MenüMenü

Aurubis Aktie

Aurubis-Aktie: 0,92 % tagsüber weitere Verluste
von Investor Verlag

Die Aurubis-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste gestern erneut Verluste verzeichnen. Die Aktie des Berg- und Rohstoffkonzerns notierte zum Börsenschluss am Donnerstag bei einem Kurs von 79,50 €, ein Verlust von 0,60 % bezogen auf den Vortag. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 80,86 € und stammt vom 8. Juni, das 7-Tagetief entsprechend bei 79,14 € vom 4. Juni.

Aktienaufschwung
© Adobe Stock - mibPhotog
Teilen:
79,02 €
0,36 €0,46 %
  • ISIN: DE0006766504
  • WKN: 676650
Chart

Das Tageshoch erreichte das Papier von Aurubis mit einem Kurs von 80,28 €. Der Tiefstwert des Tages wurde bei 79,28 € verzeichnet. Der Berg- und Rohstoffkonzern verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 0,92 % und notiert jetzt bei 80,42 € (Stand: 11.06.21, 12:18) (1,16 %).

Aurubis-Aktie diesen Monat

Im Juni fiel der Wert von Aurubis etwas ab. Die Differenz zu seinem Monatshoch von 80,86 € ist nur minimal größer geworden.

Aurubis-Aktie seit Jahresanfang

Anfang des Monats notierte die Aurubis-Aktie mit 80,86 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Zusammenfassend war diesen Donnerstag der Anteil der Titel im Rohstoffsektor mit einer positiven Entwicklung größer. Einer der Konkurrenten – K+S – schrieb bei Börsenende mit einem Minus von 2,13 % dagegen rote Zahlen. Die Aktie von K+S schloss am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 11,28 €, nachdem sie kurzfristig auf 11,50 € gestiegen war.

MDAX stagniert

Das Plus der Rohstoffbranche hinterließ keinen Eindruck bei MDAX. Dieser ging fast unverändert aus dem Handel. Zum Handelsende am Donnerstag erreichte der MDAX 33.771 Punkte (-0,10 %).

Hamburger-Hafen-und-Logistik-Aktie gewinnt leicht im TagesverlaufDie Aktie von Hamburger Hafen und Logistik befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste heute wieder Verluste machen. Die Aktie des Logistikkonzerns notierte abschließend bei einem Kurs von 22,10 € (Stand:… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten