MenüMenü

Wichtige Merkmale beim Kauf von Diamanten

Ein weiteres wichtiges Merkmal beim Kauf von Diamanten ist:

2. Merkmal: Clarity

Hier geht es um den so genannten Reinheitsgrad. Dabei eines vorweg: Einen komplett reinen Diamanten gibt es kaum. Jeder Diamant weist im Grunde gewisse Einschlüsse, also Verunreinigungen auf. Die Frage ist nur: Sind diese bereits mit bloßen Auge sichtbar oder erst unter zigfacher Vergrößerung? Natürlich gilt hier: Je weniger Verunreinigungen ein Stein hat und je kleiner diese sind, desto wertvoller ist der Stein. Sie kennen sicher die Bezeichnung lupenrein. Sie steht für den höchsten Reinheitsgrad und gilt dann, wenn ein Diamant bei zehnfacher Vergrößerung mit einer Lupe keine Einschlüsse erkennen lässt. Bezüglich Clarity es allerdings noch viele weitere Abstufungen.

Sehen Sie hier:

Bei 10-facher Vergrößerung erkennbar
Lupenrein (flawless bzw. internally flawless)FL/IF
Sehr sehr kleine Merkmale (very very small inclusions)VVS1-VVS2
Sehr kleine Merkmale (very small inclusions)VS1-VS2
Kleine Merkmale (small inclusions)SI1-SI3
Mit dem bloßen Auge erkennbar
Deutliche Merkmale (Pique 1)P1
Größere Merkmale (Pique 2)P2
Grobe Merkmale (Pique 3)P3

3. Merkmal: Colour

Auch die Farbe spielt für einen Diamanten eine Rolle. Die meisten natürlichen Diamanten weisen nämlich eine gelbliche oder bräunliche Tönung auf, was sich durch Spuren anderer chemischer Elemente erklären lässt. Hier gilt wie beim Reinheitsgrad: Je weißer ein Stein, also je weniger Fremdspuren, desto teurer. Die einzige Ausnahme sind Diamanten in natürlichen Spektralfarben wie rot, orange, gelb, grün oder blau. Sind diese Farben sogar sehr intensiv, dann hat man es mit echten und besonders teuren Raritäten zu tun.

Bei „normalen“ Diamanten hingegen wird eine Farbabstufung nach folgendem Schema vorgenommen:

CIBJOGIAAlte BegriffeIDC
Hochfeines WeißD, ERiverExceptional white
Feines WeißF, GTop WesseltonRare white
WeißHWesseltonWhite
Leicht getöntes WeißI, JTop CrystalSlightly tinted white
Getöntes WeißK, LCrystalTinted white
Getönt 1M, NTop CapeTinted color 1
Getönt  2O, PCapeTinted color 2
Getönt 3Q, RLight YellowTinted color 3
Getönt 4S-ZYellowTinted color 4

 

4. Merkmal: Cut

Und zuguterletzt fließt auch die Verarbeitung in die Preisfindung für einen Diamanten mit ein. Der Cut (Schliff) bezeichnet die Art und Form des Diamanten, die gewählt wurde, um den Glanz zu verstärken oder die optischen Effekte hervorzuheben. Die Brillanz eines Diamanten wird durch das sogenannte Finish, also die Schliffausführungen und Proportionen, bestimmt. Dabei sind die folgenden Schliffgraduierungen für das „Finish“ üblich:

  • Exzellent (engl. excellent) (≙ ideal)

    Außerordentliche Brillanz, keine Merkmale, beste Proportionen und Symmetrie; Licht, das in den Diamanten eintritt, wird vollkommen reflektiert; ein sehr seltener und exquisiter Schliff

  • Sehr gut (engl. very good)

    Sehr gute Brillanz; wenige oder nur geringfügige äußere Merkmale; sehr gute Proportionen und Symmetrie

  • Gut (engl. good)

    Gute Brillanz; einige äußere Merkmale; Proportionen mit geringen Abweichungen; gute Symmetrie der Facetten

  • Mittel (engl. fair)

    Etwas weniger Brillanz; mehrere größere äußere Merkmale. Proportionen und Symmetrie mit größeren Abweichungen

Die Schlifformen reichen von der klassischen Brillantformüber die Princess-Form, Emerald, Asscher, Marquise, Oval, Radiant, Tropfen bis hin zurHerz- oder Cushion-Form.

Überlebenswichtig beim Kauf: die Seriosität des Händlers

Mit diesem Basiswissen können Sie nun eigentlich ohne Probleme losziehen und sich einen Investmentdiamanten kaufen, an dem Sie auch in 20 Jahren noch Freude haben. Sofern Sie nicht an der nächsten Tankstelle einem Betrüger zum Opfer fallen, der Ihnen einen Zirkon mit gefälschtem Zertifikat verkauft.

Deshalb ist es unabdingbar, dass Sie dem Verkäufer bedingungslos vertrauen können. Wenn Sie nicht zufällig einen Diamantenhändler im Freundeskreis haben, können Sie alternativ ja auch bei Daniela Knauer und mir bei Rohstoff Signale vorbeischauen. Denn bei Rohstoff Signale bewirtschaften wir nicht nur unser erfolgreiches reines Sachanlagendepot, sondern haben auch erst vor ein paar Wochen einen Diamanten ins Depot aufgenommen. Wo wir den gekauft haben, dürfen wir natürlich nur im Rahmen von Rohstoff Signale beantworten. Schauen Sie ruhig mal zu einem Gratis-Test bei uns vorbei: Rohstoff Signale Gratis-Test.

So long liebe Leser…damit verabschiede ich mich für diese Woche und wünsche Ihnen noch ein schönes und erholsames Wochenende….liebe Grüße und bis Montag…

Ihre Miriam Kraus

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Miriam Kraus

Miriam Kraus ist eine freiberufliche Finanzanalystin, deren besondere Kennzeichen die hartnäckige Recherche und ein Gespür für wesentliche Aspekte sind.

Regelmäßig Analysen über Rohstoffe erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Miriam Kraus. Über 344.000 Leser können nicht irren.