MenüMenü

Amadeus Fire AG

  • 104,80
  • 0,00
  • 0,00 %
  • ISIN: DE0005093108
  • WKN: 509310
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Amadeus Fire Aktie in der Langzeitbetrachtung

Die Amadeus Fire Aktie wagte im Jahr 1999 in Frankfurt den Börsengang. Seit März 2010 ist sie außerdem im Kleinwertindex SDax gelistet.

Die Anlegerstruktur des Titels verteilt sich dabei wie folgt: Rund 58% befinden sich im Besitz von institutionellen Anlegern im Ausland und 42% der Amadeus Fire Aktien bei ähnlichen Investorengruppen im Inland.

Ihren tiefsten Stand hatte die Amadeus Fire Aktie mit 44 Cent Ende 2002.

Von dieser Talfahrt konnte sie sich jedoch recht schnell erholen und steigt seit einem kurzen Rückschlag im Jahr 2008, der hauptsächlich den Folgen der globalen Finanzkrise geschuldet ist, stetig an.

Amadeus Fire Aktie: Dienstleister mit viel Potenzial

Amadeus Fire steht für ein Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Fach- und Führungskräfte zu vermitteln. Der Fokus liegt hierbei vor allem im kaufmännischen Bereich.

Mit einem Jahresumsatz von rund 184 Millionen € ist die Gesellschaft eine der führenden Personaldienstleister in Deutschland.

Zu ihrem Portfolio gehören neben der Personalvermittlung auch das Projektmanagement sowie die Weiterbildung ihrer Beschäftigten, die man im eigenen Haus durchführt. Hier werden in erster Linie Seminare in den Bereichen Steuer- und Rechnungswesen, Performance Management, Controlling, Marketing und Kommunikation sowie Human Resources angeboten.

Ergänzt wird die Produktpalette der Amadeus Gruppe durch die Bereitstellung flexibler Zeitarbeit.

Das Kerngeschäft besteht jedoch im Wesentlichen aus auf den Kunden zugeschnittenen personellen Lösungen für den Sektor Banking, Division Accounting sowie IT-Services.

Die Historie der Amadeus Fire AG

Seinen Ursprung fand das Unternehmen im Jahr 1986, als Günter Spahn zunächst mit einem Partner die GCB-mbH gründete. Doch schon vier Jahre später kamen weitere Gesellschafter hinzu und die FIRe GmbH entstand.

1996 wurde schließlich die Amadeus AG übernommen, wobei die heutige Firmierung erst 2003 zustande kam, nachdem 2001 mit 60% eine Mehrheitsbeteiligung der Steuer-Fachschule Dr. Endriss GmbH & Co Kg und weitere Beteiligungen erworben wurden.

Zwei Jahre später expandierte der Konzern abermals und seit 2010 existiert er in der aktuellen Form. Der Firmensitz befindet sich in Frankfurt am Main.

Das Unternehmen in Zahlen

Seit 2007 konnte die Amadeus Fire AG die Zahl ihrer Beschäftigten kontinuierlich steigern. Waren es vor 10 Jahren noch 1.587 Angestellte, so sind es inzwischen 2.724.

Ähnlich verhält es sich auch bei der Entwicklung des Eigenkapitals, das in diesem Zeitraum von 26,6 Millionen auf 47 Millionen € anstieg.

Für ihre kundenorientierte Dienstleistung erhielt die Amadeus Fire AG 2012 zum sechsten Mal eine Auszeichnung. Dies schlägt sich auch auf den Kurswert der Amadeus Fire Aktie nieder. Aktiv sind die Dienstleister mittlerweile an 19 Standorten in der Bundesrepublik.

Aktuelle Unternehmenskennzahlen der Amadeus Fire AG (Stand 2018)

Mitarbeiter: ca. 2.724
Umsatz:184,53 Mio. €
Marktkapitalisierung: 518,78 Mio. €
Ergebnis je Aktie: 3,96 €

Amadeus Fire Aktie: Dividendenzahlungen

JahrDividende in €
20101,67
20112,84
20122,95
20132,83
20143,37
20153,53
20163,66
20173,96

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.