte die SAP-Aktie zum Börsenende am Dienstag noch 1,10 % zu und ging bei 125,36 € aus dem Tagesgeschäft.

Siemens-Aktie freitags tiefer um 0,47 %Die Siemens-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am vorherigen Geschäftstag aufs Neue Verluste hinnehmen. Zum DAX-Ende am Freitag notierte die Aktie des Spezialisten für Industriegüter mit einem Kurs… › mehr lesen

Nemetschek-Aktie international verglichen

Die internationale Konkurrenz verliert hingegen. Bei Adobe Systems war am Dienstag die Stimmung auch etwas betrübt. Die Aktie von Adobe Systems fiel bis zum Abend um 0,25 % auf 336,90 €.

TecDAX gewinnt 2,15 %

Der TecDAX schloss gestern bei einem Stand von 3.250 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 3.253 Zählern erreicht, womit es um zwei Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten